YouTube Original „Weird City“ startet exklusiv bei YouTube Premium

YouTube will für sein kostenpflichtiges YouTube Premium, das ohne Werbung auskommt und exklusive Inhalte bietet, mal wieder Kunden locken: So startet dort nun das neue YouTube Original „Weird City“. Es handelt sich um eine Mischung aus Comedy und Science Fiction. In einem Trailer könnt ihr auch ohne YouTube Premium schon einmal Eindrücke sammeln.

So dreht sich die Serie um eine Stadt in naher Zukunft, welche als Weird bezeichnet wird. Die Serie thematisiert und parodiert aktuelle Themen wie Social Media, Online-Dating oder auch den Fitnesswahn. Als Darsteller sind unter anderem Ed O’Neill („Eine schrecklich nette Familie“), Sara Gilbert („Roseanne“) oder Laverne Cox („Orange is the New Black“) mit von der Partie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/raJJbbiKtlY

Hinter den Kulissen halten unter anderem die Autoren Jordan Peele und Charlie Sanders das Zepter in der Hand. Der Trailer sieht auf jeden Fall ganz witzig aus und konnte auch schon ordentlich Likes sammeln. YouTube Premium werde ich persönlich auch wegen „Weird City“ aber sicher nicht abonnieren. Wer jedoch eh ein Abonnement unterhält, freut sich bestimmt über die neue Serie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Deutsche Titel und Beschreibung bei den Folgen und dann doch komplett Englisch? Was soll das denn?

    • Ja, YouTube ist arm, die können sich so was nicht leisten. Und wenn dann wären es wohl irgendwelche Hinterhof-Synchros oder gar welche in den USA gemachte, wie es bei Amazon schon mal vorkam.

      Ich frag mich ohnehin warum es da nicht schon längst die Möglichkeit gibt mehrere Tonspuren hochzuladen.

  2. Wirkt jetzt nicht so unspannend und eine kurze Wiki-Suche ergab noch ganz andere Schauspieler: Steven Yeun (sieht man ja schon auf dem Bild), Michael Cera, Rosario Dawson, LeVar Burton und Mark Hamill. Also allein wegen des Casts werfe ich schonmal einen Blick rein.
    PS: Ich bin damit zwar auch groß geworden aber Ed O´Neil identifiziere ich schon lange als Jay Pritchett 😉 – großartiger Schauspieler.

    • Steven Yeun, den man auf dem hier im Artikel verwendeten Bild – wie schon erwähnt – sehen kann, ist mir auch gleich aufgefallen. Sollte jedem Serien-Geek aus „The Walking Dead“ bekannt sein.

      Wieso bezeichnet sich der Autor, André Westphal, denn als „Serien-Geek“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.