Anzeige

YouTube testet neue Möglichkeit „Shorts“ zu promoten

Im September dieses Jahres stellte YouTube mit den Shorts seinen ganz eigenen TikTok-Klon vor. 15 Sekunden sollen die Videos dauern, fix über die mobilen Apps erstellt werden und mit allerlei Musik und Co. aufgehübscht werden können. Der Beta-Test läuft seitdem, wohl aber nur in Indien. Bei den YouTube-Experiments findet sich nun ein neuer Test, den Google gerade durchzieht. So wird bei einer Handvoll von Nutzern wohl das Shorts-Icon in der App Einzug halten und entweder am oberen oder unteren Rand der App Platz nehmen. Konkret befindet sich der Button für die Shorts dann entweder an der Position des Entdecken- oder Cast-Icons, das dann an eine andere Position verschoben wird. Auch dieser Test wird in Indien stattfinden, wo man anscheinend generell die Akzeptanz der Funktion prüft. Ehrlich gesagt, geht mir die Kopierei etwas auf die Nerven, da die App dadurch immer unübersichtlicher wird. Die Story-Kopie nutze ich schon nicht, aber ich bin da sicher keine Referenz. Wie sieht es bei euch aus? Wartet ihr regelrecht darauf?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Die sollen lieber mal ihre Apps fixen. Kann nicht sein, dass man auf dem TV nur noch maximal 1080p30 ansehen kann und wenn ein Video in 60fps ist, läuft es sogar nur in maximal 720p30 (was laut YouTube ja nicht mal mehr HD ist). Von den täglichen Abstürzen mal ganz zu schweigen.
    Keine Ahnung wie so ein Unternehmen so viel Müll fabriziert und stattdessen Zeug bringt, das niemand will und eh in 2 Wochen wieder eingestellt wird, weil YouTube gerade Bock drauf hat (aka „es wird zu wenig genutzt“).

  2. Thomas Höllriegl says:

    Videos im Hochkant-Format. Alle! Nein, danke. Schade, dass man das nicht ausblenden kann.

  3. Von mir aus gern als eigene Recording App die aber in die normale wie ein Plugin integriert wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.