Xiaomi Pad 5: Tablet startet für 399,90 Euro in Deutschland

Noch ein Gerät, dass geneigten Lesern dieses Blog bekannt vorkommen dürfte: Xiaomi hat heute auch für den deutschen Markt das in China bereits erhältliche Pad 5 vorgestellt. Die Pro-Version hingegen glänzt leider durch Abwesenheit. Technisch bleibt im direkten Vergleich mit der chinesischen Version leider nicht alles beim Alten, dazu später mehr. Immerhin dient weiter der Qualcomm Snapdragon 860 als SoC des Tablets. Der Bildschirm kommt auf 11 Zoll Diagonale bei 120 Hz Bildwiederholrate und einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. HDR10 und Dolby Vision unterstützt man ebenfalls.

Punkten soll das Tablet mit vier Lautsprechern und Dolby Atmos. Die Kameraausstattung wurde gegenüber der chinesischen Version abgespeckt: Es gibt hier eine Single-Hauptkamera mit 13 (Weitwinkel) Megapixeln. Den Tiefensensor hat man also offenbar entfernt, welchen die chinesische Version noch bereithält. Die Frontkamera verbleibt bei 8 Megapixeln. Zudem ist ein Akku mit 8.720 mAh verbaut. 6,85 mm ist das Gerät dick. Xiaomi hebt auch die Unterstützung seines Smart Pens hervor, der mit 4.096 Druckstufen arbeitet und in Kombination mit den 240 Hz Touch-Sampling-Rate des Displays für ein gutes Schreibgefühl sorgen soll. Der Stylus wiegt 12,2 g und muss separat erworben werden.

Preise & Verfügbarkeiten

Das Xiaomi Pad 5 mit 6 GB + 128 GB ist ab dem 23. September 2021 in zwei Farb-Varianten, Cosmic Gray und Pearl White, zu einer UVP von 399,90 Euro bei Media Markt, Saturn, mi.com/de, den Xiaomi Stores sowie bei o2, Vodafone und Deutsche Telekom erhältlich.

 

   Xiaomi Pad 5 
Display  11-inch display with 2560 x 1600 resolution 

WQHD+ 120Hz Display 

True Display 

More than 1 billion colors 

Supports DCI-P3 and Dolby Vision® 

Built-in low blue light hardware, blue light reduction software 

Color  Cosmic Gray, Pearl White 
Body  ~500g 
Dimensions  254.69mm x 166.25mm x 6.85mm 
Rear camera  13MP 
Front camera  8MP 
Audio  Quad speakers 

16mmx20mm speaker size 

Dolby Atmos® 

Hi-Res Audio 

Performance  Qualcomm® Snapdragon™ 860 

  • Qualcomm Kryo 485 
  • Octa-core CPU up to 2.96 GHz 
  • Adreno 640 
  • 7nm process technology 
  • 4th Gen Qualcomm AI engine 
Connectivity  WiFi Protocol 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0 
Charging  8720 (typ) mAh battery 

22.5W in-box charger 

System  MIUI for Pad  
Storage Variant  6GB+128GB/6GB+256GB 
Unlock  PIN/Pattern/AI Face  
Accessories  Xiaomi Smart Pen

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Falscher Preis. Ab 299 für Vorbesteller und Normalpreis ist ab 349, nicht 399

  2. auf alten vorschaubildern wird es mit einer tastatur als zubehoer gezeigt, gibt es dazu infos?

  3. Sehr gut, dann kann ich endlich mal den Stylus in echt ausprobieren. Im Web gibt es kaum vernünftiges Material dazu, wie gut man letztlich damit schreiben kann und wie die Latenz verglichen mit Apple und Samsung abschneidet.

  4. wer baut ein nicht aus Resten zusammengeklopptes 8-9″ Tablet? Als Midranger mit ordentlichem Display und gutem Sortwaresupport zahle ich dafür mehr als für ein 10″ oder größer….

  5. Weiß jemand, ob daruf Linux oder wenigstens Linage OS läuft?

  6. Bin ein gebranntes Kind was Tablets von Xiaomi anbelangt. Als Fan der Marke hatte ich mir ein Mi Tab 4 (10″) besorgt und war sehr enttäuscht, wie schnell es von Xiaomi fallen gelassen wurde was Updates anbelangt. Die Hardware ist durchaus noch uptodate, aber ohne aktuelles Android/MIUI/Sicherheitspatches wird es leider langsam unbrauchbar.

    • Die Geschichte eines Androidenkindes…täglich milliardenfach geweint

    • Der Vorgänger war das Mi Pad 4 mit 8 Zoll… Ein 10 Zoll Gerät von Xiaomi ist mir nicht bekannt…

    • Also ich habe das Mi Tab 4 in der 8er-Ausführung auch und muss sagen, dass es bis dato sehr gut performt. Da es das Tab 4 nie für den nichtchinesischen Markt gab, habe ich damals anstatt des MIUIs sofort eine alternative installiert und auch jetzt gibt es bei XDA oder MoKee topaktuelle ROMs. Habe den Kauf nie bereut. Aber ich finde es frech das Xiaomi beim Tab 5 den Preis für Europa so kräftig anhebt und dann auch noch die Kamera verschlechtert. Und nach kurzer Zeit wird es dann die Pro-Version geben und einige kaufen wieder neu…

  7. Ich bin kein Fan von Apple, aber für das Geld würde ich trotzdem lieber ein iPad kaufen. Da gibt es dann wenigstens noch einige Jahre Softwareupdates.

  8. Für das Geld würde ich lieber das neue Lenovo Chromebook Ideapad 5 oder HP Chromebook X2 nehmen. Inklusive Stylus und Tastatur sowie 8 Jahren Update Garantie.
    Beide mit ARM CPU, sprich voll kompatibel mit Android Apps. Dazu noch Linux und monatliche Updates.

  9. Haha was für ein Schrott 300 €, für 379 € gibt es das neue IPAD das 40-mal schneller ist als die Android-Gurke zumal die IPAD nicht mehr langsamer werden, habe noch das IPAD 6 Generation läuft wie Schnitzel immer nach 2 Jahren die Apple Prozessoren haben genug Power außerdem verbaut Apple mehr RAM als damals.

  10. Das Tablet sieht interessant aus.
    Microsoft Launcher drauf dass man hoffentlich nie das MIUI sehen muss und schon ist das brauchbar.

  11. Die Kommentare hier werden auch immer Apple-Jünger verseuchter, bei denen alles andere immer der größte Schrott ist… Ich finde das Tablet sehr interessant. Wird wohl die neue Smarthome-Zentrale im Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.