Xiaomi will Fingerabdrucksensoren unter LC-Displays realisieren

Xiaomi kennt man mittlerweile auch als Unternehmen, welches Dinge zeigt, die später einmal in die Massenfertigung kommen könnten. In der Vergangenheit sahen wir da bereits schnelles Laden kabelgebunden sowie drahtlos oder auch Kameras unter dem Display. Nun präsentiert das Unternehmen eine weitere Neuheit, denn man verbaut einen Fingerabdruckleser in Verbindung mit einem LC-Display.

Diese gelten eigentlich als „zu dick“, weshalb wir die Technologie aus dem Bereich OLED kennen. Das Funktionsprinzip des Fingerabdrucklesers im Display besteht einfach darin, die Eigenschaften des Fingerabdrucks aufzuzeichnen und an den Sensor unter dem Bildschirm zurückzuleiten, um festzustellen, ob er mit dem ursprünglichen Fingerabdruck des Benutzers übereinstimmt.

Da sich der Fingerabdrucksensor jedoch unterhalb des Bildschirms befindet, muss ein Kanal zur Übertragung von optischen oder Ultraschallsignalen vorhanden sein, was zur aktuellen Implementierung nur  mit OLED-Bildschirmen führt. LC-Bildschirme können diese Entriegelungsmethode aufgrund des Hintergrundbeleuchtungsmoduls nicht nutzen, so Lu Weibing (Redmis General Manager und Vizepräsident der Xiaomi-Gruppe9) im chinesischen Netzwerk Weibo.

Das Forschungs- und Entwicklungsteam von Redmi habe laut ihm aber einen Erfolg verzeichnet, sodass man das Ganze in Serie produzieren könne. Die Verwendung von Infrarot-Material mit hoher Durchlässigkeit verbessere die Durchlässigkeit von Infrarotlicht, das nicht durch den Bildschirm gelangen konnte, erheblich.

Der Infrarotsender am unteren Bildschirmrand sendet Infrarotlicht aus. Nachdem der Fingerabdruck reflektiert wurde, dringt diese Information in den Bildschirm ein und reflektiert auf den Fingerabdrucksensor, um die Überprüfung des Fingerabdrucks abzuschließen. Das Ganze wurde dann auch noch präsentiert, im Video setzt man auf ein modifiziertes Redmi K30.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wolfgang D. says:

    Ah, danke, wusste ich noch gar nicht.
    Wegen LCD hat LG also den Fingerscanner beim G8s hinten statt im Display.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.