Anzeige

Zattoo: Streaming-Anbieter erweitert sein Angebot

Der TV-Streaming-Anbieter Zattoo baut zu Beginn des Jahres das Senderangebot weiter aus und stellt drei neue TV-Sender zur Verfügung. Neu im Angebot sind die Sender VOXup der RTL-Gruppe (wir berichteten), HOME & GARDEN TV sowie N24 Doku. Zusätzlich wird der bereits verfügbare Nachrichtensender WELT im Premium- und Ultimate-Abo ab sofort in HD-Qualität ausgestrahlt. Insgesamt umfasst das Senderangebot bei Zattoo mehr als 110 TV-Sender. N24 Doku startete 2016 als erster reiner Dokukanal. Der Sender zeigt im Timeshift-Modus nonstop alle Dokumentationen des Schwestersenders WELT, in der Regel zeitversetzt um eine Stunde. Das Angebot besteht aus Dokumentationen aus den Genres Technik & Wissen, Space, History (ich glaube, dass man nirgends mehr Hitler-Dokus findet…), Gesellschaft, Mobilität sowie Nature & Wildlife. Alle Sender sind im Premium- und Ultimate-Abo verfügbar. Der Sender N24 Doku kann zusätzlich auch von Nutzern des Free-Abonnements geschaut werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Solange man in Aufnahmen weiterhin nicht vor- und zurück spulen kann bleibt es für mich uninteressant. Ich habe einen Netzwerktuner von HdHomerun und nutze den Channels dvr. Natürlich muss ich dann noch nen raspberry benutzen und ne Festplatte anhängen aber muss mir nicht jede Werbung geben.

    • Ich konnte bei einigen Sender überhaupt nicht aufnehmen (Welt HD).
      Und bei einigen Sender ist die Aufnahme nicht in HD sondern nur SD.
      Angeblich Lizenzgründe … was ein Humbug. Die Aufnahmen nicht vorspulen zu können, verstehe ich ja teilweise noch … aber der Rest ist schon nervig.
      Aber irgendwie gibts auch keine vernünftige Alternative zu dem Angebot von Zatoo.

      • Schon mal etwas von DVB-S/C/T gehört?

        • DVB-S geht nicht in Mietwohnungen ohne Satellitenschüssel

          DVB-T geht nicht überall und kostet (für alle nicht öffentlich rechtlichen) monatliche Gebühren.

          DVB-C kostet monatliche Gebühren und geht auch nur, wenn ein Kabelanschluss liegt.

          Sonst noch irgendwelche genialen Ideen @Tim?

          Ich schaue selbst kein Fernsehen, aber ich denke nicht, dass das die Lösung für Leute ist, die IPTV schauen wollen, falls das jetzt dein nächster Vorschlag wäre.

  2. Zattoo Schweiz ist die Antwort. 500 Aufnahmen ohne irgendwelche Einschränkungen und replay für 7 Tage. Hoffentlich werden’s die Herren in DE irgendwann verstehen, dass sie sich durch diese Lizenz-technische Blödheit selbst zerstören. Ich gucke viel mehr free-TV, seitdem ich das nutze und, da ich es nicht nur zeitversetzt schaue, gucke mir auch Mal die Werbung an. Aber die schweize halt. Selber schuld

    • Genau so! Neben den deutschen Sendern noch zusätzlich SF1/2, ORF1 und BBC Sender allesamt in HD. Unterm Strich sogar noch etwas günstiger als das deutsche Zattoo Angebot. Für mich auch die perfekte IPTV Lösung.

    • reicht es hier, sich über eine CH IP zu registrieren oder muss das Streaming auch über eine CH IP erfolgen?

      • Streaming muss auch via Schweizer IP erfolgen, aber das ist ja kein Problem. Ich habe vor ca. 5 Jahren aus diesem Grund bei einem Angebot via Stacksocial zugeschlagen und eine Lifetime-Lizenz von VPN Unlimited für knappe 20 EUR erstanden (VPN Unlimited läuft problemlos unter Android TV und auch auf dem Fire TV). Bevor jetzt wieder Schlaumeier kommen und auf der Lifetime-Lizenz rumhacken…ja, niemand gibt mir eine Garantie, dass diese Lifetime auch läuft. Aber wenn ich jetzt zurückblicke, dann habe ich für knapp über 20 EUR einen VPN Dienst mit einfacher Nutzeroberfläche, der mir seither zuverlässig Zattoo Schweiz liefert, auf Wunsch auch Zugriff auf den US-Netflix Katalog bietet und seit November 2019 auch sehr zuverlässig Disney+ auf meiner Shield streamt. So gesehen habe ich pro Jahr dafür runter gerechnet derzeit knapp 4,40 EUR gezahlt. Damit hat sich die Lifetime Lizenz, auch wenn morgen alles vorbei sein sollte schon mehr als gerechnet. Punkt!

        • @Oliver: habe das gleiche Lifetime Abo von VPN Unlimited 😉
          Zattoo läuft bei mir auf dem AppleTV 4K und da gibts ja auch eine App von VPN Unlimited.
          Direkt mal ausprobieren. Danke für den Hinweis.

          • Oh Mist, doch nicht:
            „Well, you can’t get a VPN exactly on Apple TV. In order to use our VPN app on Apple TV, you should download our service on your computer or smartphone and share its screen via the HDTV attached to your Apple TV.“ Am Arsch! Dann halt nicht.

          • Gerne doch. Zattoo Schweiz ist derzeit, wie ich finde, in Sachen IPTV das Maß aller Dinge – und mit Blick auf Funktionsumfang (Aufnahmen, 7 Tage Replay für alle Sender und Möglichkeit, auch Werbung zu überspringen) die bessere Wahl gegenüber Kabel und Satellit.

            • Sicher, dass VPN benötigt wird? 😉

              • SmartDNSproxy.com ist auch sehr praktisch – nur am Router den DNS-Server einstellen, fertig

              • Ja, unbedingt – zumindest auf der Shield mit Android TV. Starte ich Zattoo ohne Schweizer IP, verweigert der Dienst seinen Dienst und es folgt auf dem Bildschirm nur der Hinweis, dass ich mich offenbar „gerade im Ausland aufhalte“. Gespeicherte Aufnahmen gehen auch ohne VPN. Live-TV und Replay aber bedingungslos nur mit Schweizer IP.

            • Grundsätzlich gebe ich Dir recht. Seit Zattoo das GUI renovierte ist es auch optisch attraktiver geworden. Teilweise etwas fieslig in der Bedienung auf Android.

              Nur zur Ergänzung: Es gibt in der Schweiz noch eine zweiten namhaften Konkurrenten, blöder Name aber guter Dienst: teleboy.ch. Old style GUI aber in einigen Bereichen besser als Zattoo.

              zB kannst Du dir jede aufgezeichnete Sendung als simple .mp4-Datei runterladen auf eine lokale Disk bei Dir und den Film so „ewig“ bevorraten. Geht bei Zattoo leider nicht.

              Ansonsten wie Zattoo: TimeShift, LivePause, 7TageReplay, etc. http://www.teleboy.ch

              • Teleboy ist von der GUI her – zumindest nach meinem Geschmack -ganz, ganz schrecklich und daher keine Option. Und da ich Fernsehen sowieso nicht herunterladen will (wozu auch bei 7 Tagen Replay oder den dauerhaften Aufnahmen bei Zattoo), hat der Dienst so gesehen Null Mehrwert für mich. Wenn Du schon Alternativen neben Zattoo benennen willst: Auch Wilmaa kann, was Zattoo und Teleboy können – richtig überzeugend auch im Handling der Nutzeroberfläche finde ich aber nur Zattoo. Aber das ist und bleibt natürlich subjektiv.

              • Du hast wilmaa.com noch vergessen 🙂

  3. N24 Doku:

    17:45 – 18:35 Do 30.01. Hitlers Geheimflugzeuge
    18:35 – 19:20Do 30.01. Hitlers Leichnam – Lügen, Mythen und Geheimnisse
    19:20 – 20:15Do 30.01. Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Die Brücke von Remagen

    Ja genau … kein Hitler!!!!

  4. Das Tagesprogramm von VOXup HD – einfach ein Traum. Jetzt kann ich mein Netflix Abo endlich kündigen. Das lineare deutsche Fernsehen schlägt im Kampf um Marktanteile gnadenlos zurück. Nicht.

    09.45 Uhr: Menschen, Tiere & Doktoren
    10.35 Uhr: Menschen, Tiere & Doktoren

    11.25 Uhr: Mieten, Kaufen, Wohnen
    12.15 Uhr: Mieten, Kaufen, Wohnen
    13.05 Uhr: Mieten, Kaufen, Wohnen

    14.20 Uhr: Schmeckt nicht, gibts nicht
    14.50 Uhr: Schmeckt nicht, gibts nicht
    15.20 Uhr: Schmeckt nicht, gibts nicht
    15.45 Uhr: Schmeckt nicht, gibts nicht

    17.05 Uhr: Menschen, Tiere & Doktoren
    18.10 Uhr: Menschen, Tiere & Doktoren

  5. Ich nutze Waipu.tv auf Fire TV Cube und Smartphone und bin sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.