Xiaomi Mi Max 3: Details zum Riesen-Smartphone aufgetaucht

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat ein paar ziemlich interessante Geräte am Start, sei es das Android-One-Gerät Mi A1, das vor kurzem Oreo bekam oder das randlose Smartphone Mi Mix 2, das wir bereits testen durften. Mit dem anstehenden Mi Max 3 scheint man dem klassischen Phablet-Anspruch gerecht werden zu wollen, denn laut neuestem Leak wird das Gerät mit einem riesigen Display auf den Markt kommen.

Wenn man den aktuellen Informationen Glauben schenkt, wird das „Smartphone“ mit einem 6,99 Zoll großen FHD+-Display im 18:9 Format ausgestattet sein. Entsprechend Leistungsvermögen soll ein Qualcomm Snapdragon 635 mit 3 GB bzw. 4 GB LPDDR4 RAM gewährleisten, ein riesiger 5500-mAh-starker Akku wird dabei den benötigten Strom zur Verfügung stellen. Zur Ablage von Daten stehen je nach Konfiguration 64 GB oder 128 GB interner Speicher zur Verfügung.

Ein Dual-Kamera-System (12 Megapixel) wird für entsprechend gute Fotos sorgen, Selfies werden mit einer 5-Megapixel-Frontkamera geschossen. Auf der Rückseite ist außerdem ein Fingerabdrucksensor zu finden. Das Gerät soll im Sommer zu einem Preis von ungefähr 264 US-Dollar in Schwarz, Dunkelblau und Teal auf den Markt kommen.

Mal abgesehen davon, dass mir ein solches Phablet viel zu groß ist, bin ich persönlich auf die Akkulaufzeit des Geräts gespannt, 5500 mAh ist schon eine Ansage.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

16 Kommentare

  1. Also die phablets von Xiaomi sind super. Habe selber ein Mi max 2 mit LineageOS 14.1 am laufen. 3 Tage Akku Laufzeit sind überhaupt kein Problem. Und man gewöhnt sich relativ schnell an die Größe.
    Ich finde es jedenfalls Klasse. Und bei der Display Größe kann man auch mal entspannt eine Serie bei Amazon schauen wenn der TV von der Familie belegt ist.

  2. Also fast 7″ ist schon kein Phablet mehr. Das ist ein Tablet. Nexus 7 und Co lassen grüßen

  3. Ich habe seit vier Wochen das Xiaomi Mi Max 2 (global) und bin vollauf zufrieden damit.Gross genug, um als eBook-Reader einsetzbar zu sein. Akku hält mehr als 3 Tage (zugegeben: ich belaste das Gerät nicht allzusehr). Global heißt übrigens „internationale Version“, d.h. auch außerhalb Chinas (z.B. in Europa) nutzbar.
    Muss ich also mal beobachten, Der oben genannte Preis wäre ja nicht schlecht. Ich habe das Max2 für 211 Euros bei eBay gekauft.

  4. phrasemongerism says:

    @Fridddes: Man kann alle Geräte außerhalb von China benutzen, Global sagt nur aus, dass ein anderes als das chinesische Original-ROM installiert ist. Manche haben zusätzlich noch das Band 20, aber auch ohne dieses ist es nutzbar. Man kann auch eine englische oder deutsche ROM auf den Nicht-Global.Geräten installieren.

  5. Wäre mir zugroß.. Hab nen Samsung Tab A 10.1 mit LTe damit kann ich auch telefonieren.. aber das schlepp ich auch nicht immer mit rum…. denke 6 Zoll für ständig mit sich rumschleppen Hemdtasche hier Jackentasche da ist ausreichend

  6. @phrasemongerism
    Danke für den Hinweis. Die China-Shops betonen allerdings entweder „global“ oder „international version“. Gut zu wissen. Vom Flashen bin ich abgekommen. Ich habe meim Max2 lediglich den Launcher ersetzt und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich den „Microsoft Launcher“ gewählt habe, obwohl ich den einen oder anderen Launcher sogar im Laufe der Jahr käuflich erworben habe.

  7. Hier zielt man sicherlich auf den asiatischen Markt ab. Man weiß ja, wie klein die Wohnungen dort sind und wie eng es in der U-Bahn zugeht. Quasi ein Flatscreen-2-Go!

  8. Riesig würde ich eher den Akku des Doogee BL12000 (Pro) bezeichnen. Mit seinen 12.000 mAh. Und das in einem „normalen“ Smartphone. Also kein Outdoor Smartphone oder sowas.

  9. @phrasemongerism Global oder International Version bedeutet, dass für gewöhnlich mehr Frequenzbänder unterstützt werden, bei Xiaomi auch so oft das hier wichtige 4G Band 20.
    Nicht zu verwechseln mit den sogenannten „Global Roms“ diverser chinesischer Handys.
    Selbstverständlich enthalten die Global/International Versionen meist auch alle gängigen Sprachen des normalen Android.

  10. @Droplexx
    Ob es Sinn macht, wenn der Akku erheblich mehr wie das Gerät selbst wiegt?
    Ja ok, wenn man nur 1x die Woche an eine Steckdose kommt sicher, aber sonst?

  11. Riesen Smartphone oder kleineres Tablet? Ich sage eindeutig letzteres – 7 Zoll hat m. E. nichts mehr mit Smartphone zu tun.

  12. Knud Aagaard says:

    Mi Max 2 display 16:9. Mi Max 3 display 18:9.
    Welcher Mi Max zeigt das größte Netflix-Image? Ich denke, mein Mi Max2 ist ein herausragendes Smartphone.

  13. Womöglich ist das Ding äußerlich nicht größer als z.B. das alte Sony Z Ultra – wegen des anderen Seitenverhältnisses und der schmaleren Rahmen. Nebenbei: Ist ein Bildschirm mit Seitenverhältnis 1:2 eigentlich für irgendwas besser geeignet als einer mit 16:9? Eigentlich wäre mir ja 2:3 fast noch lieber, da ich kaum jemals Filme auf dem Smartphone angucke.

  14. Ich habe seit 2 Jahren ein 7″ Smartphone und es ist mir nicht zu groß. Tablet fängt bei mir erst ab 10″ an.

  15. also ich hab noch mein mi max helium (gen1 4gb ram 128gb intern ) und das 2 war für mich ein Rückschritt hoffe das der sd660 der auch häufig genannt wurde im 3er landet laut bisheriger leaks sollte das 3er etwa die Größe des mi max 1 haben es ist ja wirklich ausreichend rand da ^^ ps das z ultra welches ich vorher hatte ist einiges größer als das mi max was auch An den gewaltigen rändern liegt das mi max ist für mich locker einhändig nutzbar daher freue ich mich auf das gen3

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.