OnePlus One X: FCC-Dokumente bestätigen neues Smartphone

10. Oktober 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

one plus one x teaserDank der amerikanischen Zertifizierungsstelle FCC sind bereits Dokumente ins Netz gelangt, welche zahlreiche Informationen zum kommenden Smartphone OnePlus One X bestätigen. Die offizielle Vorstellung des Geräts soll am Montag im Rahmen eines Presse-Events erfolgen. Die FCC führt das Gadget jedenfalls als OnePlus One E1005 auf und nennt gar bereits die Maße von 140 (Länge) x 69 (Breite) x 6,9 (Höhe) mm. Somit weisen die Maße auf ein Gerät mit 5 Zoll Diagonale hin. Fast alle anderen Daten sind leider noch inoffiziell. So rechnet man beispielsweise mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten.

Die FCC hält noch einen Akku mit 2450 mAh fest. Auch die Schnittstellen LTE, Bluetooth 4.0 sowie Wi-Fi 802.11 b/g/n werden mit von der Partie sein – keine wirklichen Überraschungen. Ein Ladegerät mit 2 Ampere ist als kleines Detail ebenfalls noch aufgeführt. Gegenüber dem OnePlus Two soll es nur einen regulären Micro-USB-2.0-Port geben, aber immerhin bleibt es bei einem Rahmen aus Metall für das Gehäuse. Die niedrig aufgelösten und recht verrauschten Bilder der FCC verraten zur Optik des OnePlus One X aber nicht wirklich brisante Details.

one plus one xUnbestätigt sind die in der Gerüchteküche kursierenden, weiteren technischen Daten: Demnach nutze das OnePlus One X entweder einen Qualcomm Snapdragon 801 mit 2,5 GHz Takt oder aber einen MediaTek Helio X10 mit acht Kernen. Mir persönlich erscheint letzterer SoC dann doch wesentlich wahrscheinlicher als der über anderthalb Jahre alte Snapdragon. 2 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz könnten die Eckdaten abrunden. Als Betriebssystem wird OnePlus das Oxygen OS einsetzen, welches auf Android basiert.

In den Gerüchten war zuvor von einem Akku mit 3100 mAh die Rede, was die Angaben der FCC aber recht handfest widerlegen. Was die Kameras betrifft, geht man von einer Dual-Hauptkamera mit 13 sowie einer Webcam mit 5 Megapixeln aus. Als Verkaufspreis stehen derzeit ca. 220 Euro im Raum. Mehr wissen wir dann vermutlich schon Montag.

(via WinFuture)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2610 Artikel geschrieben.