Zattoo integriert verbesserte In-App-Sprachsteuerung mit Amazon Alexa

Zattoo integriert eine verbesserte In-App-Sprachsteuerung mit Alexa. Heißt im Klartext, dass ihr über verbale Kommandos wie z. B. „Alexa, zeige ProSieben bei Zattoo“ ebenfalls die Anwendung für das TV-Streaming steuern könnt. Diese neue Hands-Free-Steuerung funktioniert beispielsweise direkt am Amazon Fire TV Cube oder aber, wenn ihr einen Lautsprecher der Reihe Amazon Echo mit einem Fire TV gekoppelt habt.

Nutzer eines Fire TV ohne Fernfeld-Sprachsteuerung können die Sprechtaste auf der Alexa-Sprachfernbedienung verwenden, um die Zattoo-App per Sprache zu steuern. Via „Alexa, starte Zattoo“ lässt sich die App auf dem Fire TV starten. Zu gewünschten Sendern kommt ihr über Kommandos wie „Alexa, schalte zu ZDF auf Zattoo„. Die Zattoo-App müsst ihr dafür nicht einmal vorher manuell öffnen. Umschalten könnt ihr natürlich ebenfalls per Sprachsteuerung, dafür sagt ihr beispielsweise „Alexa, schalte um auf RTL„.

Als weitere Funktion hebt man das Vorspulen hervor, dafür sprecht ihr Alexa an mit: „Alexa, spule … Minuten vor“ und sagt einfach die konkrete Minuten- bzw. auf Wunsch auch Sekundenanzahl an. Ihr könnt also über Amazon Alexa in Zattoo dann sogar exakter Vorspulen als mit einer klassischen Fernbedienung – zumindest dürfte es etwas einfacher sein, das genau abzupassen. Umgekehrt, also beim Zurückspulen, funktioniert das ganz genau so. Da sagt ihr folgerichtig: „Alexa, springe … Minuten zurück„.

Das lineare Live-Fernsehen pausiert ihr mit dem Kommando „Alexa, Pause„. Dann wird der Stream unterbrochen, kann aber im Timeshift-Modus später von euch fortgesetzt werden. Funktioniert logischerweise genau so mit eigenen Aufnahmen oder Video-On-Demand-Inhalten. Mit „Alexa, fortsetzen“ läuft das Programm an der Stelle weiter, an der zuvor pausiert wurde. Unterstützt der jeweilige Sender bei Zattoo auch Replay, dann könnt ihr über „Alexa, springe zum Anfang“ auch bei der jeweiligen Sendung ganz von vorne starten.

Solltet ihr Zattoo verwenden, dann dürften euch die Funktionen rund um Amazon Alexa ab sofort in der App zur Verfügung stehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Toll. Waipu hatte auch mal ein sehr guten Skill. Weiß da jemand was? also ob es den waipu skill jemals wieder geben wird? 🙁

  2. Hmm. Alexa, schalte um auf Sat1.
    Der angefragte Sender ist nicht verfügbar.
    Irgendwie noch unrund….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.