Xiaomis nächsts Smartphone-Flaggschiff kommt wohl mit Leica-Branding für die Kamera

Xiaomi könnte sein nächstes Smartphone-Flaggschiff mit einer Hauptkamera mit Leica-Branding versehen. Früher kooperierte Leica besonders eng mit Huawei. Doch letztere spielen seit den erheblichen US-Sanktionen im mobilen Segment im Westen kaum noch eine Rolle. Kein Wunder, dass Leica also beispielsweise auch schon mit Sharp eine Partnerschaft anberaumt hatte. Xiaomi ist eben möglicherweise der nächste Kandidat.

Zumindest finden sich darauf Hinweise in der aktuellen, chinesischen Version der MIUI-System-App Gallery Editor (0.75). Strings im Code weisen auf neue Filter hin. Davon verweisen mehrere auf die Marke Leica. Die besagten Filter nennen sich konkret „Leica Monochrom“, „Leica Monochrom HC (High Contrast)“, „Leica Natural“ und „Leica Vivid“.

Offen ist, wann ein mögliches Xiaomi-Smartphone mit Ko-Branding von Leica erscheinen könnte und welche Funktionen man möglicherweise noch an Bord holten könnte. Weder Xiaomi noch Leica haben sich nämlich bisher offiziell zu einer potenziellen Zusammenarbeit geäußert.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hoffentlich mal wieder ein neues Modell von Smartphone was auch in die Hosentasche passt.
    Also maximal sollte es 14.5 cm x 6,5 cm sein. Und keine 16,5cm x 7,8cm Teile!

  2. Rueben Hacker says:

    Bei der grauenhaften MIUI- „Softwareveredelung“ ist es letztlich vollkommen egal, ob da jetzt Leica draufsteht.

    • Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

      Ich bin mit dem „grauenhaften“ MUI 13 meinex Poco X4 Pro 5G bisher ziemlich zufrieden.

      • Rueben Hacker says:

        Ist doch okay, wenn es bei Dir läuft… Ich hatte ein Redmi Note 9 pro, die Software ist meiner Meinung nach für den europäischen Markt ziemlich fehlerhaft raufgeklatscht worden. Von dem ganzen Werbekram mal abgesehen… macht für mich alles keinen soliden Eindruck.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.