Anzeige

Xiaomi Redmi Note 9T 5G: Vorstellung am 8. Januar um 13 Uhr

Viele von euch warten vielleicht auf die globale Vorstellung des Mi 11 von Xiaomi. Potentes und gut ausgestattetes Smartphone. Doch bevor dieses für unseren Markt angekündigt wird, zieht Xiaomi noch ein weiteres Gerät aus dem Hut, denn am 8. Januar 2021 wird man offiziell auch das Redmi Note 9T mit 5G für den deutschen Markt vorstellen. Um 13 Uhr deutscher Zeit geht es los, wie immer kann man das Ganze auf Facebook, Twitter oder auch auf YouTube verfolgen. Ob man noch groß mit Überraschungen punkten kann? Nun – nicht, wenn die Informationen stimmen, die Amazon Deutschland neulich schon zu Protokoll gab:

Folgende Preise waren zwischenzeitlich bei Amazon.de für das Xiaomi Redmi Note 9T zu finden:

  • 4 GByte RAM / 64 GByte Speicherplatz – 229,90 Euro
  • 4 GByte RAM / 128 GByte Speicherplatz – 269,90 Euro

Als Farbvarianten wurden bereits „Daybreak Purple“ sowie „Nightfall Black“ von Amazon.de genannt. Was die technischen Daten betrifft, so hat Amazon ebenfalls ein LC-Display mit 6,53 Zoll, FHD+ als Auflösung und 90 Hz aufgeführt. Zudem wies man dem Redmi Note 9T ebenfalls den MediaTek Dimensity 800U als SoC zu. NFC wird an Bord sein und der Akku wurde vom Händler mit 5.000 mAh beziffert. Aufgeladen wird er mit bis zu 18 Watt. Auch die Triple-Kamera mit ihrem Hauptsensor mit 48 MP wurde nochmals bestätigt. Für die Frontkamera werden 13 Megapixel drin sein. Ob das Ganze stimmt, sehen wir dann morgen – wir halten euch da natürlich auf dem Laufenden.

Wenn es denn so kommt, was haltet ihr vom Gerät?

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Mediatek? Ja, mag zwar günstiger als Qualcomm sein, aber dafür soll der Support von LineageOS auch nicht so gut sein.

  2. Und noch etwas spricht (aus meiner Sicht) gegen den MediaTek D800 – es wird kein GPS auf L5 unterstützt – im Gegensatz zu den Qualcomms.
    ->
    https://www.mediatek.com/products/smartphones/dimensity-800

    • Interessanter Aspekt, den ich bisher so gar nicht in der Tiefe auf dem Schirm hatte. Aufgrund des Hinweises nun mal mit der Materie beschäftigt. Es gibt sicherlich Nutzer, bei dem genauere GPS-Daten wertvoller sind, als wahrscheinlich den überwiegende anderen Teil. Und wie so immer, nur worüber man Grundwissen hat, kann man etwas berücksichtigen.
      Das Redmi 9t -5g wird wahrscheinlich als Gesamtpaket in Verbindung zum Preis wieder ein typisches, interessantes Massenprodukt werden. Eine Käufergruppe ist längst ausgemacht.

  3. Denke mal der Preis wird ein Witz sein unter 200 € alleine schon weil der MediaTek Dimensity 800U billiger ist als Snapdragon,
    und Qualcom hat ja schon billigen Snapdragon 480 5G vorgestellt um die Preise zu drücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.