Xiaomi startet in Spanien

Xiaomi startet bekanntlich nicht in Hamburg, aber in Spanien hat man offiziell Fuß gefasst. In Osteuropa hat Xiaomi schon mit Größen wie Media Markt gearbeitet, beispielsweise in Ungarn. Nun nimmt einer der populärsten Hersteller Anlauf in Westeuropa. Um Xiaomi ist ein regelrechter Kult entstanden, das Unternehmen hat alles mögliche im Angebot, vieles davon recht ansehnlich im Design und preislich geht einiges in Ordnung – beispielsweise Smartphones oder aber auch Tablets, Kameras und Fitnesstracker.

In Spanien dürfte es unter Umständen für einige Hersteller eng werden, denn auch dort verfolgt Xiaomi eine recht aggressive Preistaktik. Nun gibt es erste Preise – und wer Muße hat, kann das ja mal mit dem China-Shop seines Vertrauens vergleichen. So liegt das Mi Max 2 bei 499 Euro, das A1 bei 229 Euro, das Mi Band 2 bei 24,99 Euro und die Mi Action Camera 4K bei 134,99 Euro. Xiaomi wird die Hardware laut Medienberichten auch über Amazon Spanien anbieten, hier bin ich gespannt, wie sich eine Bestellung nach Deutschland gestaltet, wenn überhaupt möglich. Viele Kunden kaufen mittlerweile bei Amazon in Italien oder Spanien ein, da manche Dinge dort wesentlich günstiger zu haben sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Kann mir kaum vorstellen, dass das nach D verschickt würde. Aber cool wäre es, wenn die Preise mit denen aus China vergleichbar wären. Denn schöne Hardware macht Xiaomi.

  2. @Felix der Import klappt doch ohne Pro
    bleme wo ist das Problem. 🙂 Der Mainstream kauft halt lieber den überteuerten Rotz aus Korea. 😉 300-400 € mehr für ein Smartphone auf den Schulhof wenn man keine Eier hat. 😀

  3. Kleiner Fehler Zitat: „So liegt das Mi Max bei 449 Euro, ..“ Es ist das Mi Mix 2 welches ab 08.11.2017 für 499,-€ zu haben ist. Siehe auch hier: http://event.mi.com/es/sales2017/double11/

  4. Soviel zum Thema Eu Einheitliche Gesetze und so gerade auch wegen der Steuern

  5. Die Einfuhrumsatzsteuer fällt doch weg da die Waren doch schon in Spanien verzollt worden sind. Ich hoffe die versenden auch noch Deutschland, ich habe einige Xiaomi Geräte, Qualität und Preis sind unschlagbar…..

  6. @Bockwurst: Das Problem ist nicht das Importieren, sondern das EXportieren, wenn ein Garantiefall auftritt. Da ist mir Amazon mit seiner kulanten Linie deutlich lieber!

  7. https://www.gearbest.com/cell-phones/pp_757529.html?wid=4

    223,- € für das A1 in schwarz. – Bin gespannt ob man in ES auch aus GER bestellen kann…

  8. Nutzen die in Spanien denn das Band 20? Bzw haben die Geräte die Unterstützung?

  9. Tschechische Republik:
    235,90€
    +4,69 € Versand

    War nach 2 Tagen da… Absolutes Top Handy !!!

  10. Welche Bedenken habt ihr, dass Amazon Spanien nicht nach D verschickt?

  11. Probleme seh ich nur wenn was Defekt ist. DIe Garantieabwicklung wird grottig sein. Kein Plan ob die Spanier des Englischen mächtig sind. In Italien musst du suchen bist du wen findest der Englisch kann selbst bei den Jüngeren.

  12. Moin, also ich bin durchaus an den Mi Air Notebook mit qwertz Tastatur interessiert. Wird aber wohl nicht kommen…

  13. „Stefan W. (@StwMH) 7. November 2017 um 21:58 Uhr

    Kleiner Fehler Zitat: „So liegt das Mi Max bei 449 Euro, ..“ Es ist das Mi Mix 2 welches ab 08.11.2017 für 499,-€ zu haben ist. Siehe auch hier: http://event.mi.com/es/sales2017/double11/

    Uiiiiii, lese ich das richtig, dass das sogar die 128 GB Version ist?
    Mein Spanisch ist leider etwas eingerostet… 😉
    Dann wird das ja für 499,-€ richtig interessant!
    Hoffentlich verschicken die nach Deutschland!

  14. Habe bisher nur ein Produkt von Xiaomi, aber das gebe ich so schnell auch nicht mehr her. Der Mi Vacuum robot. Geniales Teil. Bezug über Gearbest war auch absolut problemlos. Einziger Nachteil war die etwas längere Liederzeit von ca. 2 Wochen.

  15. Wie sieht es denn mit der Lokalisierung aus? Kann das ROM wenigstens mal was anderes außer Englisch?

  16. @neroes wo hast du es gekauft?

  17. @Felix Ja das ist ein kleines Risiko, da kann man allerdings mit leben. Bisher gab es in meinem Umfeld noch keine Ausfälle bei den Geräten/Zubehör. Bei Eigenverschulden kann man die Geräte auch in DE reparieren lassen oder macht es selbst.

    @Sasch Mi da es Stock Android ist sind alle gängigen Sprachen vorhanden.

  18. @Bockwurst
    Huh wie kommst du auf Stock Android? Xiaomi hat doch MIUI?

  19. Wolfgang D. says:

    Immerhin ein Anfang, endlich.

    In Spanien ist es mit LTE übrigens dasselbe Elend wie bei uns, Xiaomi muss an dieser Stelle seine Geräte unbedingt nachrüsten. Was nützt mir ein tolles Mi 6, wenn es im Datennetz (und für VoLTE) nicht voll einsetzbar ist – und beim Rest den Fingerscanner wieder unergonomisch auf der Rückseite sitzt.

  20. @Sascha: Auf dem A1 läuft Android One, also quasi pures Stock.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.