Anzeige

Xiaomi Mijia 1T: Neuer Saugroboter mit 3.000 pa

Xiaomi hat mit seiner Untermarke Mijia einen neuen Saugroboter vorgestellt: den Mijia 1T. Jener beeindruckt vor allem mit seiner Saugstärke von 3.000 pa. Laser-Navigation beherrscht er indes leider nicht. Dafür soll er mit Gyro-Sensoren, Tiefenerkennung und einem optischen Sensor die Umgebung erfassen.

Wischen kann der Robo auch. In den Staubbehälter passen 0,55 Liter – 0,25 Liter sind es für den Wasserbehälter. Mit einer Akkuladung (5.200 mAh) soll eine Betriebsdauer von ca. 3 Stunden möglich sein. Reizt ihr die maximale Saugleistung auf, dürfte sich die Laufzeit freilich stark verkürzen.

Als weitere Funktionen soll der Xiaomi Mijia 1T Karten erstellen und speichern können sowie mehrere Räume erkennen, sodass ihr etwa auch einzelne Zimmer gesondert reinigen dürft. Um diese Funktionen zu verwenden, werdet ihr dann die App Xiaomi Mi Home benötigen.

In China kostet der neue Mijia 1T knapp unter 300 Euro. Ob Xiaomi den Saugoroboter unter dem eigenen Banner auch nach Europa hieven könnte, ist derzeit offen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hat jemand Erfahrungen mit einer solchen Sensor-Kombination? Ich kenne nur Gyro und Gyro mit Ultraschall und beide komme nicht an Laser heran.

  2. 3000 pa ? Xiaomi usw haben dich 20.000 Po av oder verwechsle ich was?
    3000 ist so stark wie durch die Nase einatmen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.