YouTube Kids: Teilen von Videos und Kanälen aus dem Erwachsenenprofil heraus möglich

Google hat Neuigkeiten zu YouTube Kids zu verkünden. So sei es neuerdings möglich, dass man seinem Kind Videos oder Kanäle über dessen YouTube-Kids-Konto teilen kann. Bekanntermaßen ist die Auswahl bei YouTube Kids recht begrenzt und wird zudem nach Altersstufen gefiltert. Wenn ein Creator, den euer Kind gut findet, dort nicht zu finden ist, dann könnt ihr nach eurem Abnicken einzelne Videos oder das gesamte YouTube-Konto des Creators für euer Kind freigeben. Ihr müsst dazu in eurem YouTube-Konto und dem Kids-Konto mit derselben Mail angemeldet sein, dann findet sich im jeweiligen Teilen-Menü der neue Eintrag „Mit Kindern“, wo nicht nur eines, sondern gleich mehrere Konten ausgewählt werden können.

Neu ist zudem die Schaltfläche, mit der sich die Autoplay-Funktion von Videos ein- und ausschalten lässt. Hierfür wird die aktuelle Version der App benötigt, dann taucht die Schaltfläche beim Abspielen von Videos in den Steuerelementen mittig im Bild beim Pausieren des Videos mit auf. Wenn die Autoplay-Funktion deaktiviert ist, wird das Kind am Ende eines Videos statt zum nächsten Video zum Startbildschirm weitergeleitet.

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
−41,04 EUR 507,96 EUR
Angebot
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
−24,01 EUR 354,99 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−70,05 EUR 808,95 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ach – cooles feature…
    Es war schon immer blöd, dass einige deutsche YouTuber mMn passenden content für unseren Großen produzieren, aber leider nicht in YouTube Kids auftauchen. Dadurch musste er dann immer auf „normal“ YouTube zurückgreifen. Ist eigentlich auch kein Problem, aber so ist es jetzt natürlich schon besser.

  2. Ja klasse, 2 Wochen nachdem ich die Große auf die normale YouTube-App umgestellt habe… naja, die Lütte wird sich freuen.

  3. Kann mir jemand sagen was man mit Kanälen macht die einem immer wieder empfohlen werden die man aber überhaupt nicht sehen will? Ich habe 2-3 Kanäle bei denen ich schon sowohl auf dem Desktop als auch in der Mobil-App nicht nur mit „kein Interesse“ geflaggt habe, sondern sogar „keine Videos von diesem Kanal empfehlen“. Dennoch tauchen sie stets wieder auf. Ich bin sogar schon mal auf den Kanal gegangen und gesagt „Benutzer blockieren“, aber das scheint eher auf Kommentare bezogen zu sein. Jemand eine Idee?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.