ZTE Axon 10 Pro 5G und Blade V10: Zwei neue Smartphones von ZTE, eins auch mit 5G


Der Mobile World Congress hat dieses Jahr einiges zu bieten. Neben Geräten, die ab sofort verfügbar sind, gibt es auch einen guten Ausblick auf 5G. Einige Hersteller haben erste 5G-Smartphones angekündigt, dazu zählt nun auch ZTE mit dem Axon 10 Pro. ZTE nennt noch nicht alle Details und lässt auch ein Datum für den Release noch offen, kann aber bereits einige Partnerschaften mit Mobilfunkbetreibern in verschiedenen Teilen der Welt vorweisen.

Das ZTE Axon 10 Pro 5G wird logischerweise mit einem Qualcomm Snapdragon 855 ausgestattet sein und auch das 5G-Modem X50 von Qualcomm an Bord haben. 6 GB RAM und 128 GB Speicher gibt es noch dazu. Auch eine Triple-Cam ist an Bord, die zusammen mit AI automatisch für die richtigen Einstellungen bei Aufnahmen sorgt. Das Display wird 6,47 Zoll in der Diagonale bieten, mit einer Tropfen-Aussparung daherkommen und mit 2.340 x 1.080 Pixeln auflösen.

Neben dem 5G-Modell gibt es auch noch das ZTE Blade V10 neu. Ausgestattet mit einem 6,3 Zoll Display (2.280 x 1.080 Pixel), Octa-Core-SoC sowie 3 GB RAM / 32 GB Speicher oder alternativ 4 GB RAM / 64 GB Speicher, wird das Smartphone ab März auch in Europa verfügbar sein. Zu welchem Preis ist allerdings noch unbekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.