ZDBox für Android: die kleine Toolsammlung

Sascha hat mir eine E-Mail geschrieben und mich auf die ZDBox hingewiesen. Sascha nennt die Software eierlegende Wollmilchsau. Ob ihr etwas mit ihr anfangen könnt, dürft ihr selber entscheiden. ZDBox ist eine Ansammlung kleiner Tools, ihr könnt zum Beispiel das Telefon automatisch zu bestimmten Zeiten stumm stellen, euch über den Batterieladezustand informieren, Apps deinstallieren, Apps auf die SD-Karte verschieben, einen Task Manager nutzen oder aber auch Apps per Passwort schützen.

ZDBox ist im Forum der XDA Developers verlinkt und kann ohne Mitgliedschaft nicht heruntergeladen werden. Da ich nicht davon ausgehe, dass alle dort Mitglied sind, habe ich die APK dazu für euch in meine Dropbox gepackt.

Viel Spaß damit, bei mir bleibt es auf jeden Fall installiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. @Tommi
    ZDBox gibt es mittlerweile auch im Market, hier der Link
    https://market.android.com/details?id=com.zdworks.android.toolbox

  2. Nutze ich auch schon seit längerer Zeit. Laut Beschreibung der XDA-Seite besitzt die App eine Auto-Kill-Funktion beim Task Killer. Kann ich die irgendwie deaktivieren?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.