Xiaomi MIUI 9: Preview zum Update fürs Mi6 und Co.

Xiaomi will das kommende Smartphone Mi5X direkt mit der neuen Oberfläche MIUI 9 ausliefern. Allerdings soll MIUI 9 zeitnah auch andere Smartphones des chinesischen Herstellers erreichen. Unter anderem wird das Mi6 bald in den Genuss kommen. Nun hat Xiaomi schon einmal einen Ausblick auf die Veränderungen gegeben. Außerdem lädt der Hersteller Interessierte dazu ein, sich zum geschlossenen Betatest zu bewerben.

Unter anderem ergänzt Xiaomi in MIUI 9 drei neue Themes: „No Boundary“, „Color Fantasy“ und „Cool Black“. Das sind aber vorerst nur Übersetzungen der chinesischen Namen, die sich laut Xiaomi noch für die offiziellen, englischsprachigen Bezeichnungen ändern könnten.

No Boundary

Color Fantasy

Cool Black

Neben dem Mi6 sollen auch die Redmi Note 4 und die Qualcomm-Variante des Redmi Note 4X in der ersten Welle MIUI 9 erhalten. Neu soll auch sein, dass ihr über das Wischen nach rechts vom Sperrbildschirm aus die Taschenlampe aktivieren könnt.

Auch führt Xiaomi in MIUI 9 den Splitscreen-Modus für weitere Geräte ein – soll so aussehen wie auf dem obigen Bild. Weitere Informationen plaudert der Hersteller dann direkt hier im MIUI-Forum aus.

Falls ihr Interesse an der Beta habt, könnt ihr euch wiederum auf dieser Seite bewerben. Es geht zwar um das China-ROM, Xiaomi gewährt aber allen Nutzern die Chance sich am Test zu beteiligen. Bewerben könnt ihr euch, wenn ihr eines der folgenden Geräte besitzt: Mi 6, Mi 5s Plus, Mi 5s, Mi 5c, Mi 5, Mi 4S, Mi 4c, Mi 4, Mi 3, Mi 2/2S, Mi MIX, Mi Max 2, Mi Max, Mi Note 2, Mi Note/Pro, Mi Pad 2, Mi Pad 1, Redmi Note 4X (MTK), Redmi Note 4X (SD), Redmi Note 4, Redmi Note 3 (MTK), Redmi Note 3 (SD), Redmi Note 2, Redmi Note, Redmi Pro, Redmi 4X, Redmi 4A, Redmi 4, Redmi 4 Prime, Redmi 3S/Prime, Redmi 3, Redmi 2A, Redmi 2/Prime, Redmi 1S, Redmi 1.

Wie gesagt, erhalten im ersten Anlauf aber nur die Mi6, Redmi Note 4 und die Qualcomm-Variante des Redmi Note 4X MIUI 9. Die anderen, genannten Modelle kommen dann später an die Reihe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    Ich weiss nicht ob noch Preview-Tester angenommen werden oder ob es sich lohnt, am 26.07. (Mittwoch) ab 8 Uhr unserer Zeit ist offizielle Vorstellung in China.

  2. Die Geräte machen zwar einen guten Eindruck (Verarbeitung, Technische Daten) , allerdings ist die Spionageaktion, vergangenen Jahres, des Herstellers Xiaomi, ein so großer Verkacker, dass die bei mir nachhaltig auf verbrannte Erde stoßen. Da die Aktion noch nicht so lange her ist, sollte seitens des Tech Blogs darauf hingewiesen werden.

  3. Michelem5 says:

    Wenn ich mich nicht täusche ist das keine Spionageaktion sonder die Chinesische Cloudanbindung. (Lost Phone, u.s.w.)
    Es gab eine offizielle ROM welche mit Malware verseucht war. Damit haben einige Natelhersteller zu kämpfen.

  4. Was nutzt MIUI 9 ohne LTE Band 20?

  5. Was denn bitte für eine „Spionageaktion“?

  6. Es gibt anscheind in China wirklich keinen Anbieter mehr aus Xiaomi. Zumindest mal wenn nach euch geht. Einseitiger kann man wirklich nicht schreiben. Zumal die Geräte für hier nicht wirklich interessant sind, siehe deren echte Preise in Europa (einfach mal MediaMarkt Polen anschauen). Aber das schafft ihr auch nicht dazu zu schreiben.

  7. @Tidi

    dir bleibt, Chinesisch oder Englisch zu lernen. Dann kannst du dich direkt informieren oder bestellen….

  8. Was nutzt MIUI 9 ohne LTE Band 20?
    Wer braucht schon LTE Band 20 wo es überall WLAN gibt.

  9. Wolfgang D. says:

    @Dual-O
    War ja nur eine Frage der Zeit, bis die Fangirls mit ihren Schönredereien aus ihren Ferien-Löchern gekrochen kommen.
    Stellt sich die Frage, wofür du dann überhaupt ein „Mobile“ brauchst. Das ist wie ein PKW der nur in der Stadt fahren kann.

  10. @WiBu: einige der Xiaomis gibt es auch mit Band 20. Etwa das Redmi 4x oder Redmi Note 4 etc. da muss man halt schauen ob es eine global version ist.
    Aber die Flagschiffe sind derzeit wohl in der Tat alle ohne B20.

  11. Ob man Band 20 braucht oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Keiner kann behaupten, dass es ohne für alle “in Ordnung“ oder für alle “ein No-Go“ ist.

    Ich benutze zum Beispiel noch immer mein Mi2S aus dem Jahre 2013 und ich lebe – man mag es kaum glauben – glücklich und zufrieden ohne überhaupt LTE zu haben. Mir wurscht, für alles unterwegs hat mir 3G bisher immer gereicht und der Ausbau ist in meinen Gefilden super.

    Also lasst doch jeden selber entscheiden, ob er Band 20 braucht oder nicht.

    Ich freu mich auf jeden Fall, noch ein weiteres Jahr Updates für mein Mi2S zu kriegen. Nach 5 Jahren Mi2 noch ein weiteres Jahr Updates dafür zu liefern – DAS ist etwas was kein anderer Android-Hersteller auf die Reihe kriegt. 🙂

  12. Also ich hab das MI6 und eig überall LTE dank der Telekom… Wenn ich mir O2 ect hole muss ich mich nich wundern…

  13. Wolfgang D. says:

    @Thorsten “ MI6 und eig überall LTE dank der Telekom“
    Das ist einfach Glückssache.

    Hier in der Innenstadt sitze ich öfter *in* einem Laden, da gibt es tatsächlich nur 800MHz LTE. Beim T-Punkt fünfhundert Meter weiter, im Obergeschoss vom Einkaufszentrum, sind 1800MHz angesagt. D1, wohlgemerkt.

    Ohne vollständiges LTE in meinem RN4 SD dürfte ich sonst vor und nach dem Essen nur mit Edge surfen, UMTS Empfang kann man indoor knicken. Deshalb reagiere ich auch so genervt bei Empfehlungen für in DE nicht vollständig nutzbare Geräte.

  14. @Wolfgang D. Ich sehe überhaupt keinen Grund, warum du genervt reagieren müsstest. Im Artikel wurde gar kein Gerät empfohlen, und die Quintessenz auf der Band-20-Diskussion hat Julian finde ich sehr gut zusammengefasst. Was soll denn immer dieses Fanboy/Fangirl-Pseudo-Argument, das ist doch Quark.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.