YouTube ist bei der Telekom langsam

Leute, was bin ich genervt. YouTube macht keinen Spaß. Total lahm. Kurioserweise habe ich dies nur festgestellt, wenn ich mit der Telekom unterwegs bin. Andere Provider funktionieren besser. Was, das liegt an meiner Leitung? Ich behaupte, dass dies nicht so ist. Ich habe mal bei Twitter und bei Facebook nachgefragt. Es kamen richtig viele Negativ-Meldungen. Es gibt kaum einen Telekom-Nutzer, der nicht über die Geschwindigkeit am meckern ist. Ich kenne Menschen, die nutzen mittlerweile BlackVPN, damit sie störungsfrei YouTube ansurfen können, ohne horrende Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen.

Sollte sich nach den ganzen Jahren noch nichts geändert haben – oder haben sich die ganzen Verschwörungstheorien als wahr erwiesen? In den Theorien ging es darum, dass die Telekom keine Asche an den Billig-Hoster Cogent zahlen will.

Oder ein anderes Zitat: „Das lahme Youtube betrifft überwiegend Nutzer des Telekom Backbones. Youtube ist am Cogent Backbone angeschlossen, mit dem die Telekom Peering betreibt. Da aber die Telekom als Moloch riesige Datenmengen über den großen Teich auf den Cogent Backbone schaufelt, während andersrum die Amis weniger in Europa aktiv sind, werden die Telekom IPs eben unterpriorisiert, weil die Telekom höchstwahrscheinlich nicht extra zahlen will, um den Mehrtraffic auszugleichen. Demzugfolge lahmen sämtliche Zugriffe über den Cogent Backbone, an dem u.a. auch Youtube hängt.“

Übrigens, ich hätte den Beitrag nicht geschrieben, wenn ich nicht mit mehreren Leuten über dieses Phänomen gesprochen hätte. Wie schaut es bei euch aus, sofern ihr Telekom-Kunde seid – YouTube-Lust oder YouTube-Frust? Mal sehen, wann die ersten Tarife kommen, die gestaffelt sind 😉 YouTube-Zugang kostet dann 4,99 Euro mehr usw…..

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

272 Kommentare

  1. Snoopydoo says:

    Daran liegt es also ich dachte Youtube ist einfach total überlastet. Scheiß Telekom. Ich kann kein wieder anschauen ohne ewige wartezeiten.

  2. Christoph Fürbahs says:

    bin bei telekom austria, 6mb leitung (schneller gibts hier in graz nix) und habe schon länger „youtubeHänger“

  3. Das kenne ich auch, wobei es an verschiedenen Standorten unterschiedlich ist.
    Zuhause: DSL6000 (mehr gibts net ;() ist youtube derbe langsam, selbst bei kleinen videos
    Bei Mama: DSL16000 laufen selbst fette HD-videos ohne Probleme.

    Ich denke mal es liegt eher an den verteilern der Telekom, das die vollkommen überlastet sind.

  4. Ich bin auch bei T Online – „DSL“ und wohne auf dem Dorf. Bei uns ist das Internet generell Langsam, Am Wochende brauche ich You Tube oder andere seiten mit Videos gar nicht zu betreten, dass regt mich nur auf weil nichts geht. Ich mache ja auch selbst YouTube Videos und ich muss die meistens spät Abends hochladen weil ich sonst für den Upload eines z.B. 3 Minuten Video locker mal eine Stunde brauche.

    Will ich mir unter der Woche ein 5 Minuten Video ansehen kann ich erstmal 20 Minuten waren.

    Im letzten Herbst hieß es dann endlich „das schnelle Internet kommt zu Weihnachten“ Nun ist es Mai, das Kabel liegt zwar mittlerweile aber angeschaltet wurde es noch nicht. Ich rufe nämlich jede Woche bei der Telekom an und frage nach.

    Es nervt mich unheimlich und bei YouTube is es echt so richtig schlimm.

    Übrigens tolle Kommentare hier =)

  5. Schön, dass du das hier ansprichst.
    Ich leide auch unter diesem Problem.
    Mit der 50k Leitung VDSL kommt auf Youtube kein HD-Video wartefrei – kann doch nicht sein!

  6. Eure Probleme sind ja Piepmatz.
    Wir haben hier angeblich 1000kbit aber ich habe bei Downloads nur 600kbit. Das ist Horror!

  7. ganz extrem: Bin ich hier mit einer 100mbit Standleitung am Surfen, dann saust Youtube nur so. Wenn ich mal wieder in einem Telekom-Netz gelandet bin achherje Langsamkeit 2.0

  8. 2006 ruckelte es bereits. auch bei vodafone/arcor.

    @stephan: interessanter artikel. vtunnel kannte ich noch nicht. mal eben getestet, ruckelt nichts. mal sehen, wie es heute abend im verkehr ausschaut…

  9. Youtube erzeugt viel Datenverkehr. Und für den Transport der Daten von Youtube zu eurem PC will die Telekom Geld haben. Leider ist sie mit dem Geld, dass ihr an sie zahlt nicht zufrieden. Denn es ist zu wenig. Deswegen kommen die jetzt auf die Idee von Youtube (bzw Google) Geld zu verlangen. Und da Google nichts zahlt, schafft die Telekom keine neue Bandbreite. Youtube wird also langsam, weil die Leitungen zwischen Youtube und der Telekom zu dünn sind.

    Wer sich für das Thema interessiert, empfehle ich eine Suche nach „Netzneutralität“.

  10. Also ich bin bei Vodafone und da sieht es leider ähnlich aus. Entweder drosseln die Provider den Service da sehr Traffic intensiv oder es liegt an YouTube, was ich persönlich weniger glaube.

  11. Hm, bei mir ist die Geschwindigkeit eher stark schwankend. In den Abendstunden, naja, Wartezeiten sind einzuplanen, in den Nebenzeiten: kein Problem.

  12. m-net (regionalanbieter in bavaria!) yt: ein TRAUM!!! mit dsl 6000.
    😀

  13. Khamelion says:

    Ich kenne auch noch die Probleme damals mit der Telekom und YouTube. Seit dem Wechsel auf Unitymedia ist dies zum Glück nicht mehr der Fall!

  14. Hier in Würzburg ist YouTube aber auch Vimeo grotten langsam… über VPN verschwinden die Probleme. Dass das alles an der Telekom liegt wurde mir jetzt auch schon öfter gesagt.. leider läuft mein Vertrag noch ein Jahr 🙁

  15. Me, too. Telekom-DSL und Youtube-Ladezeiten aus der Hölle. Hab auch erst gedacht, es liegt an meinem WLAN… Tja, geht aber anscheinend wirklich nicht nur mir so.

  16. Also bei mir geht es wie immer sehr performant zu.

    Ich hab zwar für 3 Minuten Video 5 bis 8 Minuten Ladezeit, aber bei 36kb/s Downstream kann man auch nicht mehr erwarten.

    Was ihr immer alle habt wenn eure Leitung nicht voll ausgenutzt wird… 😛

  17. Hier auch Telekom, alles auf YouTube lahm -.-

  18. vodafone und nur am abkacken 🙁

  19. Ich kann mich eigentlich nicht beschweren. Ab und zu dauert es mal aber es klappt über W-lan einwandfrei!

  20. Christian says:

    Hmm, also bei mir im Geschäft (VDSL 25) gehts gar nicht gut, Abbrüche und Stottern sind an der Tagesordnung. Privat (DSL 16000) versuche ich es garnicht ohne VPN ins Netz zu gehen.
    Danke Caschy für diesen Beitrag, dachte schon das ich zu doof bin, meinen Router richtig einzustellen.

  21. Ich habe Arcor 6000 und mit Youtube keine Probleme. Abends, wenn viel los ist auf dem Datenhighway, wird es etwas langsamer. Aber ansonsten sind auch 1080p-Videos kein Problem. Ich kann also das, was andere hier über Arcor schreiben, nicht nachvollziehe bzw. bestätigen.

  22. Ist jetzt ein blöder Kommentar von mir: Hat einer mal von euch die Telekom angerufen und nachgefragt, warum das so ist…???

    Sorry, bin NetColonge seit 2002^^

  23. Also ich hab 16mbit von der Telekom und keinerlei Probleme mit YouTube ..
    Okay, ab und zu puffern die nur mit 1,2MB/s, statt ~1,8. Aber reicht trotzdem noch zum gucken …

  24. Kann ich auch bestätigen: bei Arcor seit ca. 3 Wochen deutlich langsamer als vorher.

  25. Jup, hier auch. Telekom ist aber sowieso so gut wie gekündigt und im September gehts dann wieder zurück zu 1&1. Ich hoffe, da wirds dann wieder besser. 🙂

  26. @benny: vielen dank für den tipp mit dem proxy, das hat bei mir echt wunrer bewirkt. Ich habe eine T-Home Entertain 16k leitung. Ich habe gerade zum testen mal ein 1080p video abgespielt ohne proxy (~~>puffern nach 2 sekunden spielzeit) und einmal cache löschen und mit proxy (~~> video läd ohne probleme flüssig, leitung voll ausgelastet).. ich dachte immer das es an youube selber liegt das die server ein „wenig“ overboked sind;)

    DANKE!!

  27. Bei Alice läuft alles einwandfrei – mit seltenen Hängern. Da kann man wohl nur empfehlen Telekom oder Vodafone den Rücken zu kehren…

  28. Hi,
    ich habe seit einigen Jahren Arcor 6000, bin vollauf und bestens zufrieden, neulich in einer Kneipe gab es ein Gespräch mit einem Vodafone-Techniker, er erklärte folgendes, die Leute mit einer Leitung bis 6000 haben stabile Leitungen und keine Probleme, alle mit Leitungen über 6000 also zum Beispiel 16.000 Leitungen teilen sich den Traffic aus einem Pool da es eigentlich gar kein Geschwindigkeiten über 6000 auf Dauer gibt. So werden zwar Spitzen bis 16.000 erreicht doch eben nicht immer, wenn denn zuviele sich gleichzeitig aus diesen Pools bedienen wollen hakt es und stockt es, beim Aufruf einer Webseite fällt das nicht auf da wenn sie mal geladen ist im Cache ist, doch bei Videos wo ständig nachgeladen werden wird, dann fängt es an zu hängen und ruckt.

  29. Als komplette Alternative zu Proxy und VPNs
    ist der SpeedBit Video Accelerator.
    http://www.videoaccelerator.com/

    oder ein Greasemonkey Script mit Autobuffer:
    http://userscripts.org/tags/youtube?sort=installs

  30. memberasd says:

    ja aber sowas von. bin auch t-com + yt lahmt rum

  31. Für Chrome/Chromium gibt es die Erweiterung Switchy, in der man den Telekom-Proxy auf seitenspezifisch für Youtube festlegen kann. Danach einfach in den Auto-Switch-Mode und gut ist. Allerdings sollte man dabei berücksichtigen, dass der Proxy nur in Netzen der Telekom funktioniert (für den Fall, dass man mal anderswo unterwegs ist).
    Für OS X gibt es darüber hinaus auch noch Glimmerblocker, der den Proxy seitenspezifisch und abhängig von der SSID (oder anderen Netzwerkmerkmalen) aktiviert.

  32. Wie auch ein paar Leute vor mir kann ich bestätigen, dass bei meiner Freundin welche bei 1&1 ist, Youtube keinen Spaß macht, bei mir gehts noch bei Arcor bzw. Vodafone.

  33. Ich finds erstaunlich wieviele unterschiede zwischen z.B. 1&1 und der Telekom ausmachen …. obwohl es doch die gleiche Leitung&Routing ist ….

    Ist wie mit dem ausgeschalteten Sendemast der Telekom. Wo Anwohner nichtmehr schlafen konnten und so. Hauptsache bashen ..

  34. BTW: Wie es bei 1+1 aussieht, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen. Mein eigener DSL-Zugang kommt von Vodafone und mit dem läuft Youtube auch in HD problemlos. Zuhause bei meinen Eltern jedoch, wo die Telekom ohnehin lediglich einfache! DSL-Geschwindigkeit sprich 1 MBit/s bereitstellen kann, drosselt sie zu allem Überfluss nachweislich den Durchsatz bei Youtube. Ich benutze ein Menulet, das mit den aktuellen Durchsatz anzeigt und das sind dort im Maximalfall 124 kbyte/s, bei Youtube in aller Regel zwischen 25 und 70 kbyte/s. Da ruckelt es selbst bei 240p -.- An dieser Stelle nochmals meinen verbindlichsten Dank an die Telekomiker 😀

  35. @steven

    Vtunnel hilft wirklich, aber is halt nur etwas nervig jedes Mal die Youtube URL von einem eingebetteten Video zu kopieren und einzufügen. Vielleicht gibt’s dafür aber auch eine Extension für Firefox/Chrome.

  36. Purer Frust.

    Aber bevor ich zu Alice oder KD wechsel nehm ich das lieber in kauf ^^

  37. Ernstel Sieben says:

    „Also bei mir ist das auch. Lange Ladezeiten für poplige Videos. Teilweise auch Abbrüche mitten drin, usw“…ja kann ich bestätigen : „www-proxy.t-online.de“ Port 80 und DNS Serveradessen : „8.8.8.8. & 8.8.4.4.“. Das wechseln nervt aber, wenn man nicht ständig die „Googel-Server“ oder den „Proxy“ nutzten möchte..oft schaue ich wenn die Filmchen harken, nicht zuende und von selbst nutze ich YouTube nur recht selten..
    Sonst wechseln zu Versatel oder so..

  38. oha, schade zu hören. Vielleicht doch noch den Vertrag bei der tcom kündigen bevor die Schleicherei losgeht?

  39. Kann ich nur bestätigen, habe Telekom und die Youtube Videos gehen manchmal sogar überhaupt nicht. Ärgerlich? Ja sicher. Mal sehen, soll ja noch andere Anbieter geben.

  40. Das ist bei mir auch so Youtube macht so keinen spass obwohl ich !!!VDSL!!! habe…
    habe lange nach lösungen gesucht und eigentlich nur das programm „SpeedBit Video Accelerator “ … gefunden.
    es stellt mehr Verbindungen zu dem youtube videos her und beschleunigt so spürbar“
    leider kostet es 13 dollar im jahr …
    Für Iphone und ipad übrigens gratis SPEEDbit HD supie…
    wenn jemand einen tipp hat sowas als chrome oder firefox Erweiterung währe super…
    übrigens hier könnt ihr testen wie gut euer provider zu youtube verbindet …
    http://www.youtube.com/my_speed

  41. Hallo zusammen,

    vor einigen Wochen hatte ich noch einen VDSL Anschluss bei der Deutschen Telekom, mitlerweile bin ich umgezogen und nutze nun einen VDSL Anschluss von 1&1. Ich kann keinerlei Veränderungen feststellen was YouTube Videos angeht. Die liefen per T-Home VDSL schon flüssig und tuen es jetzt per 1&1 VDSL auch noch.

    Gruß Dennis

  42. Ich habe auch einen 1&1 Anschluss und es läuft alles Super.
    Wir benutzen auch anscheinend die Leitung von 1&1.

  43. Superpuper says:

    Lieber herr knobloch, ich habe exakt die selbe erfahrung gemacht. Youtube ist bei mirbauchbextrem langsam und das trotz 25VDSL. oft laden sogar 360p videos langsmer als 480p. Alles drüber ist nicht pausen frej möglich. Ich habe über wochen zu verachiedenen zeitwn mein inet speed gemessen und komme auch den median von 2,947 MB DIE SEKUNDE. was mehr als ausreichend ist für youtube eo videos im download nie grösser als 40 mb sibd welche ich eigentlixh in unter 10 sekunfen geladen habe.

    Ich mach kein neuwn vertrag mit dem drecks laden tcom.

    Toll wers von allen seiten abgezockt. Appke weis wo ich bin meine ps3 logt selbst mit wann ih scheissen bin sony verbummelt brisante daten aus dummheit und geld gier. Und die telekom sperrt mein inet die paselacken da. Bah

  44. Jepp,
    bin also nicht alleine damit. youtube ist richtig langsam. Wird wohl zeit die Pferde zu wechseln.

  45. Stoiberjugend says:

    nur um youtube nutzen zu könenn benutzen menschen einen vpn dienst? krank!

  46. Bestätige ich ohne Wenn und Aber!

    Immer und zu jeder Zeit bin ich die ganzen Videos nur am vorladen.
    Es gibt auch Ausnahmen, aber jene sind verdammt selten, dass sowieso nur die „kack“-Videos schnell laden.

    Die Telekomiker waren die Tage bei uns und sagten hocherwartungsvoll: „Wenn sie Ihren Tarif wechseln, können sie VIEL SCHNELLER Videos auf Youtube schauen“ Ya … sicher -__-

    VPN … werde ich mir wohl mal anschauen müssen … verdammte Telekom argh …. wird Zeit, dass ich raus aus elterns haus komm. 😀

  47. Der_Ventilator says:

    Ich habe das gegenteilige Problem:

    KabelDeutschland, 32mbit:

    Abends erreicht die Leitung „nur“ 10mbit, HD-Videos über Youtube laden trotzdem mit 20-25mbit während andere Downloads weiter gedrosselt werden. Im Prinzip ok, weil auf DLs kann ich warten; auf Videos nicht.

  48. Das Phänomen kann ich bestätigen. Hatte jetzt über ein Jahr Theater mit meiner Telekom-Leitung. Statt bezahlter (und möglicher) DSL6000 immer nur 3000 bekommen. Jetzt aus Kulanz (naja, kostet inzwischen das Gleiche) 16000. Aber Youtube ist gefühlt keinen Deut schneller als zuvor. Habe aber auch immer schon das Gefühl (subjektiv) dass das auch zeit- und inhalteabhängig ist.

  49. Zum Glück sind wir schon seit Jahren nicht mehr bei der Telekom.
    Haben seit ewigkeiten Versatel/net und noch nie Probleme mit der Geschwindigkeit gehabt, d.h ruckelfreies Youtube seit Jahren =D

  50. Fürchterlich, ich bin so abgenervt von der Telekom. Wofür habe ich hier VDSL50, wenn ich YouTube schauen muss, als hätte ich DSL2000. Habe schon viel gegoogelt und Tenor ist tatsächlich, dass es an der Telekom liegt.

    Wollte schon zu Alice wechseln (auch wg. Vorratsdatenspeicherung bei der Telekom), die bieten aber kein VDSL50 in meiner Straße an.

  51. „Deine durchschnittliche Videogeschwindigkeit an diesem Standort von 17.04.2011 bis 16.05.2011 betrug 1.37 mBit/s.“

    Lol? Hab ne 20000er Leitung und bin mit Kabel angeschlossen.
    Vielleicht hats damit zu tun, dass ich Youtube kaum nutze und wenn dann nur am iPad oder Handy.

  52. Interessant finde ich, die Diskussionen sind aus 2006 und 2007 😉

    Bei mir (T) ist YT auch oft sehr lahm, dank dem Tipp mit dem Proxy ist es nun erheblich schneller !!!

  53. Kann ich bestätigen

    Telekom V-DSL 25 – genug um ein 5 Minuten 1080i Video in 2 Minuten zu ziehen. Für die 480p Youtube-Videos (2-3 Minuten) braucht es bei mir ca. 5 Minuten, bis das Video ganz geladen ist. Neuerdings gibt es auch das Problem, dass der Player nach den ersten Sekunden puffern schon anzeigt es sei geladen, mittendrin aber nachlädt, was dann wieder hängen bleibt.

    Abhilfe: Die Videos mit den Freemake-Convertern laden, anschauen und direkt wieder löschen… nur so kommt einigermaßen guter Speed bei raus…

  54. das hat meiner Meinung nach nichts mit dem Provider zutun.
    der DL Stream sollte eigentlich durch Laufzeit/Größe bereit gestellt werden.
    Somit werden die Server nicht überlastet.
    leider klappt das bei mir auch nicht. 1und1 auf TKom.

  55. Haben hier im Wald zwar nur ne 2000er Leitung aber auch Telekom (wer anderes bietet es leider nicht an..) und YouTube ist auch so mein Hass Kandidat… Ich Liebe es Videos über Youtube zu schauen aber selbst bei nem 480p Video 15mins zu warten bis man es schauen kann (Videolänge 10mins) dann kotzt man schon ordentlich..

  56. mister x. says:

    bei mir ist nix langsam (mit vdsl50), aber ich kann oft etwas einfach nicht sehn wegen irgendwelcher rechtlicher angelegenheiten….. das nervt viel mehr!

    schlimmer sind zdf videostreams, zB frontal 21…… da kannste nix sehn, ausser „füllt cache auf…..“ ich hab nen cache von 10GB und leer den täglich. was soll da bitte aufgefüllt werden….. vdsl100 , so kommt mir das vor… is also nicht nur youtube.com…. !

  57. das selbe hier: Ich kann zu den stoßzeiten KEIN YT video ohne unterbrechung gucken (von 17-21 uhr)

  58. theralisa says:

    Das wird von der Telekom bewusst gemacht. Man möchte google unter Zugzwang bringen. Hier geht es um das Thema Netzneutralität… Kapazitäten sind genug vorhanden

  59. Micha (Berg.Gladbach) says:

    Das Problem kann ich bestätigen. Trotz ausreichender Bandbreite, vergeht einem durch das elend lange Buffern die Laune am Tuben und damit auch direkt am Internet generell.

    Eigentlich eine Frechheit, in Anbetracht dessen dass Youtube für die meisten einer der wichtigsten Dreh und Angelpunkte im Internet darstellt und täglich aufgerufen wird. Wir sind leider letztes Jahr im guten Vertrauen zu T-com umgestiegen, aber werden wieder zurückwechseln.

    Wie schaut es eigentlich mit Vimeo aus? Dort buffert es auch ewig, aber vielleicht liegt es bei denen ja nur an deren Servern.

  60. Ich kann es auch nur bestätigen.

    Ich hoffe, da tut sich mal was, kann ja eigentlich nicht angehen sowas.

  61. Das Problem kann ich bestätigen. Habe VDSL-50 von der Telekom, nahezu alles rennt, nur Youtube ist extrem langsam. Auf Nachfrage konnte mir die Telekom leider nichts zu dem Problem sagen. Es scheint totgeschwiegen zu werden…

    Das ganze legt die Vermutung nahe, dass das ein bewusst erzeugtes Problem ist. Die Telekom sprach vor einiger Zeit davon, dass sie gern etwas vom Kuchen Youtube und co. abhaben möchte… Ob das nun tatsächlich so ist, weiß aber nur die Telekom selbst.

  62. Stormcloud says:

    Dito. Auch bei mir ewig lange Ladezeiten. Genuß in HD ist eigentlich kaum möglich, trotz DSL 6.000. Wenn ich mal ein Video herunterlade habe teilweise ich einen Downstream von 7-11 kbit/s. Eine Schande.

  63. Ich bin nicht bei der Telekom, sondern bei Alice (die ja auch wieder aufgekauft wurden). Bei mir ist tagsüber das Anschauen von Videos bei youtube.com möglich, aber so ab 22h bricht die Geschwindigkeit dermassen ein, dass man es am besten ganz bleiben lässt.

  64. Habe es eben mit Foxyproxy und www-proxy.t-online.de mit Port 80 probiert inkl. Regel für *youtube* und YT rennt wieder wieder wie früher. Foxyproxy deaktiviert und es krüpptelt vor sich hin!

  65. Über’s Arcorbackbone seit ca. 1 Monat genau das selbe.
    Wobei 720p und 1080p „manchmal“ mit vollspeed gestreamt werden, 480p abwärts hingegen, lahmen immer 🙁

  66. Melde mich mal auch. Habe eine 16000 zur Verfügung und Nachmittags ist Youtube echt lahm. Morgens – am Wochenende geht es noch aber je später am Tag desto langsamer die Geschwindkeit.

  67. Mal ganz naiv gefragt: Werden die Suchergebnisse von google.de prinzipiell genauso wie die YT-Videos ausgebremst?
    (Is‘ schon klar, dass das bei der geringeren Datenmenge nicht so auffällig spürbar wird.)
    Oder bezieht sich die Bremserei nur auf youtube.com ?

  68. Christian says:

    Ja, kann ich auf jeden Fall bestätigen. Während ein torrent fluscht, fließen die Bytes bei einem YT Video nur langsam. Frechheit, dafür bezahle ich keine schnelle Leitung, um dann später nur super schnell Textdokumente laden zu können.

  69. Probiert doch einfach mal Foxyproxy und den T-Com Proxy 🙂

  70. Also ich würde nicht für YouTube bezahlen, abhauen.

    Ich weis das Youtbe bei Kabel Deutschland fiebt!

  71. Habe das gleiche Problem trotz VDSL50…. 🙁

  72. ich dachte schon es liegt an meinem mit addons überladenen firefox das youtube manchmal nicht vernümpftig läd.
    liegt vllt auch an über den globus verteilten datacenters, gibt halt nicht alle videos auf einem server in deiner nähe. habe bei vielen videos so wenig speed, das der puffer leer ist, andere laden sehr schnell.

    trotzdem hoffe ich es kommt nicht zum priorisierungswahn
    http://www.internetindustrywatch.com/2010/12/att-and-verizon-want-freedom-to-prioritize-net-traffic/

  73. @Benny
    Danke fuer den Tipp mit dem Proxy.
    Gespuehrt laden die Videos selbst in HD-Aufloesung perfekt.

    Wie man das fuer einzelne Seiten hinbekommt unter anderen Browsern weiss ich nicht aber ich weiss wie du das bei Opera hinbekommst.

    Die override.ini oeffnen. Wo diese ist, findet man mithilfe dieses Befehls raus: opera:config#Overrides%20File
    Ist diese nicht vorhanden einfach anlegen und gibt dort folgendes ein:

    Opera Preferences version 2.1
    ; Do not edit this file while Opera is running
    ; This file is stored in UTF-8 encoding

    [Overrides]
    youtube.com

    [youtube.com]
    Proxy|HTTP server=www-proxy.t-online.de:80
    Proxy|Use HTTP=1

  74. warum aufregen? Anbieter wechseln und man hat seine Ruhe – in jeder Hinsicht. Dachte ein Nutzer wie du hätte da längst ne dicke Leitung?

    Ich persönlich habe ne 32Mbit/s Leitung von Kabel Deutschland und bin super zufrieden. Sowohl mit dem Up- als auch mit dem Downspeed. Überlege evtl auf 50Mbit/s hochzugehn. Denke mehr braucht man dann aber wirklich nicht!

  75. YouTube lädt fast ausschliesslich sehr zögerlich (Telekom 3000er), manchmal hilft ein Reload der Seite.

  76. Jop, seit einigen Tagen lässt es sich kaum noch aushalten. (DSL6000; T-Online)
    Ich lasse die Videos immer vollständig im Hintergrund laden, bevor ich sie abspiele.
    Bisher dachte ich eigentlich, dass es an irgendeinem Gerät hier im Haus liegt – Nur gut, dass ich noch keine Zeit hatte dem auf den Grund zu gehen.
    Mit dem Telekom Proxy geht es tatsächlich. Kann jemand eine Erweiterung für Chrome empfehlen?

    Besten Gruß,
    rnschk.

  77. Was mault Ihr denn alle so herum? Das ist eben pech wenn man beim Marktführer ist 😀

  78. Habe die gleichen Probleme (VDSL50 und seeeehr langsames YouTube) und nach Durchlesen der Kommentare hier eine Lösung:

    Unter Google Chrome diese Extension installieren https://chrome.google.com/webstore/detail/caehdcpeofiiigpdhbabniblemipncjj#

    Dann als Proxy den hier erwähnten offiziellen Telekom-Proxy installieren: proxy.t-online.de, Port 80

    Und in der Extension unter „Switch Rules“ eine Ausnahme für YouTube einbinden (Regexp: youtube.com/*)

    Klappt bei mir sehr gut.

  79. Ausser einzelne Videos läuft bei mir YT immer sehr schnell. Gerade nen HD Video mit ~1500kB/s. Telekom 16000+

  80. Jetzt weiß ich was das ist was heute ein Kumpel sagte das YouTube bei ihm Tageszeiten abhängig langsamer wird. Ich wollte es erst nicht glauben da ich das Phänomen an meinem über QSC geschalteten 1&1 Anschluss nie bemerkt habe.

  81. nixdagibts says:

    Es ist tageszeitabhängig. Am Wochenende und Abends krieg ich mit ner 1&1 16k DSL meistens nur 480p hin. Nachts sinds dann 1080p flüssig.

    Seid ihr euch sicher, dass dies ein Telekom Problem ist? Ich kotz täglich beio 1&1 über das gleiche Problem.

  82. Ich bin bei Vodafone und mir ist aufgefallen, dass Youtube seit ein paar Tagen langsamer lädt. Davor hatte ich fast nie Probleme ein Video abzuspielen.
    Muss aber auch sagen, dass ich gelegentlich eine Telekom 3000er Leitung nutze und dort vorher auch keine Ladeprobleme hatte. Ich muss in Zukunft mal genauer drauf achten, ob es Unterschiede zwischen den beiden Leitungen gibt.

    http://www.youtube.com/my_speed zeigt mir übrigens an, dass mein average speed mehr als 1/3 über dem Durchschnitt liegt. Ich nutze Google DNS – zufall?

  83. Lokaler Internet/Telefonanbieter gewählt, günstiger als T-Com und null Probleme mit Youtube und Co. Ich sag mal so, selber schuld, wenn man bei Rosa Riesen festsitzt.

  84. Hmm keine Probleme mit Youtube über 16000 DSL der T-COM. Aber Mobil über 3G wird es langsam echt übel….

  85. Bei mir ist das genauso lam.

    Wenn ich Hd Videos laden will, kann ich locker mal eine halbe Std was anderes machen bevor man sich das Video anschauen kann.

    Über meinen Samsung Tv kann ich die Videos auch empfangen, da habe ich dann auch noch dazu total viele Unterbrecher, das nervt vielleicht!!

    In Zeiten wo so viele Leute eine schnelle Leitung haben ist das echt ein Unding.

    Bestellen Sie jetzt YouTube Entertain für nur 79 Euro im Monat *schon klar :-)*

  86. mit Alice rennt bei mir alles seit ca. 3 jahren ohne auch nur eine störung/ausfall… ich dachte immer „billiganbieter“ sind mist, aber die praxis wiederlegt bei mir die theorie…

  87. @Clarc bei mir ist es ja wie oben erwähnt, nur Youtube. Bei Vimeo, kann ich auch die noch so qualitativ hochwertigsten Videos, ohne ruckeln ansehen. Das scheint bei mir also kein Verbindungsproblem zu sein. In meinen Haushalt bin ich mit 2 PCs und einer IP Cam „Dauer-Online“. Selbst wenn beide PCs unterschiedliche Videos streamen und die Cam ins Internet sendet, kann ich alles ruckelfrei gucken, außer bei YT.

  88. Ich weiß nicht, was hier alle haben. Ich bin seit Jahren Telekomkunde und hatte noch keine Probleme. Achso und Youtube läuft auch ohne Probleme.

  89. Im Telekom Forum ist das auch Thema schaut mal hier http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/9034

  90. @bloodflash
    Das sollte keineswegs ein Angriff sein sondern Spiegelte meine Erfahrung wieder. Ich kann das mit der Geschwindigkeit des Ladebalkens auch nicht nachvollziehen. Lädt bei mir und auch bei anderen T-Com anschlüssen die ich betreue anstandslos.
    Wirkliche einbußen wie ruckler oder das ein Video garnicht lädt sind mir bisher nicht untergekommen.

  91. Ich hab keine Probleme bei YT, bin Kunde bei Alice, aber es läuft über die Telekomleitung.

  92. dachte schon ich wäre alleine mit dem problem! video schauen auf youtube ist echt eine plage! mittlerweile überlege ich mir immer zweimal ob ich mir ein video auf youtube wirklich angucken will

  93. @korsmi:
    Das dachte ich auch! Leiderfunktioniert es bei mir nur selten richtig gut. Heute habe ich wieder 2 Stunden gar kein Internet gahabt-was soll ich davon halten!?

  94. Kann ich auch nur bestätigen leider, ist aber komischerweise bei „allen“ Deutschen Anbietern so wo ich bisher war.
    YouTube super Lahm …
    1 und 1, Vodafone, Telekom, AOL, Congstar, Arcor und ein Kabelanbieter bei dem weiß ich nur spontan den Namen nicht mehr ist schon eine weile her. Bei keinem lief youtube Problemlos.

    Einzig wos Problemlos geht bzw. auch ging Sky DSL im Wohnmobiel…

  95. Hallo, guter Beitrag. Wir haben im Blog der Deutschen Telekom das Thema rund um youtube mal dargestellt – die Nachfrage ist exterm gestiegen, da lässt sich auch mit guter Planung nur mit Verzögerung reagieren. Schaut mal rein: http://blogs.telekom.com/2011/05/18/das-telekom-komplott-gegen-youtube/#more-898 Gruß Mark Nierweterg, Deutsche Telekom

  96. Wenn ich mir eine Studie von Cisco ansehe, wonach bis 2014 über 90% des Traffics durch alle Formen von Videos/TV erzeugt wird und die Telekom immer häufiger den Begriff „Basis-Internet“ benutzt, dann ist doch mittelfristig klar, wohin die Reise geht. Premium gegen cash. Schliesslich ist der rosa Riese ein börsennotiertes Unternehmen und kein Samariter.

  97. Selbe Problem bei 1%1… nervt nur noch

  98. Das gleiche bei mir.
    Sowohl über das mobile Netz, als auch über den DSL Anschluss Zuhause (6 MBit/s) stockt das Video immer wieder beim Laden. Unterbrechungsfreies Video ansehen ist eigentlich nur möglich, wenn ich fast das ganze Video vorladen lasse…

    Geht m.M.n überhaupt nicht :-/

  99. Ich dachte schon nur mit geht es so! Das nervt sowas von das ich am liebsten wechseln würde.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.