Zensursula und Chip

Verschlüsselung ist immer gut. Schrieb ich ja gestern erst drüber. Nun ja, nachdem es die portable Version von Google Chrome in die com!, c’t und sogar in ein japanisches Magazin mit pornoröser Werbung geschafft hat – lag heute die Chip im Briefkasten – diesmal sogar mit Erwähnung (war ja auch mal anders):

2009-05-08 11.30.42.jpg

Des Weiteren lag auch ein Zensursula-Shirt im Briefkasten – wer ein wenig die Blogs und Twitter verfolgt, der wird wissen, dass es das Ding „kostenlos“ gab. Nun mal mein Senf dazu: 6,90 Euro Versand wird verlangt. Der Umschlag ist mit 1,45 Euro ausgewiesen. Da spricht man nicht von kostenlos – zumal ich weiss, was Shirts im Einkauf kosten. Man gewinnt Links und Kunden wie Sau – dann sollte man für diesen geilen Buzz auch wirklich nur die Unkosten verlangen – zumal auf der Rechnung auch etwas von 6,90 Euro Versandkosten steht. Schade – erweckt zumindest bei mir einen schalen Beigeschmack.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Aufgrund der zu hohen Versandkosten, habe ich mir das Shirt bis jetzt noch nicht bestellt. 6,90? dafür bekomm ich ja nen ganzes Päckchen inkl. verpackungskosten verschickt :/ Und da ich eh nicht zu der Sorte Typ der T-Shirt Träger gehöre, hab ich mich mal zurückgehalten 😉

  2. Hi Caschy,

    wo Du gerade über die Chip schreibst:
    Meinst Du, die Chip wäre etwas für hier:
    link text ?

    Viele Grüße,
    Stefan

  3. @Stefan: Nein. Persönliche Ansprache ist angesagt. EDV Herzbetont.

  4. Headhunter says:

    6,90 EUR Versandkosten für ein T-Shirt ist kein Witz sondern nur mies. Wer wirklich kritische Themen kolportieren will hat sowas NICHT NÖTIG !!

    Die Anbieter können sich das T-Shirt an den Hut stecken und sich auf den miesen Stil einen runterholen.

  5. Ich habe eh gerade beim besagten Anbieter ein Geburtstagsshirt bestellt. Sonst hätte ich auch nicht zugeschlagen bei diesem „kostenlosen“ Artikel.

  6. Sorry,

    aber die Versandkosten weiß man doch vorher. Wenn mir das zu teuer ist, bestelle ich dort nicht. Auch wenn´s gratis ist. Aber das ist ja wie bei eBay. Etwas kaufen und danach den Verkäufer wegen der hohen Portkosten negativ bewerten.

    Und das die Portokosten nicht nur die Brifmarken enthalten, sollte ja wohl auch klar sein.

  7. Wenn da 6,90 Briefmarken (oder weniger abzüglich des Umschlags) drauf gewesen wären, wäre das was anderes. Ist es aber nicht. Versand steht 6,90,- – ist er aber nicht.

  8. Sorry, aber bei 6,90 € für ein Shirt meckern? Der Aufwand, der da betrieben wird, ist sicherlich viel höher. Vorallem zählen zu den Versandkosten auch Dinge wie der Personaleinsatz, Briefumschlag etc. Darüber hinaus waren dir die Versandkosten doch sowieso im Vorhinein klar, oder?

    Versteh mich nicht falsch, mir gefällt dein Blog und so, aber da übertreibst du jetzt ein wenig – meiner Meinung nach. 😉

    Ich hab mir das Shirt nicht bestellt, nicht weils mir zu teuer ist, sondern weil ich weiß, dass ich es sowieso nicht tragen würde und ich eh nicht jeden Mist haben muss…

    edit: @cashy: http://de.wikipedia.org/wiki/Versandkosten

  9. Caschy meint sicher nur, sie hätten nicht 6,90 Versand sondern x Euro Versand plus kleiner Unkostenbeitrag schreiben sollen. Sehe ich auch so.

  10. Robert – ich hätte da auch 10 oder 15 Euro für gelatzt. Darum geht es hier nicht 😉 – ich jammere ja auch nicht rum. Kollege von mir hat n Shirt-Shop – der berechnet aber nix extra ins Porto. Ist eben meine Sicht der Dinge.

    Ich will ne gute Sache unterstützen: da berechne ich weder Arbeitszeit noch sonstiges rein. Das macht man „so“. Und „so“ wird es ja auch dort kommuniziert. Dann sagt man zum Beispiel: Versand 1,45, Umschlag + Shirt Summe X. Hätte keiner ein Problem mit gehabt.

    Aber es gibt ja meine Meinung und andere – zum Glück 😉

  11. Robert kann mich dir nur anschließen. Versandkosten sind eben NICHT die Portokosten. Aber gibt ja auch Leute, die sich beschweren, dass das Essen im Restaurant mehr kostet als der eigentliche Warenwert…

  12. @KChristoph:
    Verstehe ich Dich richtig, daß Dein Rat „keine Zeitschrift, sondern persönlicher Dialog“ lauetet?

  13. Ich glaube es ist auch ein logistisches Problem. Kann die Shopsoftware bei nur einem bestimmten Artikel die Versandkosten verringern? Und wenn dieser Artikel jetzt mit einem anderen gekoppelt wurde, wird dann der normale Kostenbetrag wieder aufgeführt?

    Ich denke die Versandkosten sind allgemein zu hoch, im Vergleich zu den eigentliche Portokosten.

  14. Na ja.
    Wer soll es denn den Umschlag bezahlen, wer den der es einpackt und zu Post bringt, wer die Miete, etc…
    ?

  15. Ach, das wusste ich nicht, dass SOLCHE Sachen als DHL / Briefversand auf der Rechnung auftauchen 😉 scnr

  16. @Stefan: Ja. Ich werde versuchen, in den kommenden Stunden ein paar persönliche Betrachtungen anzubieten. Ich selbst, schon fortgeschritten im Alter, letztendlich Autodidakt, nur mit dem „Vorteil“ in den vergangenen Jahren im techn. Bereich tätig gewesen zu sein, habe immer wieder entdeckt, erlebt, daß mich die Heftangebote überfluten, mir laufend etwas neues „anschnacken“ wollten, damit ich immer wieder das Folgeheft kaufe … Letztendlich kommt natürlich auch die persönliche „Geilheit“, die Überflutung von Aldi und Konsorten in’s Spiel … Kümmere dich persönlich um den Menschen, er wird dir dankbar sein. – Diese Zielgruppe wäre etwas für einen „Caschy II“, mit gutem Hintergrundwissen, aber wesentlich feinfühliger, menschennäher agierend … Für Menschen fortgeschrittenen Alters eben … – Viel Erfolg bei deiner Mensch-EDV-Aktion ! (Das meiste habe ich jetzt schon gesagt.)

  17. Die PCGames hatte das T-Shirt auch „beworben“ sowie noch jede Menge andere T-Shirts. Mir mal von Anfang an klar das, dass reine verarsche ist. Gut 6,90€ für ein T-Shirts ist in Ordnung ABER (da bin ich Caschys Meinung) sollte man das auch so kundtun. Stattdessen wird es mit KOSTENLOS beworben.

  18. @KChristoph:

    Klingt spannend und interessant – freue mich auf jeden Fall auf Deine weitere Ausführung. Werde aber evtl. erst wieder am MO ins Netz kommen.

    Viele Grüße,
    Stefan

  19. @Stefan: Die letzten Worte von mir vor dem Wochenende: Auf Wunsch direkter Mailkontakt über diese Adresse. Eröffne mit dem Senior einen eigenen „Treffpunkt“. (Blog)Du wirst erstaunt sein, was mit Senioren noch zu zaubern ist.

  20. Nächstes mal lieber das Konterfei besorgen und selber das Shirt drucken lassen, dann ist man mit 2,50€ – 5€ gut dabei und muss sich nicht ärgern.

  21. Das ist doch nun wirklich nicht neu, dass Porto nicht gleich Versand ist.
    Spätestens seit Ebay sollte man das wissen. 😉

    Bemängeln könnte man hier die Höhe der Versandkosten.
    Wobei man sich auch fragen kann, ob von den Versandkosten nicht ein Teil für die Unterstützung der ‚Sache’abgezweigt wird, was ja nicht ganz unüblich ist. Das hätte dann allerdings Erwähnung finden müssen.

  22. webharvey says:

    Und nebenbei, ist ja immerhin ein gutes FruitOfTheLoom T-Shirt, nicht so ein billig Mist. Die Qualität ist okay, und bei nem 2. Shirt waren es ja nur noch 2,50. Da hab ich mir noch das „Cookies“ mitbestellt. Ging recht schnell, gute Qualit, bin zufrieden. Immerhin haben die eine gute Aktion unterstützt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.