Xiaomi Mi5X zeigt sich auf ersten Pressebildern

In China gibt es neue Smartphones monatlich gefühlt wie Sand am Meer. Ein Hersteller, der besonders bei importierfreudigen Anwendern beliebt ist, bleibt natürlich Xiaomi. Nun sind die ersten Pressebilder des Xiaomi Mi5X da. Das Design weist allerdings keine großen Überraschungen auf und zeigt die verschiedenen Farbvarianten des Geräts: Schwarz, Gold und Roségold. Offiziell vorstellen wird Xiaomi das Mi5X am 26. Juli 2017.

Die Pressebilder stammen direkt aus dem offiziellen Xiaomi Store. sie zeigen also in der Tat das finale Mi5X. Zeitgleich zu diesem neuen Smartphone soll Xiaomi auch MUI9 raushauen – auf dem jüngst von Benni getesteten Xiaomi Mi6 war ja noch MIUI8 vorinstalliert.

Offenbar wird Xiaomi beim Mi5X den Kopfhöreranschluss beibehalten. Außerdem erkennt man kapazitive Tasten unter dem Bildschirm sowie auf der Rückseite einen runden Fingerabdruckscanner und eine Dual-Kamera.

Auch ein Metallgehäuse springt offenbar für das Xiaomi Mi5x raus. Zur Technik schweigt Xiaomi selbst zwar noch, bisherige Leaks deuten aber einen Bildschirm mit 5,5 Zoll Diagonale und 1.920 x 1.080 Bildpunkten an. Im Inneren sollen der SoC Qualcomm Snapdragon 625, 4 GByte RAM und unterschiedliche Speicherkapazitäten stecken. Denkbar ist natürlich auch, dass Xiaomi auch Varianten mit 6 GByte RAM als Alternativen anbietet.

Der Preis des Xiaomi Mi5X beträgt in China umgerechnet etwa 257 Euro. In Deutschland wird das Xiaomi Mi5X wie gehabt zwangsweise nicht auf den Markt kommen, da der Hersteller bei uns nicht aktiv ist. Wer Interesse an dem Smartphone hat, dürfte es aber flott im Angebot diverser Händler aufstöbern.

(via Android Treasure)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Was gibt es denn sonst noch so für Marken welche eigentlich uninteressant sind da sie nicht für den europäischen Markt gedacht sind? Da gibt es sicherlich mehr als nur Xiaomi.

  2. Na das klingt doch mal nach einem vernünftigen Gerät.

  3. In Fällen wie diesen kommt es mir so vor, als würdet ihr nur solche Artikel schreiben, damit was gepostet wurde. Sonst bin ich ja echt ein Fan eures Blogs, aber sowas für wen? Für die Minderheit, die sich Geräte aus China importiert und sich der Band 20 Problematik bewusst ist? Oder als Info, was es woanders gibt, aber das auch nur äußerst sporadisch?
    Wie dem auch sei, wer ein vergleichbares Gerät möchte, das auch Band 20 kann und auch Custom Roms bekommt, dem kann man das empfehlen:
    https://www.honorbuy.com/1103-xiaomi-redmi-note-4-international-version-64gb-black.html#/option-official_international_464gb_black
    Xiaomi Redmi Note 4 International Version 4GB 64GB Black
    Snapdragon 625 Octa-core 2.0GHz
    4GB RAM 64GB ROM
    13 MP CMOS camera
    4100 mAh large battery

  4. Diese Fingerabdrucksensoren auf der Rückseite … so eine Unsitte

  5. @femo

    Haste Recht. Ist selbstverständlich Quatsch den Fingerabdrucksensor dort zu platzieren, wo der (Zeige)Finger beim in die Hand nehmen des Gerätes sitzt. 😉

  6. @gadjettophon

    Ich bevorzuge den Scanner vorne. Hatte ein Xiaomi mit Fingerscanner hinten und der Zeigefinger beim Hochnehmen des Gerätes war immer unterhalb des Scanners. Ausserdem muss ich beim Gerät mit einem hinteren Scanner das Gerät in die Hand nehmen, um es zu entsperren. Und das will ich nicht immer.

    @Tidi

    Ich schaue gerne über den Tellerrand hinaus. Nur weil etwas nicht für den europäischen Markt bestimmt ist muss ich es doch nicht ignorieren. Netflix war lange Zeit nicht für uns bestimmt und trotzdem habe ich damals darüber gelesen und es sogar genutzt.

  7. Und USB-C Port, hoffentlich auch LTE Band 20. Dann beide Daumen hoch.

  8. @Raffa: Na ja wenn über den Tellerrand schauen nur Xiaomi bedeutet ist es halt nicht sonderlich sinnvoll. Das ist ein extrem begrenztes über den Tellerrand schauen. Da sind ja auch andere Hersteller welche es gibt, aber hier tut man ja so als ob das alles wäre.

  9. Hier ist nicht mehr über Xiaomi zu lesen als anderswo. Der Vorteil bei selbständigem Lesen ist, dass ich selber bewusst entscheiden kann was ich lese. Und wenn ich in einer Überschrift Xiaomi lese, na dann lese ich nicht weiter, wenn mich das Thema nicht interessiert.
    Dich interessiert dich für Xiaomi nicht aber du opferst Zeit, Energie und Nerven, um ums mitzuteilen, dass Dich dafür nicht intwressierts? 🙂

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.