Zattoo: Neue Pay-TV-Sender im Plus-Paket

Zattoo, Anbieter von TV über das Internet, hat Neuerungen zu verkünden. Zattoo erweitert nämlich das Programm­angebot seines Zattoo-Plus-Pakets um vier Pay-TV-Sender der Medi­engruppe RTL Deutsch­land. Die Sender RTL Crime, RTL Living, RTL Passion und Geo Television sind ab sofort in HD-Qualität beim TV-Streaming-Anbieter verfügbar.

Mit den vier zusätzlichen Sendern stehen im Zattoo-Plus-Paket ab sofort 24 Sender zur Verfügung. Neben den Pay-TV-Sendern von RTL gehören hierzu ProSieben FUN HD, Sat.1 emotions, Kabel eins CLASSICS, TNT Comedy HD, TNT Serie HD, TNT Film HD, eSports1 HD, SPORTDIGITAL FUSSBALL HD, Auto Motor und Sport Channel HD, SPIEGEL TV Wissen HD, SPIEGEL Geschichte HD, doxx HD, Blue Hustler, C Music, Jukebox HD, wetter.com TV, Fix&Foxi, Gute Laune TV HD, Motorvision TV HD und Sport1+ HD.

Zattoo-Nutzer können das Zattoo Plus Paket für 9,90 Euro im Monat zu ihrem Ultimate- oder Premium-Abonnement hinzubuchen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Gibt es eigentlich Statistiken, wieviele Menschen noch lineares TV schauen, also keine prozentuale Angabe wer was schaut, sondern nur die reinen nackten Zahlen verglichen mit z.b. von vor 10 oder 20 Jahren.

    • Herr Hauser says:

      Das lineare TV ist nicht tot, auch wenn es immer wieder mal gerne von bestimmten Gruppen behauptet wird, solltest Du darauf hinauswollen.

      • Deshalb ja die Frage, ob es dazu aktuelle Zahlen gibt, damit man sich da mal ein Bild drüber machen kann.

        • Die Tagesschau am Diensttag lag bei 4,49 Mio Zuschauern und das sind 18,0%, also schauen um 20:00 etwa 25 Mio. Leute in die lineare Röhre. In aller Freundschaft um 21:05 hatte 4,72 Mio. das sind 17,2%, somit wären wir bei 27,4 Mio..
          Im letzten Monat war ein Tatort ein Rekordhalter mit 14,22 Mio. (39,6 Prozent), also haben an dem Sonntagabend ca. 36 Mio. geschaut. In Deutschland gibt es 38,77 Mio. Haushalte.

          • Die Zahl meint in Deutschland aber wirklich 36 Mio. Personen. Sprich: An sehr guten Tagen guckt knapp die Hälfte, während es an normalen zur Primetime etwa 1/3 sind.

  2. vielleicht wirst du bei der AGF fündig: https://www.agf.de/daten/tv-daten

  3. Thorsten Witt says:

    Leider auf meinem LG 2017 nicht brauchbar die App funktioniert nur kurz dann gibts Aussetzer. Fehler wohl bekannt…

    • Auf meinem LG 2018 genau das gleiche. Die App ist dort unbrauchbar. (Abstürze,Aussetzer usw) Gab dann im Februar eine Mail,dass man um die Probleme weiß und diese schnell abstellen wird. Ist bis heute nicht geschehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.