Xiaomi Mi Smart Speaker bei Amazon.de und Saturn gelistet

Schon im Oktober 2020 tauchte der Xiaomi Mi Smart Speaker im offiziellen Xiaomi Store auf. Nun listen auch Saturn und Amazon.de den Lautsprecher. Während Xiaomi selbst damals einen Preis von 49,99 Euro angab, sind es bei Saturn nur 43,12 Euro. Amazon.de möchte wiederum lieber 78,50 Euro für das Produkt haben. Saturn spricht von einer Verfügbarkeit am 8. März 2021. Das könnte aber ein Platzhalter sein.

Auch einige technische Daten rückt man vorab heraus. Der Lautsprecher decke einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz ab und unterstütze sowohl Hi-Res Audio als auch den Google Assistant. Außerdem sei Bluetooth 4.2 zur Verbindung mit mobilen Endgeräten an Bord. Wi-Fi 802.11 ac sei ebenfalls vorhanden. Auch Chromecast ist angeblich integriert.

Als Maße nennt man 16,5 x 25 x 16,5 cm bei einem Gewicht von 842 g. Im Lieferumfang seien auch ein Netzkabel von 1,2 m Länge plus eine Anleitung enthalten.

Die obigen Angaben sind übrigens alle auf Saturn zurückzuführen. Abweichend sieht es bei Amazon aus: Die nennen Maße von 10,4 x 13,1 x 15,1 cm bei einem Gewicht von 853 Gramm. Auch der Frequenzbereich wird an anderen Stellen abweichend mit 80 bis 20.000 Hz angegeben. Mal sehen, wann Xiaomi sich offiziell zur Veröffentlichung in Deutschland äußert.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. KRASS!

    Größer als die Sonos Play 1 aber wiegt nicht mal die Hälfte!

    SONOS PLAY 1:
    Breite: 11,97 cm. Höhe: 16,14 cm Tiefe: 11,97 cm = Gewicht: 1,85 kg
    Xiaomi Mi Smart Speaker
    16,5 x 25 x 16,5 cm bei einem = Gewicht 842 g

    Außen Huiii und Innen …?!?

  2. besonders dreist von Xiaomi wo doch Sonos gerade ein Abo aus dem Hut zieht, für die Werbefreiheit

  3. Frequenzbereich ist 80-20.000 Hz nicht 20-20.000

  4. Könnte man den Mi Smart Speaker zusammen mit Symfonisk/Sonos und Echo Dots betreiben?

    • Wenn ich das richtig sehe sind das keine Wlan Lautsprecher, aber auch sonst denke ich das man die nicht mit Sonos koppeln könnte.

      • Natürlich sind das W-Lan Lautsprecher mit 2,4 und 5Ghz. Beinhalten Chromecast und können somit ganz normal als multiroom via Google Home betrieben werden.

        • Mein Equipment bestünde nur aus Xiaomi Mi Smart Speaker, Chromecast Stick Symfonisk/Sonos, Echo Dots 4Gen, FTV4K Stick, TV/HDMI, Tablet/Smartphone, Alexa App.
          Wie müsste ich vorgehen; bin bisher sehr unkundiger Jg 42.

          • Die Frage ist ja, was Du letztendlich erreichen möchtest.
            Mi Smart Speaker hat Chromecast integriert. Dieser kann als gut mit dem Chromecast-Stick kombiniert werden. Je nachdem was das für ein CC-Stick ist, entweder, um über den MiSmartSpeaker zum Beispiel um ein Video auf dem TV über den CC-Stick zu starten, oder um eventuell eine Multiroom Soundanlage zu ermöglichen, indem CC-Audio-Stick und Mi-Speaker als Lautsprechergruppe kombiniert werden.
            Wenn Tablet/Smartphone Android Geräte sind kann man von diesen aus einen Stream auf den Mi-Smart-Speaker starten.
            Ansonsten sehe ich relativ wenig Berührungspunkte zu den anderen Geräten. Symfonisk und Sonos sind Sonos-Universum, Alexa, Echos und FTVs sind Amazon-Kosmos. Zusammen mit der Google-Welt also drei unterschiedliche Systeme. Vielleicht gibt es da aber doch noch irgendwo Schnittstellen. Aber sicher nicht, um Multi-Room zu erzeugen.

  5. Ist nicht bei Saturn vorbestellbar.

    • Ich hab sowohl CC-Audio als auch CC-TV und Android Tablet + Smartphone.
      Das konkrete Verbinden ist für Ungeübte evtl. schwer.
      Z.B. hab ich vorhin ein Video vom Tablet per FTV4K aufm TV abgespielt – mit Ton/Bild asynchron. Und mit meinem neuen Xiaomi Poco X3 NFC schaffte ich das gar nicht, möglicherweise geht das über MIUI nicht.

  6. !FEHLER!
    Hey, da haben sich ja einige Fehler eingeschlichen:

    Maße stimmen überhaupt nicht, diese sind:
    10.4 x 13.1 x 15.1 cm; 853 Gramm
    und nicht:
    16,5 x 25 x 16,5 cm

    Frequenzen stimmen nicht:
    80 – 20000 Hz
    und nicht:
    20 – 20000 Hz

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.