Xiaomi Mi 10T: Offizielle Vorstellung für den 30. September 2020 bestätigt

Xiaomi hat die offizielle Vorstellung der kommenden Smartphones der Reihe Mi 10T für den 30. September 2020 bestätigt. Für das Mi 10T Pro steht bereits ein Preis von 699 Euro im Raum. Das mobile Endgerät soll außerdem mit einem LC-Screen mit 144 Hz aufwarten.

Zum „normalen“ Xiaomi Mi 10T wissen wir hingegen deutlich weniger. Die Nachfolger der Mi 9T und Mi 9T Pro werden aber eben nun am 30. September 2020 um 14 Uhr für Deutschland enthüllt – also am nächsten Mittwoch. Der Teaser deutet auch schon an, dass da wohl einiges in Sachen Kamera gehen wird. Mal sehen, welche technischen Daten uns da konkret erwarten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. OT

    Gibt’s im Block ne Ecke, die sich mit Schwierigkeiten beim Umstieg auf Android 10/MIUI 12 beschäftigt?

    Ich (78) bin gerade vom Moto X Play, Android 7, auf Xiaomi Poco X3 NFC umgestiegen und 2 Dinge nerven so sehr, dass ich vielleicht (dann leider) das Handtuch werfe:

    Die häufig aufpoppenden Meldungen sind auf Gboard platziert und verschwinden frühestens nach 1 bis 2 Minuten und verdecken die Zeile 2 der QWERTZ Tastatur (die ich nicht im Kopf hab, um im Trial-and-Error Verfahren auf den Buchstaben zu tippen). Ich finde auch nicht den Zugang bei Gboard, wo man die Tastatur etwas lösen und bewegen kann.

    Das zweite ist die Durchbrechung wichtiger Routinen durch Clipper+ – Android 17 hat offenbar die Zwischenablage kastriert. Ich nutze Clipper als Datenbank, Memo Tool, Zwischenablage.
    Jetzt habe ich diesen ganzen Text markiert und kopiert und er landete, wie es sein soll, in Clipper, aber oft landet er da nicht …

    • Was für Meldungen meinst du denn?

      Mit Clipper kann ich nichts sagen, die APP kenne ich nicht, MIUI ist aber Recht aggressiv im APPs beenden halt, eventuell musst du der App erlauben das sie nicht vom Energiespar Modus beendet wird und autostarten darf

    • Ich würde dir da das Forum Android-hilfe.de empfehlen.

    • @bat „Die häufig aufpoppenden Meldungen“

      Würde ja glatt nachschauen, aber das Geld für das zurückgegebene Poco ist gerade wieder auf meinem Konto. Also a-h fragen:

      https://www.android-hilfe.de/forum/oneplus-nord.3758/systemmitteilung-ausblenden.957750.html „die Einstellung dafür nennt sich „Zeit zum reagieren“. Einfach mal danach in den Einstellungen suchen und die Zeit reduzieren“.

      Gegen das aggressive Energiemanagement bei MIUI und Android 10 hilft allerdings nur dauerhaft, nicht auf Werberoboter hereinzufallen und sich von Xiaomi fern zu halten. Außer man liebt Frickeleien nach Updates.

      • DANKE !!!
        Hab von 1 Min auf das wenigste: 10 Sek runtergesetzt – und alles ist Paletti

        Mein Poko kontrolliert meinen Papierkorb!

        Bisher hab ich keine Einwilligung erteilt, ‚chinesische‘ / nicht von mir installierte sondern von Xiaomi mitgebrachte Apps zu nutzen, weil mir die Datenschutzerklärungen im Poco ungeheuerlich vorkommen. Ich hoffe, ich/man kann verhindern, dass alle meine Daten zu Xiaomi wandern – oder ist das bei allen Herstellern so?

        Als ich gerade in der Suche von Einstellungen ‚Cloud‘ eingab, stieß ich beim letzten Feature der Trefferliste – ‚AUTOMATISCH synchronisieren/Fotos‘ – auf ‚Papierkorb‘ und dort auf ‚Kürzlich gelöschte Fotos und Videos anzeigen‘:
        da waren Aldi Fotos, die ich gestern in der App Fotos gelöscht hatte!

        An sich ist ja so eine Rückversicherung von 30 Tagen, nach denen auch hier die Bilder angeblich gelöscht werden, OK/gut – aber mein Gefühl war erstmal mulmig und ich traue mich auch nicht, Mi Video App zu nutzen bei dieser ungeheuerlichen Forderung, alle Daten Mi auszuliefern. Bei Licht betrachtet ist es vermutlich bei Google und Konsorten auch nicht viel anders …

  2. Ich weiß nicht wieso die jetzt wieder LC Displays einbauen. Mir persönlich sind die Kontraste wichtiger als die Bildwiederholrate. Ich habe selbst ein Poco X3 als Zweittelefon, kann aber keinen Unterschied zwischen 120 und 60 Hz feststellen.

    • Naja, Xiaomi hat halt schon immer nur mit Hardware-Specs beeindruckt. Und 120 oder 144Hz hört sich eben besser an als 60Hz.
      Und wenn du wirklich keinen Unterschied zwischen 120Hz und 60Hz feststellen kannst, solltest du mal dein Display/Augen auf Funktion überprüfen lassen. Das ist ein riesiger Unterschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.