ZDF: Relaunch von heute.de und ZDFheute-App

Das ZDF verkündet, dass die Website heute.de am heutigen Donnerstag, den 26. Oktober 2017 mit einem Relaunch rundum erneuert an den Start geht. Mehr thematische Vertiefung und einen schnelleren Zugriff wolle man mit seinem neuen Konzept bieten, heißt es in der Pressemitteilung. Dazu wurde die ZDFmediathek in die Webseite integriert und der „heute Xpress“-Nachrichtenstrom eingerichtet. Hierbei handelt es sich um Kurznachrichten, mit denen man das Bewegtbild-Angebot auf der Webseite (ergänzt um Social-Media-Posts) umfangreicher und informativer gestalten will.

„Der Relaunch bringt uns den Freiraum, künftig zusätzlich mehr inhaltliche Ausrufezeichen setzen zu können. Und vor allem ist die neue ZDFheute-App für uns elementar wichtig, über die die Inhalte unserer Website bevorzugt genutzt werden. Dort bieten wir nun eine einfache und klare Navigation mit den ‚heute Xpress‘-Nachrichten, mit Themen und Sendungen.“ — Michael Bartsch, Leiter der Redaktion heute.de

Bezüglich der neuen ZDFheute-App heißt es seitens ZDF, dass diese nun für „den schnellen Nachrichten-Überblick“ optimiert worden sei. Diese gibt es sowohl für iOS als auch für Android.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Das hier quasi jeder Sender seine eigenen Seiten und Systeme betreibt geht mir total auf die Nerven. Einheitlicher, besser und günstiger kann man wohl nicht arbeiten? Das ist zumindest bei den Radiosendern im Ansatz identisch.

    Ich will eine Plattform, auf der och mich durch die Inhalte des öffentlichen Rundfunk klicken kann. Netflix würde auch keiner nutzen, wenn man 20 verschiedene URLs und Designs für verschiedene Inhalte hätte. Ein wenig Komfort in 2017 für über 200€ im Jahr kann man doch wohl erwarten. Ich hab keinen TV, muss trotzdem zahlen, aber Ermäßigungen gibt es für den Schrott hier nicht.

  2. Eine Überarbeitung der heute-Sendung selbst wäre ebenfalls mal angebracht. Die Bildqualität ist unter aller Kanone, vermutlich noch in SD produziert. Im 4K-Zeithalter ein absolutes NoGo. Klar bemerkt das die Oma nicht, aber ich dachte man will auch die jüngere Generation ansprechen.

  3. Die letzte „Verbesserung“ war schon Scheisse, ich befürchte jetzt wirds noch schlimmer. Die hätten sich besser mal um ihre RSS-Feeds gekümmert..

  4. Schade, ich fand die Übersicht und „usability“ in der alten Version optimal 🙁
    Die Kurznachrichten haben sie scheinbar ganz entfernt?!

  5. Albrecht Jaekel says:

    Leider ist es nicht mehr möglich, die neue App zu installieren!
    Wie kann ich Abhilfe schaffen?
    Als Alternative müsste ich auf die Nachrichten der ARD zurückgreifen – diese App funktioniert nämlich!
    Gruß, A. Jaekel.

  6. Besonders praktisch ist auch, dass man von einem Tag auf den anderen alle Besitzer älterer Android-Systeme abgesägt hat. Im Play Store ist nur die Version 1.13 sichtbar, die aber beim Start nur sagt, dass es eine neuere Version gibt. Vielen Dank.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.