YubiKey Bio: Yubico zeigt neuen YubiKey für passwortlose Windows-Logins per Fingerabdruck


Neues von Yubico! Die sind bekannt für ihre YubiKeys, die es mittlerweile sogar mit Lightning-Anschluss gibt. Nun wurde wieder ein neues Modell gezeigt, der YubiKey Bio. Er ermöglicht auch biometrische Logins via Fingerabdruck. Der Fingerabdruck selbst wird dabei auf dem Secure Element des YubiKeys gespeichert. Vorgestellt wurde der YubiKey Bio auf der Microsoft Ignite, nutzen können wird man den YubiKey mit den aktuellen Versionen von Windows 10 sowie Azure Active Directory.

Leider gibt es bislang weder eine Verfügbarkeit noch einen Preis für den YubiKey Bio, aber wie er mal funktionieren wird, seht ihr auch im Video oben. Wie andere YubiKeys auch, benötigt der YubiKey Bio keine Batterie, keine spezielle Software und keine Treiber, um zu funktionieren. Spannend ist die Sache mit dem Fingerabdruck auf jeden Fall, kann so doch verhindert werden, dass jemand anderes den YubiKey für einen Login nutzt. Natürlich kann man mit dem YubiKey Bio auch PIN-basierte Logins durchführen.

  • Danke Jochen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Kann man damit num biometrische Logins machen, oder ist der Zugriff auf den Key biometrisch geschützt. Die beiden Passagen in Deinem Artikel widersprechen sich meiner Meinung nach.

  2. Kensington Verimark ist eine verfügbare Alternative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.