XWidget: Widgets ohne Ende für Windows

Zu XP-Zeiten nutze ich ganz gerne Widgets und anderes Gedöns a la Rainmeter und Samurai. Die Zeiten sind lange her und doch gibt es immer noch Entwickler, die an Widget-Engines schrauben. Eine von ihnen ist XWidget – und nach einem kurzen Test muss ich sagen, dass es wohl die momentan beste Widget-Lösung für Windows ist. Die Handhabung ist einfach: installieren und über das Menü Widgets hinzufügen.

Vorinstalliert findet man bereits einen ganzen Schwung, wie zum Beispiel Systeminfos, Uhrzeit, Wetter, Foto-Viewer und und und. Über das Menü lassen sich auch direkt weitere Widgets und Docks installieren. Wer Zeit und Muße hat, kann sich einarbeiten, XWidget ist Script-fähig. Wer auf Pimp my Desktop-Geschichten steht, der sollte XWidget ruhig einmal ausprobieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Nice,jeg kan lide det

  2. Wow,this looks promising! I’ll have to check this out. Thanks.

  3. MrChiliCheese says:

    Super Caschy, auf dich kann man sich verlassen. War gerade auf der Suche zu einer Alternative zu Samurize 🙂

    Thanks 🙂

  4. vor 2-3 jahren hatte ich auch immer gadgets, widgets docks und so nen zeug. wurde immer weniger, ich brauch den kram einfach nicht. momentan hab ich nur „HTC Home“ und 2 bars für up- und download.

  5. Da MS angekündigt hat, in der Finalen Windows8 Version die Sidebar und damit die eigenen Widgeds abzuschaffen, könnte sich das durchaus bezahlt machen wenn man neues entwickelt. ich nutze auch diverse Sidebar Gadgeds und suche nun nach Alternaiven. Und wenn man die dann noch in „Apps“ umtauft ist man richtig Hipp.

  6. DAS probier ich aus! :mrgreen:

  7. Bei mir hat sich son Widget-Kram nie richtig durchgesetzt. Ich benutze meine Windowsfenster immer im Vollbild. Alles wichtig kann man auch in der Taskleiste anzeigen lassen (wichtig = Akku, Uhrzeit, Datum, Netzwerk).
    Wozu kaufe ich mir denn ’nen großen Monitor?

    Aber schick siehts aus! 😀

  8. Hmm, ich habe auch im Real Life keinen Nippes auf dem Schreibtisch, also brauch ich das virtuell auch nicht. 😉

    Einzige Ausnahme ist ein Webradio-Gagdet, dass brav ganztätig RadioBob dudelt, und das hat seine Daseinsberechtigung auch nur, weil deren Stream im Browser häufig zusammenbricht.

  9. Samurize ist gut, das nutze ich auch, für meine Wetterstation. Für den Desktop eher weniger da es hier keine Weiterentwicklung gibt und immer noch auf MBM gesetzt wird.

    XWidget werde ich mir mal ansehen, könnte ganz interessant sein.

  10. CaptainCannabis says:

    Bin seit Ewigkeiten mit Stardock’s Objekt Dock unterwegs – einmal mein Setup gebastelt und seitdem glücklich.

    4 Docks – keine Windows Elemente mehr. Alles super!

  11. Aah,der „Captain“ – bist du der, wo ich denke? Ich hab nur 2 Docks (links Objekt, oben Rocket) aber mit vielen Stacks drin. Nexus hab ich auch noch nebenbei.

    Und eine GUTE Info: RocketDock läuft auch in Win8, zumindest in der Prev. :mrgreen: