YouTube Music: Überarbeitete Künstler-Seite wird verteilt

YouTube Music muss sich in großer Geschwindigkeit weiter verbessern, um für den sterbenden Dienst Google Play Music ein würdiger Nachfolger zu werden. Google macht da aber eher kleine Schritte. Aktuell erfolgt wieder so einer, denn man macht wieder eine Änderung auf der Künstler-Seite. Bisher ist es so, dass bei einem Tipp auf einen Künstler in eurer Mediathek alle Songs und Alben angezeigt werden, die YouTube Music im Bauch hat.

Das stört aber den einen oder anderen, denn wenn man in seiner Mediathek ist, will man wahrscheinlich nur die Titel sehen, die man von dem Künstler auch hinzugefügt hatte. Im Web und unter Android wird eben jene Funktion nun verteilt. Bei mir ist das leider noch nicht angekommen. Wenn ihr also nun auf einen Künstler tippt, werden nur die hinzugefügten Inhalte angezeigt, dazu gesellt sich ein Button, der euch optional wieder zurück zur alten Ansicht bringt und alle Alben und Songs anzeigt.

Google-typisch wird das Ganze sicher wieder in Phasen verteilt. Habt ihr die Änderung schon erhalten?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ja, ich nutze YouTube Music und Tidal parallel. Obwohl das apptechnisch sicher die krasseste Konkurrenz für YouTube Music ist, will mir nicht in den Kopf, dass man bei Google nicht mal die Skalierung der Schriftgrössen richtig hinbekommt.

  2. SrgMartin88 says:

    Also beimir mit Pixel 3 und der YouTube Music v. 3.77.52 wird mit dem Mediathek Seite unter Künstler zwei Unterseiten angezeigt die ich gewohnt auch swipen Mann von „Music von YT“ und „Uploads“. Das selbe gilt für Alben und Musiktitels sogar. Einzug gibt’s die Sortierung nur in den eigenen Music von YouTube und nicht in den Uploads.

  3. Mich nervt viel mehr, dass die abonnierten Künstler auch bei YouTube auftauchen. Das sollte man trennen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.