YouTube für iOS: Google testet Bild-im-Bild-Wiedergabe

Mit iOS 14 führt Apple auch auf dem iPhone die Möglichkeit ein, Videos als Bild-im-Bild abzuspielen, während man andere Aufgaben auf dem Gerät erledigt. iPad-Besitzer können diese Funktion schon lange nutzen. Bisher ist es jedoch so gewesen, dass die YouTube-App eben jenes Feature noch nicht unterstützte. Das ändert sich demnächst anscheinend, denn Google testet die Wiedergabe gerade mit einer handvoll Nutzer.

Wer nun schon länger darauf gewartet hat, wird jedoch einen kleinen Wermutstropfen hinnehmen müssen, denn die Bild-im-Bild-Wiedergabe wird – genau wie die Wiedergabe im Hintergrund – nur Abonnenten von YouTube Premium zur Verfügung stehen. Ob sich das in naher Zukunft noch ändern wird, ist nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Naja solange man über den Safari auf YouTube.de gehen kann und es funktioniert soll es mir egal sein, ob sie Geld dafür verlangen.

  2. Na endlich! Darauf habe ich als YT Premium Abonent schon lange gewartet. Insbesondere wo es mit iOS 14 nun auch auf dem iPhone geht ein echt überfälliges Feature.

  3. Was soll man denn da erwarten? Auf dem Apple TV z.B. gehört die YouTube App zu dem schlimmsten Stück Software, dass es dort gibt – man kann es eigentlich nur als Beispiel benutzen, wie man es nicht machen soll. Der gruselige Zustand von vielen Apps, die Google für iOS entwickelt, kann eigentlich nur durch Vorsatz oder Unfähigkeit erklärt werden…

  4. Ich hasse es. Ich hasse es wie die Pest, wenn ich das Video beenden will, es dann aber auf dem Android Smartphone in einem kleinen Fenster weiter spielt und ich das kleine Fenster dann nochmal schließen muss. Völlig sinnlos für mich, zwingt mich nur zu weiteren Klicks. Bild in Bild scheint mir genau so, ich will es nicht.

    • Kann es völlig nachvollziehen. Ein Knopf um es zu aktivieren, siehe apple TV, wäre eine nette Option.

    • SlasherMcGurk says:

      Und wieso deaktivierst du die Funktion nicht einfach?

    • Der Nörgler says:

      Dann drücke erst PAUSE und wische dann hoch, um die App zu beenden, dann erscheint auch nix mehr auf dem Homescreen. Nur ein laufendes Video wird dann als Bild-in-Bild weiterlaufen. Zumindest auf meinen beiden Androiden.

      • ich will nicht die App beenden, sondern z.B. einfach nur vom Video zurück zur Suchliste. Wenn ich den „<- Zurück-Button" bei Android drücke, sollte sich das eigentlich so verhalten. Was es aber tut ist, dass das Video in einem briefmarkengroßen Fenster unten am Bildschirm weiter spielt. Wenn ich das irgendwo abschalten kann, bin ich für einen Tipp echt dankbar.

        • SlasherMcGurk says:

          Das kann man soweit ich weiß nicht deaktivieren. Aber in dem Artikel ist von Bild in Bild die Rede wo es darum geht dass man Youtube weiterschauen kann wenn man auf den Home Screen geht oder andere Apps verwendet

Schreibe einen Kommentar zu Ashley Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.