Android Security Bulletin August 2017 veröffentlicht

7. August 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Für gewöhnlich einmal im Monat schreitet Google zu Werke und veröffentlicht das Android Security Bulletin. Hier kommuniziert man, welche Lücken man geschlossen hat – und welche Lücken mindestens geschlossen sein müssen, damit ein Smartphone ein gewisses Patchlevel verwenden darf. Auch eine Art Pranger – denn wenn Google auch immer wieder betont, dass man keine Kenntnis über das Ausnutzen bestimmter Lücken habe, irgendwann wird es bei einem Hersteller hoffentlich mal richtig knallen, damit so etwas mal ins breitere Bewusstsein der Leute kommt.

Wie mittlerweile üblich, veröffentlicht Google nebst Bulletin auch einen neuen Sicherheitspatch für Nexus- und Pixel-Geräte. Google selber teilt mit, dass man die Partner über die Sicherheitslücken und Probleme bereits letzten Monat informiert hat. Das aktuell veröffentlichte Android 7.1.2 beinhaltet geschlossene Lücken, die Google im Android Security Bulletin August 2017 nennt. Entsprechenden Quellcode will man innerhalb der nächsten 48 Stunden an das Android Open Source Project (AOSP) übergeben. Die OTA-Dateien findet ihr hier. Neben den erwähnten Lücken vom letzten Monat nennt Google auch noch zwei kritische geschlossene für Patchlevel 2017-08-05, eine davon ist im Kernel des Systems zu finden, eine weitere im GPU-Driver von Mediathek. Pixel-Geräte und Nexus ab 5X bekommen direkt den aktuellen Patch 2017-08-05. Fröhliches Aktualisieren.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25025 Artikel geschrieben.