Caschys Blog

Xiaomi will 2020 mehr als zehn Smartphones mit 5G veröffentlichen

Xiaomi will 2020 offenbar mehr als zehn Smartphones mit 5G-Unterstützung auf den Markt bringen. Zumindest wurde genau das seitens des CEOs Lei Jun in Aussicht gestellt. In China legt man da ja bereits los, denn das Ende September präsentierte Mi 9 Pro kann ebenfalls mit 5G aufwarten. Laut Jun sei die Nachfrage bedeutend größer ausgefallen, als zuvor erwartet. Deswegen wolle man als Reaktion 2020 5G-Smartphones in allen Preissegmenten anbieten.

Laut dem Xiaomi-CEO wollen viele Kunden sich über die 5G-Unterstützung ein wenig Zukunftssicherheit ins Haus holen. Gleichzeitig müsse man aber nun auch hoffen, dass die Mobilfunkanbieter Schritt halten und ihre Netze zügig flott machen. In China steht Xiaomi aktuell vor Herausforderungen, denn der Aktienkurs fiel dort im Verlauf des Jahres kontinuierlich ab. Für 1,5 Mrd. US-Dollar will der Hersteller nun Aktien zurückkaufen.

In Deutschland ist Xiaomi ja gerade erst aktiv geworden und hofft natürlich hier Fuß zu fassen. In China hat Xiaomi, wie auch viele andere dort ansässige Hersteller, Marktanteile an Huawei verloren. Denn wo die Kunden international wegen des Handelskriegs mit der USA skeptisch werden, was Huaweis Zukunft betrifft, lockte man in China offenbar einige Patrioten gerade damit an.

Hingegen sieht es für Xiaomi in Europa gut aus: Die Marktanteile steigen, natürlich auch durch die besagte Expansion nach Deutschland. Und auch 2020 dürfte das Kundeninteresse angesichts der aggressiven Preispolitik des Herstellers sicherlich eher wachsen als schrumpfen.

Aktuelle Beiträge