YouTube für iOS: Update behebt Akkuprobleme

Oftmals ist gar nicht das System oder der Nutzer schuld daran, wenn sich der Akku des Smartphones schneller entleert, als man es normalerweise gewohnt ist. Einen solchen Fall konnten auch Nutzer der iOS-App von YouTube beobachten, das letzte Update hat dafür gesorgt, dass der Akku noch schneller in die Knie ging. YouTube hat ein entsprechendes Update versprochen, das nun auch verteilt wird und zumindest laut US-Changelog auch das Akkuproblem angeht.

Im deutschen Changelog ist nur von unspezifischen Fehlerbehebungen zu lesen, der Effekt sollte aber der gleiche sein. Falls Ihr von dem Problem betroffen wart, könnt Ihr der App nun wieder eine Chance geben, ohne Euch dabei in Reichweite einer Steckdose befinden zu müssen. Auch das Aufheizen des iPhone sollte mit dem Update der Vergangenheit angehören.

YouTube
YouTube
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot
  • YouTube Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.