Xiaomi Watch S1 und S1 Active für Deutschland vorgestellt

Bei neuen Smartphones von Xiaomi soll es heute nicht bleiben, was den deutschen Marktstart angeht. So schiebt man auch zwei neue Smartwatches hinterher: die Watch S1 sowie die S1 Active. Auch die Watch S1 ist aber grundsätzlich keine Unbekannte und wurde bereits für den chinesischen Heimatmarkt vorgestellt. Das Gerücht, die Smartwatches kämen nach Europa, soll sich mit dem heutigen Launch-Event bestätigen. Werfen wir nochmals einen kurzen Blick darauf, was man in die Uhren gepackt hat.

Xiaomi bringt die S1 einmal als Sportuhr und einmal als eleganter gehaltene Smartwatch. Letzteres spiegelt sich auch in der Materialwahl wider. So setzt die Xiaomi Watch S1 auf einen Edelstahlrahmen und Saphirglas. Basis für beide Modelle ist ein Edelstahlgehäuse. Jenes beherbergt ein jeweils 1,43 Zoll (3,63 cm) großes AMOLED-Display mit Touchscreen. Die Auflösung beträgt hier 466 x 466 Pixel. Die Armbänder der Uhren sind austauschbar. Hierbei stehen Lederarmbänder sowie Vinyl-Armbänder bei der S1 zur Verfügung. Die Active-Version setzt auf ein Silikon-Armband (TPU).

Beide Uhren bringen zahlreiche Smartwatch-Funktionalitäten mit. Navigation, Benachrichtigungen und, und, und. Zugriff gibt es auf über 200 Ziffernblätter. Mit von der Partie sind 117 Sportmodi fürs Fitness-Tracking. Für das Aufzeichnen von Sportaktivitäten im Freien setzt man auf präziseres Dual-Band-GPS. Überwachen lassen sich zudem die Herzaktivität sowie die Sauerstoffsättigung. Auch ein Schlaf-Tracking ist mit von der Partie. Xiaomi bescheinigt der Uhr eine Wasserdichtigkeit bis zu 5 ATM.

An Bord befindet sich Bluetooth 5.2 zur Verbindung zum Smartphone. Kompatibel seien hier sowohl Android-, als auch iOS-Geräte. Unterstützt werden Anrufe direkt von der Uhr aus. Zudem wird auch Wi-Fi unterstützt (2,4 GHz). Verbaut ist außerdem ein NFC-Chip. Der sei zum kontaktlosen Bezahlen da. Muss man schauen, wie sich das hierzulande gestaltet. Als kompatibel wird die MasterCard-Kreditkarte angegeben. Das Mi Band mit NFC-Chip fehlt hierzulande weiterhin. Wer da interessiert ist: Die Curve-Kreditkarte sei auch hierzulande bei jenem nutzbar – bei der S1 sicher identisch.

Ansonsten? Der 470 mAh große Akku soll bis zu 12 Tage bei „typischer Nutzung“ durchhalten. Verbaut sind Mikrofon und Lautsprecher, die lassen sich auch mittels Alexa-Integration nutzen. Preise? Die reichen wir heute Abend für euch nach.

Update: Xiaomi ruft für die Watch S1 einen Preis von 229 Euro auf. Für die sportliche Active-Version werden 179 Euro fällig. Verfügbar sind die Smartwatches hierzulande ab sofort. Während dem Aktionszeitraum bis zum Ende des Monats (31.03.2022) gibt es, solange der Vorrat reicht beim Kauf einer der beiden Smartwatches die Mi Body Composition Scale 2, eine smarte Waage mit UVP von 29,99 Euro, gratis dazu.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. 249$ für die S1 und 199$ für die Active.

    • André Westphal says:

      In Deutschland bezahlt man aber üblicherweise nicht mit US-Dollar :-D. Trotzdem danke für die Ergänzung. Heute Abend reichen wir noch die dt. Preise in Euro nach :-).

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.