ZoneAlarm 2010 Pro kostenlos

Schon kurios, momentan verschenken wirklich viele Hersteller ihre Sicherheitslösungen oder bieten diese kostenlos an. Checkpoint schlägt nach der letzten Aktion auch mal wieder in die Kerbe und gibt für die Dauer von 24 Stunden ZoneAlarm Pro mit einer Ein-Jahres-Lizenz kostenlos raus.

Wer also der Meinung ist, dass Desktop-Firewalls sinnvoll sind, der kann ja getrost zuschlagen. Vielen Dank für die ganzen Zuschriften per E-Mail & Kontaktformular! Achtung: Lest euch das auf der Angebotsseite auch gut durch: scheinbar werden Kreditkartendaten verlangt. Für mich persönlich bei einem kostenlosen Angebot unverständlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

29 Kommentare

  1. Hallo, bin ich wieder mal der erste?
    Momentan benutze ich auf meinem XP-System die normale ZoneAlarm-Version und war bisher zufrieden.
    In Bälde will ich auf WIN7 umstellen.
    Ist hinter einer Fritz!Box und WIN7 dieses Utility überhaupt sinnvoll?
    Gruß Alfons

  2. @Alfons
    Ich finde solche Firewalls schon Sinnvoll. Du weißt ja selber, als Nutzer von ZoneAlarm, dass du Programme daran hindern kannst nach Hause zu Telefonieren oder überhaupt Internetzugriff zu gestatten. Diese ganzen Stimmen in Foren die immer meinen das man keine braucht haben sicher keine Ahnung. Das ist zumindest meine Meinung.
    Ich will wissen wann ein Programm ins Netz darf und wann nicht. Und ich will das kontrollieren.

    Ach und der Umstieg lohnt sich.

  3. Naja, möchtest du eine Grundsatzdiscusion über diese oder ähnliche Produkte. 🙂

    Also diese Version enthält eine Firewall und eine Antivirenprogramm. Es ist also durchaus auch bei deiner Konstelation sinnvoll. Ob du zu diesem Programm greifst musst du natürlich selbst wissen. Gab ja in letzter Zeit viele dieser Art. Persönlich nutze ich immer die Free-Versionen und die reichen auch.
    Aber mal grundsätzlich zur Fritzbox bzw. Routern allgemein.
    Der Router blockt nur die Anfragen von Aussen also aus dem Internett. Eine Desktopfirewall anfragen nach aussen, also ins Internett blockieren. Persönlich nutze ich unter win7 „windows7 firewall controll“. Das reicht auch.

    Und wenn man sich was ordentliches eingefangen hat, ist es wahrschienlich ohnehin egal, was man nutzt weil es immer möglichkeiten gibt die Firewall zu umgehen. Einen 100% Schutz gibt es ohnehin nicht.

    ps. das mit dem Virenprogramm nehme ich teilweise zurück, ganz so ist es wohl doch nicht bei der Version.

  4. Ich brauche keine Diskussion. Ich habe da meinen Standpunkt 😉

  5. Hi Carsten,
    16:00 Uhr unserer Zeit ist nicht richtig. Das Angebot ist bereits verfügbar. Ich habe mir die Seite eben angeschaut. Man kann das Programm bereits auswählen und sich registrieren. Damit es kostenlos wird, muss man die zwei zusätzlichen Posten abwählen.

  6. @caschy: erstmal vielen Dank für die Info. Ich hatte vor einem Jahr schon mal das ‚Glück‘ und hatte ZA unter WinXP am laufen. Funktionierte ganz gut.
    Jetzt habe ich Win7 und sitze hinter einem Router. Deshalb reicht mir perönlich als AntiVirensoftware: AVAST und als Kontrollprogramm ‚wer ins Internet möchte‘: windows7 firewall controll > geht super!

  7. @Adam: wo? Lass uns doch nicht doof sterben, dann kann ich es oben nachtragen 😉

    EDIT: selbst gefunden.

  8. @caschy
    ich meinte nicht dich, mit der Grundsatzdiscusion, sonder bezog das auf die frage von Alfons, ob die Programme für Ihn sinnvoll sind. 🙂

    Für mich persönlich gibt es da keine Discusion, da ich eine Desktopfirewall, egal welche, immer für Sinnvoll, wenn auch nicht für unfehlbar halte.

  9. Hi Carsten,
    eben war ich auf der Seite und man konnte es nicht mehr auswählen. Ich habe keine Ahnung was da zur Zeit los ist. Leider habe ich kein Screenshot gemacht, um es nachweisen zu können. Vermutlich haben die eben einen Probelauf gemacht. Jetzt werde ich auf eine andere Seite geleitet.

  10. @caschy: Du warst schneller. Ja, die Seite wurde mir angezeigt. Jetzt werde ich auf eine andere Seite umgeleitet. Wenn ich http://www.zonealarm.com/24hours wähle, lande ich auf http://www.zonealarm.com/security/en-us/home.htm. Und dort ist die Aktion nicht zu finden. Seltsam.

  11. Eh, was soll ich da alles angeben?! Name, Straße, Ort, Kreditkartennummer, Telefonnummer…

    Ne danke :/

  12. @Adam
    Ja, ich irre auch in der Gegend rum.
    Ich verfolge jetzt einfach mal, was sich tut.
    @all
    Liebe Leute, auch ich möchte bitte keine Grundsatzdiskussion …
    Aber haltet uns einfach auf dem Laufenden.

  13. Ich komm zu dieser Gratisaktion, allerdings verlangen die trotzdem Name, Straße, Ort, Telefonnummer und Kreditkartennummer von mir… Nein Danke!

  14. @Alfons: caschy hat bereits den richtigen Link oben eingetragen. Schau hier rein.

  15. 3lektrolurch says:

    Ich geh mal davon aus, dass das Jahr nur für Antivirus gilt, ansonsten wärs schon kurios. Schließlich möchte ich nach dem Jahr regeltechnisch nicht wieder von vorne anfangen -oder lassen die sich exportieren?
    Thx für den Tipp!

  16. Hm, vieleicht habe ich etwas verwirrung gestiftet weil ich was von Antivirenprogramm geschrieben haben aber : ZoneAlarm Pro 2010 enthält kein Antivir. !!!!
    Ich weis nicht wie es sich bei dieser Verison verhält, aber unterumständern wandelt sich die Pro Version nach ablauf der Lizenz in in eine Freeversion und somit sind natürlich auch nur noch die Funktionen der Freeversion aktiviert. Also nichts mit den erweiterten Regeln.

  17. Ich lade es mir jetzt nur runter, um es danach genüsslich zu löschen. Das ist gut fürs Schlangenöl-Ego.

  18. @dernikki: steht aber auch oben mit drin 😉

  19. Gerade mal spaßeshalber den Bestellvorgang durchgeklickt, aber beim Punkt Kreditkartenangebe abgebrochen.
    Was soll der Scheiß denn? Da wird ein kostenloses Programm angeboten, das sich auch noch herunterladen lässt und dann wollen die meine Kreditkartendaten? Da sag ich: NÖ!

    Ansonsten: Caschy, danke für die regelmäßigen Hinweise auf kostenlose Software!

    Gruß aus der Stadt deines Arbeitgebers. Auch hier tragen sie schwarz-gelb… 😉

  20. Zitat:
    Keine Sorge! Dieses Angebot ist wirklich kostenlos!
    Wir benötigen Ihre Kreditkartenangaben nur, um sicherzustellen, dass Sie wirklich ein neuer Kunde sind. Möglicherweise sehen Sie in Ihrem Kreditkartenkonto vorübergehend einen kleinen Betrag (1 Euro), der zu Prüfzwecken Ihrer Kreditkarte belastet wird. Dieser Betrag wird innerhalb weniger Tage wieder gutgeschrieben.

  21. Ich kann die letzten Warnungen nur bestätigen!
    Ein kostenloses Angebot, bei welchem Kreditkartendaten verlangt werden? Seltsam …

  22. JürgenHugo says:

    So wie das diesmal aufgebaut ist (extra Sachen, Kreditkartennr., Abo wird kostenpflichtig wenn man nicht pipelgenau aufpasst/auswählt) – ne, ne!

    Das ist mindestens mittelmilde Abzocke! Ich bin wieder zu Norton 2010 gewechselt (das is in meinem DSL-Tarif enthalten). Ich habe es nach endlosen Versuchen geschafft, das Prog zu aktivieren. DAS ist ganz einfach – wenn man weiß wie…

    Ich hab das erst erfahren, als der freundliche T-Mann von T-Home mich auf der Hotline „vörsichtig“ gefragt hat: „welchen Browser haben sie denn dafür benutzt? Die Aktivierung ist für den IE optimiert…“.

    Das hätt ich von selbst nie versucht…er wollte mir dann auch noch schön erklären, wie man den Standardbrowser auch richtig wechselt. Ich hab ihm gesagt, das ich das schon alleine kann, und er sich wieder neuen Anfragen widmen kann. Bedankt hab ich mich natürlich trotzdem – er hatte mir ja einen wertvollen Tip gegeben. Und der Mann hatte Ahnung, was leider bei solchen Hotlines nicht die Regel ist.

    Zuguterletzt hat er kurze Zeit später (da lief Norton bei mir schon) eine E-Mail geschickt mit einem wirklich sehr ausführlichen Manual, wie man Norton trotz evtl. Probleme aktivieren kann. Ich mecker ja oft genug über dir Telekom – aber diesmal muß ich sie (den Mitarbeiter) loben. SO stell ich mir Service vor. Wenn das nur immer so wäre.

    PS: endlich war der IE mal zu was nütze. Um ihn zu schonen, hab ich natürlich nach der „Aktion“ gleich wieder den Standardbrowser gewechselt. Man soll den Guten ja auch nich überfordern… :mrgreen:

  23. Ein kostenloses Angebot wo eine Kreditkarte benötigt wird. Solche Sachen haben keine seriösen Anbieter nötig. Auch die komische Ausrede wegen neuen Kunden kann man nicht gelten lassen. ich habe von der letzten Aktion das Teil mal gerade 1 Std getestet und für danach das Image zurückgespielt und die Seriennummer gelöscht.
    Auch solltet Zone mal bedenken das wir hier in Deutschland sind und die Masse keine Kreditkarten hat.

    Ich bleibe bei Comodo die ist eh besser als Zone. Selbst die kostenlose Outpost ist besser

  24. Also mich hat noch keine Firewall bewegen können, von meiner alten Sygate umzusteigen. Allerdings macht sie sich nun, da ich schnelles Kabel-Internet habe, bei hohen Downloadraten doch bremsend bemerkbar.
    Ich bin aber für Alternativen-Tipps dankbar. Die sollte dann aber frei, ähnlich detailliert einstellbar sein und natürlich weniger bremsen bei hohen Raten, sonst lohnt sich das nicht.

  25. Ich bin der Meinung wer Vista/W7 verwendet benötigt keine zusätzliche Firewall. Die Sache mit den „ausgehenden Verbindungen“ lässt sich doch ziemlich leicht lösen, alle Verbindungen als Voreinstellung blockieren und dann bei Bedarf für jedes Prg. eine Freigabe einrichten und fertich.

  26. JürgenHugo says:

    @Bender:

    Wenn jemand nich so viele Progs hat (und auch nur die eben benutzt) – dann ja. Wenn man aber mehr hat und auch mal experimentiert?

    Ein einigermaßen moderner Comp hat doch die Ressourcen für ne Software-Firewall so nebenbei. 😛

  27. Ich bin auch entäuscht. Man kan ja zwar Fake-Daten eingeben, aber für einen Gratisdownload sind die Angaben sinnlos und bei der Kreditkarte musste ich passen. Nicht nur weil ich keine Daten habe, sondern weil ich denen diese Daten nicht geben würde. Komische Sitte:(

    Achja und mal eben noch was in den Warenkorb legen ist auch nicht die feine englische Art, auch wenn das bereits andere machen.

  28. Zur Erinnerung: Wie wäre es denn demnächst mit: http://de.fakenamegenerator.com/
    Da hat man auch eine Visa-Nr….
    Ansonsten: Wozu eine Software-Firewall, wenn man hinter einem DSL-Router steckt? Natürlich ist es interessant zu sehen, welches Programm so in Form von E.T. „nach Hause telefonieren möchte“. Wenn die Software-Firewall gut ist, dann „nervt“ sie anfangs so sehr, dass man automatisch auf „OK“ oder ähnliches klickt und so dann doch die „Sicherheit unterläuft“…

  29. JürgenHugo says:

    @friddes:

    Vielen schönen Dank für den „Fake Name“ Tip. DIE Seite kannte ich ja noch garnicht. Gleich kommt sie zu den Bookmarks! :mrgreen: