Xiaomi: MIUI 11 soll für diese Smartphones erscheinen

Xiaomi ist emsig. Das chinesische Unternehmen brachte nicht nur TV-Geräte nach Deutschland, sondern stellte auch ein sicher eher als Konzept zu verstehendes Smartphone mit „Fast-rundum-Display“ vor, das Mi Mix Alpha. Und natürlich sprach man auch über MIUI 11, Xiaomis Android-Überzug. Da wird man bereits bald in die geschlossene Betaversion gehen, gefolgt von einer öffentlichen, diese allerdings nur für einige chinesische Nutzer.

Bereits Mitte Oktober will man dann für erste Geräte die finale Version von MIUI ausrollen. Allerdings ist das Ganze natürlich für uns terminlich nicht in Stein gemeißelt, denn Xiaomi traf die Aussagen für die chinesische Variante, nicht aber für das „Global ROM“. Ich denke allerdings, dass für die halbwegs aktuellen Modelle relativ flott MIUI 11 zur Verfügung stehen wird. Für uns, die auf regulärem Wege gekauft haben, ist da sicherlich erst einmal Mi 9T, Mi 9T Pro und bald das Redmi Note 8 Pro interessant. Hier einmal die Liste der Geräte, die bislang für MIUI 11 vorgesehen sind:

Stabile Version in China ab Mitte Oktober:

  • Mi 9
  • Mi 9 Transparent Edition
  • Mi9 SE
  • Mi MIX 3
  • Mi MIX 2S
  • Mi 8
  • Mi 8 Lite
  • Mi 8 Transparent Explorer Edition
  • Mi 8 Pro in-display fingerprint version
  • Mi8 SE
  • Mi Max 3
  • Redmi K20 Pro
  • Redmi K20 Pro Premium Edition
  • Redmi K20
  • Redmi Note 7
  • Redmi Note 7 Pro
  • Redmi 7

Später im Oktober:

  • Mi 9 Pro 5G
  • Mi CC9
  • Mi CC9 Mito Custom Edition
  • Mi CC9e
  • Mi MIX 2
  • Mi Note 3
  • Mi 6
  • Mi 6X
  • Redmi 7A
  • Redmi 6 Pro
  • Redmi Note 5
  • Redmi 6A
  • Redmi 6
  • Redmi S2/Y2

Update im November:

  • Mi MIX
  • Mi 5s
  • Mi 5s plus
  • Mi 5X
  • Mi 5C
  • Mi Note 2
  • Mi PLAY
  • Mi Max 2
  • Redmi Note 8
  • Redmi Note 8 Pro
  • Redmi 5 Plus
  • Redmi 5
  • Redmi 5A
  • Redmi 4X
  • Redmi 5A
  • Redmi Note 5A Pro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Kommt es jetzt auch für Mi9T?

  2. Gar nicht für das Note 6 Pro? Oder übersehe ich was.

  3. Ich hab die Info, dass die mi9 Reihe Anfang Oktober also nächste Woche schon MIUI 11 bekommt China und Global die EEA Stable sollen in der zweiten OKtoberwoche ausgerollt werden.

    Beta für 9tpro 9 9se gibt´s ja schon länger

  4. Fürs Mi Pad 4 sieht’s schlecht aus nach aktuellem Stand

  5. Hans Günther says:

    Kann man das Standard-Smart Lock von Android eigentlich immer noch nicht nutzen?

  6. App-Drawer?

  7. Und was ist mit dem Pocophone?

    • das Pocophone F1 habe ich in der Liste eines anderen Blogs gefunden, soll im November das MIUI11 Update erhalten.

      • ups Korrektur, der Eintrag war auch schon sehr alt. MIUI11 wird es aber voraussichtlich trotzdem irgendwann noch erhalten.

  8. das glaube ich irgendwie nicht, in früheren Listen stand noch das Redmi Note 4 und das Pocophone drin und jetzt sollen die nichts kriegen!? das wäre echt enttäuschend 🙁

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.