Xiaomi: Redmi Note 9 wird nächste Woche vorgestellt

Xiaomi scheint vor der Vorstellung des Redmi Note 9 zu stehen. Redmi ist mittlerweile eine eigene Untermarke und besonders in Indien populär. Aber man bekommt die Smartphones auch in Deutschland. Mindestens ein weiteres könnte bald folgen, denn Xiaomi hat bereits eine Eventseite freigeschaltet, die auf eine Vorstellung des Note 9 am 12. März hinweist. Technische Daten vermeidet man größtenteils, man sieht allerdings ein Quad-Kamera-Setup. Xiaomi spricht von „Pro“-Kameras sowie maximaler Performance – mal schauen, was man bis zur Vorstellung noch so fallen lässt. Dass man noch etwas verraten wird, ist klar – die Salamitaktik gehört bei Xiaomi einfach dazu – auch bei der günstigen Note-9-Serie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Noch mehr Kameras?

    Gerade das Pixel 3a bestellt. Sieht nicht so ekelhaft aus und schafft gute Ergebnisse mit einer Kamera. Und es ist auch nicht rundherum verglast.

  2. Die schmeißen leider so viele neue Modelle und Varianten in so kurzer Zeit hintereinander auf den Markt, dass sich leider nicht mehr so viele xda-/LOS- Entwickler langfristig mit den Geräten beschäftigen, obwohl die Hardware es eigentlich zuließe. Die Enwicklung wird dadurch IMO zu sehr fragmentiert. In 8 Monaten folgt dann das RN10 und das 9er ist alter Kaffee.

  3. Wolfgang D. says:

    Mir fehlt mittlerweile bei den Chinaphones bei dieser Masse an Geräten eine klare ehrliche Differenzierung der Eigenschaften, durch die Hersteller selber.
    Die schütten einen nur zu, irgendwie sollen die Telefone alle toll und spitzenmäßig sein. Leider sind da bei näherem Hinsehen etliche Aussagen eher der asiatischen Sagenwelt zuzuordnen. Ebenso wie Wertungen gewisser Fototestseiten. Weshalb der letzte Erwerb gleich weiter zum Remarketing ging, und mein Bestand so bleibt wie er ist.

    @Hoschi „ekelhaft“
    Was ’ne Nullaussage. Die Rückseite schau ich mir eher nie an, nach dem Aufziehen der Hülle.

    Glas und Plaste ist klasse für den Empfang, wie ich bei Xiaomi, Huawei Mate und P Serien merke. Dagegen ist der Fingerscanner auf der Rückseite beim ollen Pixel für mich (und andere) unergonomisch. Wenn wenigstens eine Gesichtsentsperrung mit der Qualität und Sicherheit vom Iphone verbaut wäre, dass man den FS nicht nutzen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.