Xiaomi geht in die Luft: Mi Drone 4K und FullHD vorgestellt

artikel_xiaomiXiaomi hat wieder einmal ein neues Produkt vorgestellt. Kein Smartphone, kein Virtual Reality-Headset, dennoch möchte Xiaomi damit hoch hinaus. Wie hoch, das bestimmen allerdings die Nutzer des Gadgets, es handelt sich um eine Drohne, die Ihr durch die Lüfte steuern sollt. Die Mi Drone kommt in zwei Ausführungen, ist einmal in der Lage FullHD-Video aufzunehmen, die teurere Version schraubt die Auflösung auf 4K hoch. Ein 12 Megapixel von Sony kommt zum Einsatz, die Drohne selbst sieht aus wie eine Drohne eben aussieht. Viel Gestaltungsspielraum ist da nicht.

Die Mi Drone kann auch nach vorgegebenen Routen fliegen und findet auch alleine wieder zum Ausflugsort zurück. Gleichzeitig werden Sperrzonen automatisch vermieden, man kann also nicht aus Versehen über Flughäfen oder andere Verbotszonen fliegen. Die Flugzeit beträgt dank des 5.100 mAh-Akku knapp eine halbe Stunde, 27 Minuten gibt Xiaomi an. Das ist auf Augenhöhe mit anderen Angeboten dieser Größe.

midrone_01

Der Controller sieht aus wie ein Mi Controller, kann aber natürlich viel mehr, er übernimmt die komplette Steuerung der Drohne, inklusive Auto-Hover, Aufnahme und Routing. Damit man die Drohne auch überall mit hinnehmen kann, können die Hauptteile einfach zerlegt und in der dafür vorgesehenen Tasche verstaut werden. Bis zu einer Strecke von 3 Kilometern kann die Fernbedienung mit der Drohne kommunizieren.

midrone_02

Spannend bei Drohnen ist natürlich immer der Preis. Auch hier punktet Xiaomi, für die FullHD-Ausführung werden rund 380 Dollar fällig, das 4K-Modell kostet rund 456 Dollar. Immer noch eine ganze Stange Geld, aber im Vergleich zu anderen Drohnen sehr günstig. Direkt in Deutschland wohl nicht verfügbar, könnte die Mi Drone allerdings ein netter Auftrag für den Importeur Eures Vertrauens werden, falls Ihr denn an solchen Fluggeräten interessiert seid. Weitere Bilder zur Mi Drone findet Ihr im MIUI-Forum. Cooles Teil, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

15 Kommentare

  1. Sebastian says:

    Die ähnelt einer Phantom aber sehr …

  2. Wird direkt besorgt, wenn verfügbar.

  3. Dito!
    Bin aber auch auf den Preis gespannt. Bisher hat Xiaoma ja immer Kampfpreise rausgehauen.

  4. Xiaomi ….. 😀

  5. Ab wann soll sie denn verfügbar sein?

  6. Interessant wäre eine Version ohne Cam, da viele schon ne gopro oder ähnliches haben

  7. @Kurt420
    es hat auch Vorteile, immerhin ist bereits ein Gimbal verbaut so wie es aussieht..

  8. > die Drohne selbst sieht aus wie eine Drohne eben aussieht.
    > Viel Gestaltungsspielraum ist da nicht
    Oh doch – schon mal was von Hexacopter oder Octocopter gehört?
    Die haben viel bessere (stabilere) Flugeigenschaften, kosten aber auch mehr.

  9. Klingt interessant, werde aber vorerst mal bei meiner Phantom 3 Standard bleiben. Die Xiaomi muss sich erst einmal mit der Zeit im Markt bewähren.

  10. Hallo. Kann mir einer einen wirklich zuverlässigen Importeur nennen? Ich kenne mich da leider kaum aus und finde einige Dinge von Xiaomi sehr interessant.

  11. Karl Uwe says:

    F*ck dich China Shopper! Drohnen sind scheiße!

  12. China, deine Affiliatelinks kannst du behalten und nimm Karl Uwe gleich mit.

  13. Günstigste: https://uavsystemsinternational.com/product/xiaomi-mi-drone/
    Gearbest und bangood sind gute Anlaufpunkte.
    Ich habe für 460€ mit Zollversicherung bei http://www.uuonlineshop.com/no-uwrjxmmid4kw.html bestellt, ist jetzt aber zu teuer

  14. Die P3 kannst du jetzt auch unter 500€ kaufen. Am besten abwarten und Tee trinken bis die Drohnen auch in Deutschland erhältlich sein wird 😀