Xiaomi Mi Note 3 kommt mit 5,5 Zoll-Display, Dual-Kamera und kompaktem Gehäuse

Xiaomi hat heute mit dem Mi Mix 2 nicht nur einen Nachfolger des nahezu randlosen Smartphones vorgestellt, sondern schickt auch das Mi Note 3 ins Rennen. Man hat bei der Vorstellung keinen Zweifel daran gelassen, gegen welches andere Smartphone man mit dem Mi Note 3 antreten möchte, es kommt nicht von ungefähr, dass ein 5,5 Zoll Display in ein kleineres Gehäuse als das des iPhone 7 Plus gepackt wurde. Auch ein Dual-Kamera-Setup (2x 12 MP) gibt es, dieses kann zweifach Zoom ebenso wie einen Portrait-Modus.

Das Gehäuse des Mi Note 3 besteht aus Glas, das an allen vier Seiten abgerundet ist und von einem Aluminiumrahmen eingefasst wird. durch die schmalen Ränder an den Seiten entsteht so ein vergleichsweise kompaktes Gerät. Dennoch gibt es wohl genug Platz, denn Xiaomi schafft es, einen 3500 mAh-Akku unterzubringen.

Gepaart mit dem verbauten Snapdragon 660 könnte das eine nette Akkulaufzeit ergeben, auch wenn natürlich weitere Faktoren beim Stromverbrauch eine Rolle spielen. 6 GB RAM sind außerdem an Bord und auf der Vorderseite findet man auch einen Fingerabdruckscanner. Zusätzlich kann man das Smartphone auch via Gesichtserkennung entsperren und es ist NFC an Bord. Ein Highlight soll auch die 16 Megapixel Selfie-Kamera mit Beautify-Modus darstellen, etwas auf das vor allem der asiatische Raum voll abfährt.

Günstig zeigt sich das Mi Note 3 auch noch, bereits ab rund 320 Euro geht es für die schwarze Version mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher los. Die schwarze Version mit 128 GB Speicher kostet rund 370 Euro und die blaue Version mit 128 GB Speicher kostet rund 385 Euro. Kein uninteressantes Gerät, wenn man sich hierzulande mit einem Import beschäftigen möchte.

Alle Details zum Mi Note 3 findet Ihr im offiziellen Xiaomi-Forum.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. …. sieht ja aus wie das Honor 9 von meiner Frau

  2. Nur eben mit mehr Akku, kein kirin, mehr RAM, mehr internen Speicher, größeres display…

  3. 3. absatz, kleener fehler: „& GB RAM“…

  4. ist LTE Band 20 unterstützt?

  5. Kopfhöreranschluss ? MicroSD ? Ansonsten klingts echt gut

  6. Ich korrigiere mich: Laut TradingShenzhen weder Kopfhöreranschluss (absolutes Kaufgegenargument) noch MicroSD Slot. Ein Fan der Glasrückseite bin ich auch nicht, also geht wohl die Suche nach einem Smartphone für mich weiter… Schade eigentlich, das hätte ein so tollen Gerät werden können

  7. @Marvin zum Thema Kopfhöreranschluss, einmal Google „Xiaomi Bluetooth Audio Receiver“ suchen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.