Yahoo Groups: Am 14. Dezember werden alle hochgeladenen Inhalte gelöscht


Internet-Veteranen erinnern sich vielleicht noch an Yahoo, das Google vor Google, das letztendlich einfach so vom Netz überrannt wurde und seither keinen Stich mehr sah. So kommt es auch, dass immer mehr Dienste eingestellt werden, als nächsten trifft es die Yahoo Groups. Die werden nämlich sehr stark eingeschränkt. Ab dem 28. Oktober sind keine neuen Uploads in Gruppen mehr möglich, am 14. Dezember werden alle früher hochgeladenen Inhalte dann gelöscht.

Das bedeutet allerdings nicht gleichzeitig das Ende von Yahoo Groups an sich, denn man wird sich innerhalb der Gruppen auch weiterhin austauschen können, das passiert dann über E-Mail. Das scheint laut FAQ nicht nur nach dem 28. Oktober, sondern auch nach dem 14. Dezember noch möglich zu sein. Falls man seine Inhalte also sichern möchte, sollte man dies vor dem 14. Dezember tun. Nutzt denn von euch noch jemand Yahoo Groups?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wir nutzen Yahoo Groups als Mailverteiler für den Verein, da jeder der eingetragen ist, da auch selbst eine Mail abschicken kann, die alle anderen erreicht. Seit gestern scheint dies aber nicht mehr richtig zu funktionieren. Von drei Mails die ich an den Verteiler geschickt habe ist nur eine einzige angekommen und diese mit sehr langer Verzögerung und auch nur die Version die ich direkt in der Oberfläche von Yahoo Groups erstellt habe. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Alternativen, wenn das dauerhaft nur noch so funktioniert.

  2. Vor Jahren aktiv genutzt, zuletzt nicht mehr. Notwendigkeit war nicht mehr, gibt andere Möglichkeiten mit Foren, Blogs, etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.