Zwei Dropbox-Accounts auf einem Computer

Heute war ich noch kurz in Hannover um mich mit jemanden zu treffen (Kaffee und so). Man sprach über Computer und Co und über die Vorzüge von Dropbox. Folgendes Problem hatte mein Gesprächspartner: er hatte einen privaten Dropbox-Account und einen getrennten geschäftlichen, wollte diese beiden aber zeitgleich an einem Computer betreiben (Multiple Dropbox). Irgendwie fiel mir ein, dass ich da mal irgendwo etwas gelesen hatte.

Kleine Info vorab: nein, mit Portable Dropbox und einer installierten Version funktioniert es nicht. Aber man kann es ganz einfach in unter 5 Minuten realisieren, ohne ein Crack zu sein 🙂 Benutzer von Windows XP können ganz einfach Dropboxen benutzen, wer Windows Vista oder Windows 7 einsetzt, der muss anders tricksen, aber eigentlich ist der ganze Vorgang relativ einfach.

Ausgangslage:

Windows 7 mit Dropbox ganz normal installiert

Wir benötigen:

einen zweiten Account unter Windows 7. Einfach, falls nicht vorhanden, einen Dummy-Account mit Passwort anlegen. Dieser benötigt keine administrativen Rechte.

Installation:

Im zweiten Dummy-Account Dropbox ganz normal installieren. Aber folgendes beachten: den Dropbox-Ordner in ein Verzeichnis legen, auf das ihr mit eurem Haupt-Account auch Zugriff habt!

Danach ganz normal Dropbox einrichten (allerdings mit den Zugangsdaten der zweiten Dropbox).

Wieder mit dem Haupt-Account von Windows einloggen

Wir haben nun: zwei Accounts unter Windows und zwei Accounts von Dropbox. Unter eurem Haupt-Account läuft „eure“ Dropbox ja eh, nun müssen wir die zweite Instanz zum Laufen bringen. Kleines Problem: eine zweite Dropbox lässt sich nicht so einfach starten. Aber dafür haben wir sie ja ein zweites Mal installiert. Dropbox liegt nicht im Programmordner, sondern im Anwendungsverzeichnis des jeweiligen Benutzerkontos.

Bei mir schaut das also so aus unter Windows 7:

C:\Users\caschy\AppData\Roaming\Dropbox\bin\Dropbox.exe und bei meinem Dummy-Benutzer so:

C:\Users\test\AppData\Roaming\Dropbox\bin\Dropbox.exe

Nun miss ich die zweite Dropbox unter meinem Account starten. Das geht unter Windows mit dem Befehl runas.

Batch anlegen

Ich habe mir also eine Batch mit folgendem Inhalt angelegt:

runas /user:test C:\Users\test\AppData\Roaming\Dropbox\bin\Dropbox.exe

Starte ich meine Batch, so wird kurz das Passwort für meinen Windows-Dummy abgefragt und die zweite Dropbox-Installation mit den Rechten des Dummy-Users gestartet.

Das war es dann auch schon – nun laufen zwei Instanzen / Konten von Dropbox unter einem einzigen Windows-Account (sieht man ja auch am ersten Screenshot). Funktioniert definitiv, selbst getestet – wer es nicht hin bekommt, der kann auch hier schauen: Multiple Dropbox Instances

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

56 Kommentare

  1. Damit könnte man ja mal gekonnt die 10.25 GB-Grenze von Dropbox umgehen. Da sollte Dropbox mal sowas wie IP-Abgleich machen. Sonst hat bald jeder mehr als einen Account. 😀

  2. „Sonst hat bald jeder mehr als einen Account.“
    Sehe ich genauso. 😀
    Ich verzichte mal auf mehr Speicher, lieber bleiben meine Daten auf dem Dropboxserver.

  3. ist das rechtlich gesehen eigentlich von dropbox her erlaubt? also steht in den benutzungsbedingungen oder was auch immer etwas von 1 konto / person?

  4. Fragenkatalog says:

    also ich habe zweimal dropbox portable auf windows 7 laufen. eine für privat und eine für unsre lerngruppe in der uni. hatte bisher keine probleme die zwei gleichzeitig laufen zu lassen, deswegen seh ich da jetzt keinen sinn hinter.

  5. was bitte hat die IP mit Benutzern zu tun? Wenn alle Studenten eines Wohnheims mit einer IP als eine Person bei Dropbox und Co gelten würden, könnte kaum ein Student im Wohnheim diese Dienste mehr nutzen. 😉

  6. Fragenkatalog says:

    @Ren
    entweder ich bin hacke von gestern, du schreibst wirr oder jemand hat seinen comment gelöscht. aufjedenfall gibt es keine „IP“ probleme wie du schon erwähnt hattest.

  7. Netter Trick, auf den man sicher irgendwann mal zurückgreifen kann.

    Danke 🙂

  8. Boh super Sache das. DANKE

    Wer noch keinen Acc hat:
    https://www.dropbox.com/referrals/NTI2NzYxMzY5
    Für euch +250MB und für mich +250MB 🙂

  9. Organisiert says:

    Hi Caschy,
    einfach nur toll. Besten Dank!

  10. Oder man benutzt den Parameter „/secondary“ für die zweite Instanz

  11. nixdagibts says:

    Mit portable Dropbox funktioniert das nicht? Hier steht was anderes:
    http://wiki.dropbox.com/DropboxAddons/Dropboxen

    Eine installierte Version und eine portable Version können friedlich neben einander existieren und 2 verschiedene Accounts nutzen.

    @Christoph: Hast du eine Quelle, die diesen Parameter belegt? Der Google-Schnelltest ergab erstmal nichts…

  12. Das mit der Quelle würde mich auch interessieren, da ich mit Google auch nichts gefunden habe.

    Wer sich für Dropbox registrieren will und anderen etwas Gutes tun will, sollte einen der Referrals-Links nutzen, um sich zu registrieren. +250 MB auf beiden Seiten gibt es dann dazu.
    https://www.dropbox.com/referrals/NTEyMDcyMjU5
    Wer dann nochmals 250 MB dazu haben will, sollte nach „Get Started“ Ausschau halten. Arbeitet man die 5 genannten Punkte ab, gibt es einmalig 250 MB für den Aufwand dazu.

    Die genialste Nebensache bei Dropbox ist der Webseiten-Login via Tray-Icon. Klickt man „Launch Dropbox Website“ öffnet sich automatisch die Dropbox-Seite und man ist angemeldet. Wenn man genau hinsieht, kann man sehen, dass als allererstes eine URL mit 3 Parametern aufgerufen wird. Somit braucht man sich keine Sorgen zu machen, dass das Passwort irgendwie lesbar in der Browser-Chronik stehen könnte.
    Für mich eine clevere und simple Lösung. 😉

  13. Guter Trick, falls man mehr als ein Account haben darf. Lange wird es aber bestimmt nicht so bleiben, weil dann viele auf die Idee kommen.

  14. Entweder haben die das sehr gut versteckt formuliert..oder aber ich habe beim Lesen wirklich nichts finden können was auf „multiplce accounts“ „one account per person“ oder so was hingewiesen hätte(?)

    Wobei naja, es sollte für den größten Spaßvogel da draußen nachvollziehbar sein dass man sich nicht 100 kostenlose Accounts bunkern soll.. dann doch eher einen Service den man gut, gerne, häufig nutzt mit dem dafür gedachten Finanzierungsmodell am Leben erhalten..

  15. Also wenn es um nur mehr Speicher geht, wäre es anders doch einfacher denke ich. Einfach einen zweiten Dropbox-Account anlegen, dort einen Ordner anlegen. Diesen Ordner dann Freigeben für seinen Hauptaccount und schon hat man mehr Speicher. Oder sehe ich das falsch? 😀 Habe es aber selbst noch nicht ausprobiert, also keine Garantie ob sowas funktioniert.

  16. Das funktioniert nicht, da der Speicherplatz bei allen Teilnehmern der Freigabe abgezogen wird. Sprich wenn du 1 GB noch frei hast, kannst du nicht eine Freigabe mit 2 GB Daten hinzufügen.

    Ich habe das irgendwo schon mal gelesen und habe jetzt die Dropbox Help Suche gestartet und hier steht es glasklar:
    https://www.dropbox.com/help/59

    „Will joining someone else’s shared folder use my quota?

    Yes. Your Dropbox quota is calculated by adding up how much data is in your Dropbox folder. As a result of this, the owner of a 2GB account will not be able to collaborate on a folder larger than 2GB. „

  17. sag mal wisst ihr woran das liegt, dass ich nach wie vor nur die 5,5GB habe und NICHT die 10? 🙁

    muss ich da irgendwas beachten oder freischalten lassen?

  18. Hast du denn mehr als 13 Leute angeworben?

    Meine Rechnung:
    2 GB + Get Started (250 MB) + 9* angeworbene Leute (13*250= 3250 MB) = 5500 MB

    Du musst da nichts besonderes beachten, soweit ich weiß. Es kann also erstmal nur daran liegen, dass du halt nur so viele Leute angeworben hast wie du Speicherplatz dafür gutgeschrieben bekommen hast.

  19. Praktisch derselbe Trick funktioniert auch mit Skype. Allerdings ist dieses Wissen auch schon älter, ob das heute noch hinhaut, weiss ich nicht.

  20. @Fragenkatalog
    Jop, scheinst hacke zu sein. 😉 Es wurde vorgeschlagen das Drop Box pro IP nur einen Benutzer zulassen sollte um mehrere Accounts einer Person zu verhindern.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.