Xiaomi Mi A2 und das Mi A2 Lite: Ab sofort bestellbar

Interessante Sache: Xiaomi expandiert auch weiter nach Europa, ist aber noch nicht offiziell mit eigener Niederlassung in Deutschland zu finden. Stattdessen gibt es auch hierzulande und im Nachbarland Österreich Händler, die die Geräte importieren und mit Aufschlag verkaufen.

Dem Nutzer soll es vielleicht Recht sein, muss er sich noch nicht im Garantiefall mit irgendwelchen Händlern in Asien herumschlagen.

Dennoch wagte ich mal den Blick in einen solchen Shop, allerdings nur deshalb, da dort schon das Xiaomi Mi A2 und das Mi A2 Lite auftauchten, inklusive der vollständigen Spezifikationen und den Preisen.

Xiaomi Mi A2

Das ist daher überraschend, weil beide Geräte erst am 24. Juli vorgestellt werden sollen. Es ist keine Seltenheit, dass Händler vorab irgendwelche Geräte listen, um besser gefunden zu werden über Suchmaschinen. Allerdings gab es in Sachen der Optik und der technischen Spezifikationen wohl keine Fragen mehr, da das meiste schon bekannt wurde. Da aber Gearbest, besagter Shop, die Geräte bereits listet, habe ich mal nachgefragt, ob die wirklich die Geräte am Lager haben und ob die Vorgehensweise mit Xiaomi abgenickt sein, Preise und Spezifikationen also stimmen.

Xiaomi Mi A2 Lite

Laut meines Ansprechpartners bei Gearbest sei die ganze Sache mit Xiaomi abgesprochen und es handle sich dabei um eine offizielle Zusammenarbeit. Das Xiaomi Mi A2 Lite liegt demnach bei knapp 147 Euro, das leistungsstärkere Gerät kostet knapp 250 Euro – laut Beschreibung beide mit Band 20. Beide Geräte werden von Xiaomi mit Android One ausgestattet.

Das für viele vielleicht spannendere Xiaomi Mi A2 soll potentielle Käufer beispielsweise mit einem IPS-Bildschirm mit 5,99 Zoll Diagonale im Format 18:9 mit 2.160 x 1.080 Bildpunkten überzeugen. Zu den weiteren Daten zählen der Qualcomm Snapdragon 660 als SoC, 4 GB RAM, 64 GB Speicher (soll auch Versionen mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher geben), eine Dual-Hauptkamera mit 12 + 20 Megapixeln sowie eine Frontkamera auf Basis des Sensors Sony IMX376 mit 20 Megapixeln und ein Akku mit 3.010 mAh.

Xiaomi Mi A2 Lite bei Gearbest (* Partnerlink)
Xiaomi Mi A2 bei Gearbest (*Partnerlink)

Mal schauen, welche Händler in Deutschland zeitnah nachziehen und welchen Preis diese dann ausrufen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Wie schaut es mit der Kopfhörerbuchse aus?

    • Keine Ahnung, ohne schaut es aber ziemlich gut aus.

    • Mr. Magoo says:

      hätte gedacht das wäre genau mein neues Handy ,aber es stören:

      – kleinerer Akku als beim Vorgänger (Hauptgrund)
      – kein Klinkenstecker
      – kein SD-Karten-Slot
      – kein NFC

      hätte lieber paar € mehr ausgegeben dafür – finde es an den Bedürfnissen vorbei entwickelt – eventuell bei der nächsten Version, nächstes Jahr…

      • Kein NFC??? Dann wird es bei mir wohl doch ein Nokia 7 Plus…

        • Habe ich mir heute im Blödmarkt angeschaut, es wirkt sehr hochwertig und sieht echt gut aus, was stört ist der etwas breite Rand.

      • Biff Tannen says:

        Laut Gearbest ist bei beiden Geräten eine 3.5mm Klinkenbuchse vorhanden (steht in der Beschreibung unter „weitere Features“)

  2. Mir wurde es eben auf Gearbest auch direkt angeboten.

    Krass finde ich das die Lite Version die Noch hat und die normale eben mit den Rändern daherkommt.

    Mir sagt die Lite Version mehr zu. Wenn da dir Technik der normalen drin wäre, würde ich es mir gönnen.

    • phrasemongerism says:

      Also bei 150 EUR spricht man doch nicht von gönnen, oder? Man gönnt sich einen Porsche, aber ein Smartfön? 🙂

      • Ja, wie gesagt: mit der besseren Technik für 250€ wäre es okay. Wobei die hier wieder kein NFC verbaut haben. Warum machen die sowas?

  3. CroMarmot says:

    Das „Xiaomi Mi A2 5.99 inch 4G Phablet Global Edition – GOLD“ gibt es bei Gearbest auch für ~224€ (https://www.gearbest.com/cell-phones/pp_009654701692.html).
    Dazu gibt es noch ein MiBand 3 geschenkt, Wert rund 22€ (https://www.gearbest.com/smart-watches/pp_009928044572.html).

    Oder gibt es einen Unterschied zu dem oben genannten?

    • Jupp das für 224 ist die kleinste Variante mit 4/32. Dann gibt es noch für 250 die 4/64 und für knapp 300 6/128.

  4. Das Redmi Note 5 Pro (whyred) ist glaub der bessere Deal. Hybrid Slot, 4000mAh, und KLINIKE. Dafür dürfte die CPU etwas schwächer sein.
    Naja das A2 ist dafür halt 20 gramm leichter.

    • Dafür halt MIUI. Wäre für mich auch ein No-Go.
      Aktuell würde ich wahrscheinlich ein A1 kaufen oder zur Not ein A2 light, da ich bei meinem A1 noch nie Leistung vermisst habe, aber ich gerne Klinke nutze.

    • wo gibt es dieses Teil zu kaufen ? Ist das noch normal im Handel erhältlich ?
      Gruß

    • Also wenn ich bei Gearbest mir die Spezifikationen angucke wird mir das Mi A2 mit KLINKE dargestellt. Unter weitere Features steht: 3,5mm Audio Ausgang.

  5. Marcus B. says:

    ok, bin verwirrrt…
    dachte beide geräte würden 100% andersherum aussehen…
    mi a2 = redmi 6 (pro) (mit notch)
    mi a2 lite = ähnlich dem redmi note 5 (ohne notch, abgerundete displayecken)
    und beide haben laut den links oben doch nen sd-slot (hybrid) UND nen 3.5 klinkenanschluss…

    komisch, komisch, komisch

  6. „Das Redmi Note 5 Pro (whyred)“ – wo gibt es das denn zu kaufen ?
    Gruß

    • Bei alternate oder notebooksbilliger z.B. 200€ für die 64GB Version. 175 für die 32GB.

      Mit Gutschein (Masterpass Promo) billiger.

  7. Haben die zwei auch eine Benachrichtigungs LED? Wie das A1?

    Das würde mich interessieren…

  8. Optischer Bildstabilisator? Wäre für mich ein wichtiges Kriterium.

  9. Ähem, ich würde jetzt Gearbest nicht unbedingt als zuverlässige Quelle einstufen

  10. Es gibt anscheinend nicht das perfekte Gerät:

    Android One, schneller SoC, USB-C, NFC, gute Kamera, gerne Notch und schmaler Rahmen und DualSIM

    Ich brauche NFC zum bezahlen, das geht mit Glace und/oder GPay ja nun in quasi jedem Supermarkt.

    Am ehesten ist es noch das Oneplus 6, aber das ist ziemlich groß. Die 5,8″ wie im A2 lite (und iPhone X) sind schon ganz ok.

  11. Es gibt auch noch das bq Aquaris X2 pro.
    Hat alles was Du brauchst, nur keine Noch.

  12. Abgefahren. Klick ich den Partnerlink am Laptop: 169€
    Klick ich auf dem iPhone: 146€

  13. Wie wird der Preisunterschied sein, wenn es in Deutschland zukaufen gibt? Zum beispiel. Amazon?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.