Xtreamer Media Player & Streamer

Ich habe heute ein Geschenk per Post bekommen. Ich hole mal kurz aus: Thomas habe ich vor einiger Zeit (wie ganz viele liebe Menschen auch) im Netz kennen gelernt. Fast täglich quatschen wir kurz via Messenger und sei es, um uns die neusten Internet-Memen und Gags um die Ohren zu hauen. Es macht einfach Spaß zu quatschen. Thomas hat auch schon einmal privat etwas zur Adventsverlosung hier im Blog beigetragen. Nun meinte Thomas, er wolle mir etwas zuschicken, was er selber zuhause hat. Und hier nun mein Unboxing, das wahrscheinlich letzte als Jungesselle, denn morgen ist mein Polterabend, am Freitag und Samstag wird geheiratet!

Ok, es handelt sich dabei um den Xtreamer Media Player & Streamer, eine kleine Box, die ihr per Composite oder HDMI an euren Fernseher anschließen könnt. Doch was ist drin & dran? Ich versuche einmal, euch das kurz und knapp zu erklären 🙂

Die Anschlussmöglichkeiten des Xtreamer Media Player & Streamer

– 2x USB
– LAN 10/100 MBit
– optisches Audio-out
– Composite / Audio-out
– Anschluss für eine 2,5″ S-ATA

Hell yeah: ihr könnt in den kleinen Kasten einfach noch eine 2,5″ S-ATA-Platte klemmen und auf dieser eure Daten zum Abspielen lagern. Aber an den zwei USB-Slots könnt ihr auch eine externe Festplatte anklemmen oder das optionale WLAN-Modul anschließen. Ich habe das WLAN-Modul gleich mitgeliefert bekommen.

Aber nun wieder – die beliebten Unboxing-Fotos. Ist für den geneigten Technikfreak ein Feeling wie bei der ersten Freundin 😉

Der Xtreamer Media Player & Streamer sieht meiner Meinung nach schnieke aus und auch die Frau des Hauses wird wohl keinen Ärger machen, wenn das Gerät neben der Nintendo Wii steht. Schließlich kann sie nun easy Fotos schauen, Musik hören und und und. Der kleine Kasten daddelt so ziemlich alles ab *hier bitte Caschy in Begeisterung vorstellen*

Zum ersten Testlauf hatte ich den Xtreamer Media Player & Streamer in meinem Arbeitszimmer an meinen Gut & Günstig-LCD im Arbeitszimmer angeschlossen. Die Einrichtung via WLAN funktionierte innerhalb weniger Minuten. Ich konnte so direkt auf meine Synology DS7 10+ zugreifen. Traumhaft! Der Xtreamer Media Player & Streamer kann aber nicht nur von Servern & Freigaben im Netz seine Daten zerren, er kann auch als NAS, FTP oder upnp-Server dienen. Eierlegende Wollmilchsau quasi, die in 1080p die Dinge raus bläst 🙂

Die WLAN-Antenne. Sie belegt einen der beiden USB-Anschlüsse.

Die Oberfläche. Unterstützt natürlich auch die deutsche Sprache.

Hier einmal ganz trocken die unterstützten Mediaformate (alle Spezifikationen findet ihr hier):

Video:

MPEG1/2/4 Elementary (M1V, M2V, M4V)
MPEG1/2 PS (M2P, MPG)
MPEG2 Transport Stream (TS, TP, TRP, M2T, M2TS, MTS)
VOB
AVI, ASF, WMV
Matroska (MKV)
AVC HD
MOV (H.264), MP4, RMP4
FLV

Audio:

AAC, M4A
MPEG audio (MP1, MP2, MP3, MPA)
WAV
WMA
FLAC
OGG
RMP4
FLC
PCM
PLSX

Erstfazit nach wenigen Minuten des Testens: Geiles Teil. Was soll ich mehr sagen? Es gibt ein aktives Forum und ein Wiki, in dem die vielen, vielen Community-Projekte zur Verfügung stehen. Es gibt unzählige Dinge, die ihr mit dem Xtreamer Media Player & Streamer anstellen könnt. Ich werde (wenn ich mal wieder ein bisschen mehr Zeit habe), das Gerät auf Herz & Nieren untersuchen. Ihr werdet unter Umständen hier in der nächsten Zeit also etwas von meinem neuen Hausfreund hier lesen können 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

70 Kommentare

  1. @d0cpr0n: Ich darf dich mal darauf hinweisen? 😉 http://stadt-bremerhaven.de/bundesliga-tippen/

    @hermann: ist eigentlich alles beim alten, da Software auch Tech ist. Es sind keine Verlagerungen sondern Zusatzbeiträge 😉

  2. @Robert:

    Als ich den Xtreamer gekauft habe, gab es maximal 500 GB Festplatte.
    So alt ist auch etwa die Info auf der Hersteller-Webseite.

    Da man den Xtreamer auch mit 640 GB HDD kaufen kann (http://www.amazon.de/dp/B003KUXHGQ, http://www.amazon.de/dp/B003KUX71G, http://www.amazon.de/dp/B0038Q2GMI), gehe ich davon aus, dass auch eine 1000 GB HDD geht. Getestet habe ich es aber nicht.

    Wenn du viel Speicher brauchst, kannst du dir ggf. einen eTRAYz (http://www.xtreamer.net/etrayz/features.aspx) dazu nehmen.

    Gruß,
    Datafreak

  3. Achso, der Xtreamer Pro schluckt 2×2 Terrabyte + USB/eSATA Platten.
    Hier mal die Specs:

    http://www.xtreamer.net/xtreamerpro/specs.aspx

    @Caschy: Herzlichen Beile… GLÜCKWUNSCH zur Heirat. Möge es die einzige bleiben!!

  4. ..am Freitag und Samstag wird geheiratet!

    2 mal? Eine art der Polygamie? Mehrere Frauen gleichzeitig? Da weiss man ja garnicht ob man gratulieren oder sein Beileid aussprechen soll 😉

  5. Ich wollt dich vor 2-3 Wochen schonmal anschreiben, ob du dir nicht mal ein testmuster von der großen Xtreamer anschaffen kannst – weil ich bräucht ne neue NAS und meine Xbox (die alte) kommt so langsam in die Jahre (kein HD, kein HDMI…)
    Die Oberfläche vom Großen Xtreamer rockt imho, und die Funktionen sind auch nicht schlecht – mir fehlen da halt nur die vergleichs möglichkeiten. Andererseits ist in der (glaub) aktuellen c’t ein vergleich von einigen mediaplayer (u.a. auch die kleine Xtreamer).
    Diesem Vergleich und der Aussagen eines kollegen nach würde ich einen emtec (A.C.Ryan baugleich, nur ohne platte) und einen der beiden xtreamer in die engere auswahl ziehen …

    Bin sehr gespannt auf weitere Testergebnisse deinerseits 🙂

    Und viel Spass beim Poltern und Heiraten (hoffe du hast’s dir reichlich überlegt 😉 )

  6. kingofcomedy says:

    Klingt durchaus interessant, wobei wir momentan mit dem Media Player von Western Digital (http://www.wdc.com/en/products/Products.asp?DriveID=734) sehr zufrieden sind. Der kann zwar ab Werk nicht auf Netzlaufwerke zugreifen, aber dafür gibt es ja auch bei diesem Gerät alternative Firmware. 🙂

  7. Hm… könnte vielleicht die Ablösung für meine xbox.

    btw. Hoffe das du zur Hochzeit dann morgen besseres Wetter wie hier hast. Alles Gute!

  8. Sehr sehr geil das Teil.
    Was ich aber auch hier vermisse, ist die Möglichkeit auf NFS Freigaben zuzugreifen.
    Beim WD TV Live lässt sich das zwar per „alternativer“ FW ermöglichen, aber ich hätte das schon gern per Original.
    Gibt es dazu beim Xtreamer schon nähere Informationen?

  9. scheint ja eines der wenigen stücke hard/software zu sein, die echt durchdacht und sinnvoll sind. bin schon auf weiter test gespannt…

    und übertreibs nicht beim „abschied nehmen“, sonst bist du nicht auf der höhe wenns drauf ankommt 😉

  10. Ich wünsche einen schönen Polterabend und eine schöne Hochzeitsfeier.

    :o)

  11. Ich hab da mal ne direkte Frage. Soweit ich gelesen habe ist der XTreamer (PRO) nicht als NAS zu gebrauchen, hat also keine Windows Freigabe auf die eingebaute Platte.

    Was kann ich dann mit der intern eingebauten Platte anstellen? WIe kann ich Filme oder Fotos da drauf kopieren ???

    Ich interessiere mich stark für einen Mediaplayer mit eingebauter Platte, welcher auch als NAS dienen kann und 24/7 Betrieb macht…

    Oder ist hierfür doch ne Popcorn besser ???

    Gruß Martin

  12. Nunja, von den Teilen sind ja nun schon einige erhältlich, wobei ich diesen hier allerdings zu teuer finde. Er hat zwar Wlan, aber ich hab da so meine Zweifel beim Full-HD Streaming, ein Kabel ist einfach die zuverlässigste Lösung.

    Ich hab mir für 120€ ein kleines IBM Thinkcentre mit einer ATI Karte (wg. HDMI) ins Wohnzimmer gestellt, als Mediaplayer verwende ich die neue Media Center Software Boxee http://www.boxee.tv/
    Dieses holt sich sämtliche Infos aus der imdb, zumindest wenn man die Files richtig benennt, inkl. Cover usw., man kann sehr viele Apps einbinden, es finden sich sämtliche Videoportale, auch Bigpicture und solche Sachen sind dabei, im Hauptfenster kann man sich die neuesten Facebook Videolinks anzeigen lassen, Twitter geht auch. Als MediaCenter einfach nur genial, tolle Optik. Spielt auch Full-HD MKV, was beim XBMC nur über externe Player möglich ist.
    Ich kann es denjenigen die einen PC im Wohnzimmer haben nur empfehlen, ist echt klasse gemacht.

  13. stoiberjugend says:

    „kennen“ uns auch schon länger, aber NEIN, ich werde keine hochzeitsgeschnke zuschicken. dennoch schön(e) feier(n)!!!!!!!

  14. Die eine Bewertung bei Amazon verspricht entgegen deinem ersten Blick ja nichts Gutes… Mal abwarten wie sich der Xtreamer im Alltag so schlägt. Nix ist nerviger als ein abgekackter Videoplayer mitten im Film wenn man auf dem Sofa liegt.

  15. Ich suche schon lange so etwas. Sprich Stream + NAS in einem Gerät. Hörte sich jetzt gut was Du schreibst, aber wie mein Vorredner schon angemerkt hat, die Amazon-Bewertung ist ernüchternd…

  16. Auf die eine Bewertung bei Amazon würde ich nix geben. Habe den Xtreamer schon ne ganze Weile, inzwischen mit dem XTC-Passivkühler (Lüfter auf kleiner Stufe) und einer internen 500GB-Platte. Mit der aktuellen Firmware spielt das Teil fast alles was nach Video oder Audio ausschaut 🙂 Für mehr Infos sind auch die entsprechenden Foren empfehlenswert (http://www.xtreamer-forum.de und http://forum.xtreamer.net/viewforum.php?f=14) Für mich der optimale Allrounder….

  17. Rob J. Cole says:

    Hej Caschy,

    wäre auch daran interessiert, mehr(als auf den ersten Blick) über dieses Gerät zu erfahren. Wie es sich im Alltag schlägt usw.
    Da ich noch Besitzer eines „alten“ Röhrenfernsehers von Sony bin, der keinen HDMI Anschluss hat, und dieser auch noch einige Zeit funktionieren wird:-( mal die Frage, welche Möglichkeiten ich habe den Xtreamer an diesen anzuschliessen?

    @Hochzeit
    alles Gute für Euch beide und viel, viel Verständnis für den Anderen…bei mir(Hochzeit nach 10 Jahren) gings nach 17 Jahren leider zu Ende. Aber das Leben ist zu kurz und bietet auch als Gebrauchter (Geschiedener) genug möglichkeiten es zu geniessen;-)

    Also: Hoch lebe das Brautpaar 😉

  18. Bzgl. alte XBOX und dem ganzen Streamingkram und auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole: XBMC FTW 😉
    Das ganze mit nem ION (Acer oder änhliches) steckt alles an Chinaware in die Tasche 🙂

    …und vergiss nicht, JA heissts!

  19. Das würde mich allerdings auch sehr interessieren. Meine PS3 ist abgeraucht und ich hab‘ auch einen alten Röhren-TV der ebenfalls noch länger seine Dienste verrichten wird. Daher überlege ich mir den Xstreamer anzuschaffen. Aber in diversen Erfahrungsberichten hab‘ ich gelesen, dass die SD-Qualität nicht die Beste sein soll. Kann das einer von euch bestätigen bzw. widerlegen?

  20. @Marco: Was kann denn dein ION-Gerät mit XBMC was der Xstreamer nicht kann bzw. was kann er besser? Und wieviel hast du bezahlt? Wie sieht es da mit dem Stromverbrauch aus?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.