Zusammenfassung des Google Events

Heute fand es also statt – das lang erwartete Google Event, in dem es sich tatsächlich nur um Google+ und Co drehte. Ich habe das Event verfolgt und einmal ein wenig für euch mitgetippt. Das Event fand mit einiger Verspätung statt, Stromausfall im Gebäude. Kann ja mal passieren, ein neuer Generator war ausreichend schnell besorgt.

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 18.00.58

[werbung]

Zahlenspiele: Google hat 540 Millionen aktive Benutzer monatlich, von denen sich 300 Millionen aktiv im Google+ Stream tummeln sollen. 1,5 Milliarden Fotos werden jede Woche in das Netzwerk geladen.

hangouts

Den Anfang machte dann aber die App Google Hangouts. Sie bekommt SMS-Integration, Location-Sharing und animierte GIFs verpasst. Die Online-Variante Hangouts on Air kann nun von Broadcastern geplant und beworben werden, hierfür gibt es eine dedizierte Spezialseite, ein weiterer Kontrollraum ist während der Sendung für den Manager nutzbar, von hier können zum Beispiel Konversationen geregelt werden. In den Einzel-Hangouts wird jetzt zudem von der Webcam erkannt, ob die Person vor einem hellen Hintergrund sitzt. Ist dies der Fall, versucht die Software automatisch die Aufhellung des Gesichtes.

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 18.58.05 Auch eine weitere App stand im Fokus: das kostenlose Filtertool Snapseed für Android und iOS. Dieser App hat man einen neuen Filter namens HDR Scape verpasst. Mittels diesen Filters sollen sich besonders gute HDR-Fotos aus nur einem Shot erzielen lassen.

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 19.02.47

Und wo wir schon bei Fotos und Co sind: die iOS-App von Google+ soll bald eine Funktion spendiert bekommen, auf die Android-Nutzer seit längerem zugreifen können: Backup der Vollformat-Fotos im Hintergrund. Bislang musste man die App für die Synchronisation öffnen, dies soll künftig nicht mehr der Fall sein.

Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot
  • Snapseed Screenshot

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 18.10.27

Die Fotos online haben besonders viele Neuerungen erhalten. Wie sich Fotos finden lassen? Mit einer Textsuche. Ihr habt Hunde auf dem Bild? Die Textsuche nach „Hunde“ sollte diese aufspüren. Diese Funktion ist nicht neu, aber man hat mittlerweile über 1000 Objekte suchbar gemacht. Die automatische Verbesserung von Fotos (Auto Awesome) kann jetzt basierend auf Alben und in verschiedenen Stärken festgelegt werden.

Drei neue Technologien sind ebenfalls in Auto Awesome eingeflossen:

Action: Hierbei werden viele Einzelfotos zu einem zusammengesetzt, sodass der folgende Effekt entsteht:

action

Eraser: Zig Fotos gemacht und immer laufen Leute durch die Gegend? Eraser will diese entfernen, wie hier zu sehen:

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 18.59.22

Movie: Diese Möglichkeit ist eine automatische Möglichkeit, Filme zu realisieren. Aus euren Videos und ausgewählten Bildern wird ein verbesserter Film, der automatisch Musik spendiert bekommt. Szenen lassen sich entfernen und andere Musik auswählen – klar. Hier mal ein Beispielvideo.

Die professionelle Filter-Software Nik Software bietet weiterhin zahlreiche Filter und hat mit Analog Efex Pro ein weiteres Set als kostenloses Upgrade bekommen, welches Filter analoger Kameras nutzbar macht.

Alle Foto- und Video-Neuerungen sollen in dieser Woche schon nutzbar sein, Auto Awesome Movie benötigt mindestens Android 4.3 So, ich hoffe, dass ich alles untergebracht habe, ansonsten gibt es hier noch das komplette Event:

Wer viel mit Videos und Fotos bei Google+ macht, der darf sich freuen, für meine Belange ist es eher sekundär.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

25 Kommentare

  1. Ach wie genial! Die naechste AOSP-App wird proprietaer. Hoffentlich schaffen wir es endlich FFOS auf dem GNex zum Laufen zu bekommen, dann kann ich von meinem ICS-AOKP-Rom endlich weg.
    Langsam regt mich Google auf. Ubuntu Touch ist auch keine Alternative, denn die Bedienung ist auf Dauer grauenhaft. Am Anfang wirklich toll, aber nach einiger Zeit… Dazu kommt, dass Canonical nicht gerade eine Firma ist, die davon zuruekschreckt Ubuntu closed source zu machen.
    Google ist von mir von Google+ und mehr Diensten zu einem Account heruntergestuft worden, der sich nur im Sucheinstellungen kuemmert und ein weiterer, der nur aus GMail besteht.

  2. Danke danke… das komplett Video muss man auch um 15 minuten vorspulen..

  3. Tja, die marketingtechnische Chance auf Aufmerkasamkeit und PR z.B. durch ein „One More Thing“ oder eine echte Konkurrenz zu iMessage hat man da wohl leider verpasst…

  4. hatte mir eigentlich etwas in Richtung Chromecast versprochen – aber da scheint man immer noch nicht webseiten mit smatphones auf den Schirm beamen zu können

  5. Ich hätte jetzt noch gerne mehr freien Speicher für die vielen Fotos. Andere schaffen es ja auch, 1TB anzubieten…
    Und die Nik collection hätte auch günstiger werden können.

    Ist dieses awesome movie nur für mobile und gar nicht für desktop?

  6. ..in der Zukunft werden alle privat nur noch texten oder live schalten – Anrufe übers Telefonnetze werden so so überflüssig, wie Wählscheibentelefone.

    bei „den Alten“ also ab 30 wird die Gewöhnung/Umstellung noch ein wenig länger dauern..aber Google wird das mit incentives hin bekommen und mit Verfremdung, sprich /Augmented Adwatars und Effekten seducen

  7. @TobiH8 welche App meinst du?
    Aber ich stimme dir zu, der Arstechnica Artikel hat mich da auch letztens aufgeweckt. Ist wohl ihr gutes Recht und sicher auch irgendwo sinnvoll, alles unter einen Hut zu bekommen.
    Aber ich bin nun auch in einer AOSP Rom ohne Google Apps, wird langsam etwas gruselig (Wir durchsuchen Mails – für Werbung! Wir durchsuchen Fotos – für Textsuche!).
    Spiele auch mit FFOS auf meinem Nexus 4 rum, wesentlich vielversprechender als Ubuntu Touch.

  8. Wer verwendet diesen ganzen Kram eigentlich? Und wer ist bei Google+ ???

  9. @Andy
    Die Nik Software ist mit der Übernahme damals schon von 500$ auf 149$ reduziert worden – bei der Konkurrenz zahlt man für ähnliche Pakete locker das doppelte bis dreifache.
    Was den Speicher betrifft weiß ein Yahoo aber auch genau dass der größte Teil diesen nie ausschöpfen wird – das ist mehr Marketing. Bei Google sähe dies mit dem AUto-Upload von SmartPhones aber ganz anders aus. 1TB gratis halte ich da für utopisch, aber ich würde mir eine Art Bonus Programm wünschen. Extra Speicher für den Kauf von Nexus Devices oder pro xx€ generierten Umsatz im PlayStore.

  10. WOW für diese paar Neuerungen ein solchen Event zusammen zu rufen 🙂 Man muss halt Innovationen Verkaufen die nicht da sind oder die andere schon längst haben.

    Und was die Benutzerzahl angeht, sorry da Lügt sich Google und die Welt an, den man hat Automatisch G+ wenn man eine neue Mailadresse aufmacht, so bekommt man auch Anwender die man mitzählt diese aber nie aktiv werden…

  11. dieses auto awesome movie interessiert mich, schon krass, wie die algos mal eben einen Film nach dem prognostizierten Geschmacksmuster zusammenstellen. Krass dürften die technischen Neuerungen im OSP sein – blog.fefe.de hat verlinkt, wie die einen Vermummten aus der Demo erkannt haben.

  12. Caschy, mach mal nen Bericht über WhatsApp. Das ist bei mir schon 5 Stunden tot.
    Perfekt für BBM – in den 5 Stunden hab ich schon 7 neue BBM – Kontakte gesammelt. Zu gut. 😀

  13. @mry Ich meine SMS/MMS wird wohl spaetestens in der uebernaechsten Android-Version zu Hangouts und nicht mehr weiterentwickelt werden. ArsTechnica hat ja auch so schoen geschrieben, dass SMS/MMS seit Android 4.0 nicht mehr weiterentwickelt wurde und wenn man sich die Applikation so anschaut, dann stimmt das wirklich.
    Ich haette irgendwie langsam auch gerne ein N4… Mich nervt es, dass es fuer das N4 FFOS gibt und beim GN laedt die UI (noch) nicht. Der Emulator am PC ist irgendwie nicht so wirklich toll zum Testen und ich wuerde es schon mal gerne ausprobieren, bevor ich mir irgendwann mal ein FFOS-Phone kaufe (da haette ich dann aber gerne eine etwas bessere Kamera und evtl. etwas mehr Leistung, als in den derzeitgen FFOS-Phones).
    Was mich bei Google richtig nervt ist, dass sie immer so tun, als wuerden sie Open Source unterstuetzen, aber dann geben sie der Community nichts zurueck, da sie alles dafuer tun, dass AOSP unbrauchbar wird. Ob da Canonical besser ist, ist natuerlich eine andere Frage. Mozilla ist (bis) jetzt deutlich offener, auch wenn sie gerade Firefox versuchen zu zerstoeren…
    Ausserdem nervt es bei Google, dass sie versuchen andere Smartphonesysteme auszusperren, indem man die Anwendungen nicht dafuer programmiert (ist bei FFOS sowieso kein Thema ;)).
    Naja, bei mir ist Google jetzt wieder eine Suchmaschine und mein Smartphone gehoert wieder mir.

    PS: Mit Umlauten wird es bei mir nichts, da man das auf einer britischen Tastatur eher schlecht hinbekommt.

  14. sollte heute nicht das Nexus 5 und Android 4.4 angekündigt werden?

  15. Wenn man Ahnung von Technik hat erkennt man wie krass kompliziert sowas zu implementieren ist. Ist das ein Technik Blog oder was ? @schlaflos: pass auf das du nicht der letzte bist 🙂

  16. Wieso ist denn bei der Vorstellung der Foto App immer oben links als Symbol so ein buntes Windrad zu sehen?? Bei mir ist da ja doch das normale G+ Symbol. Oder was hat das zu bedeuten?

  17. Sind ja nette Updates…
    gab es aber auch infos wann es mit den wirklich interessanten Sachen wie 4.4 weiter geht?

  18. Unglaublich wie viele Nörgler hier sind! Das sind absolut geniale Funktionen, die G+ für die Bilder bietet! Wer schon einmal die ganzen Bildverbesserungen (oder zusammengesetze Bilder) per Hand anwenden wollte, weiß was das für einen Aufwand ist!

    Und wer es noch nicht mitbekommen hat: Ihr könnt unendlich Bilder und Videos bei G+ hochladen … jedoch nicht in voller Größe.

    Was bitte ist an iMessage besser als an Hangouts?

    Wenn ein Event für G+ angekündigt ist, sollte man nicht erwarten, dass ein Smartphone oder ein Chromegerät vorgestellt wird!

  19. Dummerweise richtet Google alles nach + aus. Zwangskoppelung usw

  20. @Leif
    In Anbetracht der Tatsache, dass Apple auch mal Software für lau raus haut, wären 99$/€ angemessen gewesen. LR gibts z.B. auch schon für ca. 60€.

  21. @jens: zwangskopplung ist blödsinn, überleg mal….

  22. Man merkt schon das hier eine menge Leute unterwegs sind die von FFOS reden und glauben es sei eine Alternative zu den großen. Das ist aber nicht so, wer FFOS kennt weiß das auch, auch will es gar keine Alternative zu iOS oder Android werden. Wer sein N4 mit FFOS vergewaltigt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen…da empfehle ich vorher ein Nokia Asha zu kaufen, da hat man dann wenigstens Akkulaufzeit 😉

  23. @TTX Natürlich ist es eine Alternative zu den bekannteren Systemen, es ist noch kein Ersatz, aber eine gute Alternative.
    Warum sollte an sein N4 mit FFOS „vergewaltigen“? Es gibt Menschen, die brauchen keine 3 Milliarden Applikationen und machen sich Gedanken über Datenschutz und für die ist es genau richtig.
    FFOS wil eine Alternative zu Android werden, allerdings ist es Mozilla als non-Profit egal, ob es einen Nutzeroder 10 000 hat.

  24. Hat schon jemand das neue Hangouts als APK gesichtet oder gibt es das erst ab 4.4 (KitKat)?

  25. @TobiH8: Völliger Unsinn, hast du ein FFOS Gerät mal länger als 1 Tag im Alltag genutzt? FFOS ist momentan zu vergleichen mit Nokia Asha Geräten und genau da will FFOS hin, im günstigen Segment Kunden gewinnen, vorallem aber in dritte Welt Länder. Irgendwo sollte man dann evt. auch mal realisitsch bleiben, und die Ausrichtung eines Systems betrachten, und nicht nur einfach Alternative sagen, damit man es gesagt hat.