YouTube: Hat die Deutsche Telekom wieder auf die Bremse getreten? Die Umfrage zum Thema

Vor fast genau zwei Jahren habe ich hier einen Beitrag zum Thema „YouTube ist bei der Telekom langsam“ geschrieben. Gab ein ziemlich großes Echo, denn zu diesem Zeitpunkt war es vielen Nutzern einfach nicht möglich, YouTube normal zu nutzen. Dies lag aber anscheinend tatsächlich nur an der Deutschen Telekom. Selbst via Proxy konnten die Benutzer die Videos ruckelfreier schauen.

YouTube

Ich selber bin mittlerweile nicht mehr betroffen, denn ich bin nicht mehr Kunde der Deutschen Telekom. Kurioserweise bekam ich in den letzten Tagen immer wieder mal E-Mails von Lesern, die sich an den Beitrag von vor zwei Jahren erinnerten.

[werbung]

Die Deutsche Telekom antwortete damals sogar im Hausblog, dass man sich der Problematik bewusst sei und dass man ausbauen wolle. Und nun ratet, was in den Mails der Leser stand? Richtig – die fragten mich, ob ich wüsste, was bei der Deutschen Telekom in Sachen YouTube los ist. Es wäre schon wieder ungenießbar.

Ebenfalls interessant: es gibt eine Erweiterung für den Firefox, die YouTube über die erwähnten schnelleren Proxys fischt und spürbar schneller macht. Diese Erweiterung von Malte Goetz namens Telekom YouTube Turbo hat in den letzten Tagen ebenfalls Zulauf erhalten.

Telekom turbo

Da kann sich natürlich dem einen oder anderen von euch die Frage stellen, was da los ist – wobei technische Probleme natürlich nicht auszuschließen sind. Es wird ja immer gerne direkt von Zensur und Drosselung gesprochen, wenn hierzulande Dienst A oder B nicht oder nur langsam funktioniert.

Aber um mal wieder etwas Drive in die Sache zu bringen: viele Leser schrieben mir, dass sie als Telekom-Kunde momentan YouTube nur schwer nutzen können – ist dies bei euch auch so? Die Umfrage richtet sich natürlich direkt an die Telekom-Kunden, die können ja mal antworten, wie es momentan bei ihnen ausschaut. Danke für die rege Teilnahme. Wer sich in den Antworten nicht findet, der kann gerne kommentieren. Mit „langsam“ ist dauerhaftes Puffern etc. gemeint.

Update 14.4: Der Telekom ist das Problem bekannt und es gibt folgende Aussage:

Bildschirmfoto 2013-04-14 um 10.43.40

YouTube ist an meinem Telekom-Anschluss langsam

View Results

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

169 Kommentare

  1. Holly (Intel) says:

    Katastrophe bei mir in München trotz VDSL 50!

  2. Allen Unkenrufen zum Trotz: Ja, Youtube ist langsamer als sonst. Nein, es liegt, meiner Meinung nach, nicht an der Telekom.

    Dennoch habe ich keine Probleme, da ich alle Videos, welche ich gucken möchte, auf die Festplatte speichere.

    Und hierbei stelle ich fest, dass die Download-Rate derzeit kräftig einbricht. Ich meine aber, dass das Youtube-Server bedingt ist.

    Zur Info, wie ich Youtube Videos auf die HDD bringe: Firefox mit „Greasemonkey“ und „Youtube Center“ Skript.

    Somit habe ich unter den Videos einen Download-Button, welcher mir die Videos, mit der voreingestellten Qualität, auf die Festplatte bringt.

  3. Also ich habe ja sowieso nur eine 3000er Leitung, aber ich beobachte seit einigen Tagen das die Videos die ich zum Durchladen offen habe, nach einer gewissen Zeit einfach abbrechen zu laden und ich dann erneut das duchladen beginnen muss. Bei Wartezeiten von >1h für 3 HD Videos ist das extrem nervig. Kann das evtl. jemand bestätigen?

  4. Ich behaupte mal ganz dreist, es hat nur bedingt mit der Telekom zu tun.

    Ich:

    Kabel Deutschland
    100Mbit
    Speedtest ergibt full down und up möglich 100/6

    Youtube Videos dauern eeeewwwwiiiiig….

  5. Es ist immer (wieder) langsam. Interessanter Weise ist T-Mobile davon nicht betroffen. Habe ich mehrmals parallel getestet am gleichen Rechner. Dabei geht’s über den gleichen Backbone.

  6. Ich hatte x-mal den Wifi-Scanner angeworfen, um zu ermitteln, ob eventuell ein Nachbar seinen Router auf meinen Kanal gewechselt hat. Aber da war keiner. speedport traute ich mich nicht über den Browser aufzurufen, weil bei der Telekom die Lizenzen nicht erneuert werden und deshalb die Warnung erschien: „Dieser Verbindung wird nicht vertraut.“ Ich wollte doch gerne überprüfen, welche Geschwindigkeit angeblich am Router ankommt.
    Jetzt ist mir alles klar. Ich hab hier rumgeflucht, weil ich trotz VDSL50 kein 1080p gucken konnte und keinen Fehler finden konnte!!!

    Was wäre denn, wenn ich von VDSL auf Entertain wechseln würde?

  7. Als Inhaber eines Geschäftskundenanschlusses kann ich mich über flüssige YouTube-streams freuen… vielleicht werden die ja bevorzugt 🙁

  8. Kann ich bestätigen das es sehr langsam geht. Firefox geht etwas schneller.

  9. ..bin bei 1&1 und habe oft die selben Probleme, aber auch Mobil hab ich schon öfter den Eindruck gehabt, dass es stockt!

  10. Weder noch. Ich bin bei KabelBW mitten in Karlsruhe und zudem noch 200m vom Hauptknoten in Baden und es ist unerträglich langsam. Aber nur YouTube…

  11. Jau hier stockt es auch seit ein paar Tagen. Hatte „MAGIC ACTIONS FOR YOUTUBE“ schon in Verdacht. Laut Aussage der Telekom liegt aber keine Störung vor, jedoch könne ich, insofern die Performance von VDSL nicht ausreichen würde, ein upgrade auf Fiber durchführen.

  12. Wir haben Telekom Standleitung, selbst hier fällt mir auf dasYoutube gedrosselt isr.

  13. Ok, die Beweislage ist eindeutig. Was jetzt?

  14. Ich hatte ja auch ein Mail an Cashy geschrieben, aber auch gerne noch einmal hier.

    Wenn ich Videos im Modus Automatisch anschauen erhalte ich als Qualität den sonst nicht mehr wählbaren Modus in 144p und selbst der muss oft noch Puffern.

    Danke Cashy das du das Thema wieder aufrollst.

  15. Leider war unsere DSL Leitung in den 10 Jahren als Telekom Kunde nie so schnell als das es für ein ruckelfreies Ansehen von YouTube Videos gereicht hätte.

    Seit Anfang 2013 habe ich auf dem Land jetzt DSL 50.000 durch einen anderen Anbieter und Internet macht richtig Laune.

    Ich verstehe beim besten Willen auch nicht was da in letzter Zeit dei der Telekom los ist. Man liest ja nur noch von Drosselung bis runter in den DSL-Light Bereich. Sry, finde ich nicht gut und bin heilfroh dort kein Kunde mehr zu sein.

  16. Ich muss sagen, ich bin sehr dankbar, dass du diesen Post geschrieben hast Caschy. Ich war schon der Meinung, dass etwas mit meinem lokalen Netzwerk Netzwerk nicht stimmt. Der Empfang auf YouTube ist in der Tat dermaßen grottig, das geht eigentlich gar nicht. Nur seltenst kann ich überhaupt ein Video am Stück durch-sehen. Das ist ebenso im mobilen Netz der Telekom so. Würde mich freuen, wenn du an der Sache dran bleibst und weiter berichtest.

  17. Seit ich vor ca. 1 Jahr zur Telekom gewechselt bin, macht YouTube immer mal wieder Probleme. Meistens muss ich Videos vorbuffern lassen. Das kann bei einem 16MBit Anschluss nicht drin sein – und so lange sehe ich auch kein Upgrade auf 50MBit ein…

  18. ich lade die youtube videos grundsätzlich herunter, da genau das was du beschreibst bei mir zutrifft. es dauert einfach ewig

  19. Ich denke mal die Seite sagt alles wenn man T-Offline Kunde ist: https://www.youtube.com/my_speed

  20. Habe schon öfters das Problem, und seit 1 – 2 Monaten ist es echt schlimm. Danke für die Erleuchtung, jetzt weiß ich an was es liegt. Echt schwach von der Telekom 🙁

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.