Xiaomi: GDSA ist keine Allianz gegen den Google Play Store

Vor ein paar Tagen gab es einen Bericht der Nachrichtenagentur Reuters – brisanter Inhalt: chinesische Smartphone-Hersteller schließen sich zusammen, um eine Alternative zum Play Store von Google zu schaffen. Die sogenannte Global Developer Service Alliance (GDSA) soll dabei aus XiaomiHuawei Technologies, Oppo und Vivo bestehen. Nun gibt es zumindest von Xiaomi ein Statement dazu. Demnach wolle man keine Konkurrenz zum Play Store von Google sein. Man wolle es nur Entwicklern erleichtern, auch App Stores zu nutzen, die eben nicht der Play Store sind. Mit Blick nach China und dem dort offiziell nicht vorhandenen Google Pay Store natürlich mit vielen potenziellen Kunden, die man so erreichen könnte.

Die Global Developer Service Alliance dient ausschließlich dazu, das gleichzeitige Hochladen von Apps durch Entwickler in die jeweiligen App-Stores von Xiaomi, OPPO und Vivo zu erleichtern. Es gibt kein konkurrierendes Interesse zwischen diesem Service und dem Google Play Store.

Das ist natürlich erst einmal ein Statement, welches abschwächend klingt. Aber es klingt auch bekannt. Egal welcher Hersteller es ist, man hört: „wir wollen weiter auf Android setzen, wir wollen weiter Google als Partner haben“. Schaut man sich den Markt an (damals ZTE, heute Huawei), so muss man überlegen, ob man nicht lieber möchte, dass es Alternativen gibt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Die sind doch nicht so doof und geben jetzt schon preis was man hinter verschlossenen Türen schon von langer Hand plant. Die Chinesen ticken nun mal anders als die Rundaugen und werden diese vor vollendete Tatsachen setzen.

  2. Play-Stores gibt’s doch genug uptodown z.b.

  3. Die letzte Nachricht von der GDSA Internet Seite wurde am 18. Oktober 2019 veröffentlicht. Ist keine sehr aktive Organisation. Vielleicht wollen die auch nur einen gemeinsamen App Store für die nicht Google Apps, die auf den Smartphones vor installiert werden, gründen. Bei Google geht es mit den Datenschutz mehr in der Richtung, dass keiner außer Google mehr Daten abgreifen soll.

  4. Alternativen sind immer gut.
    Ich hoffe, dass sich noch mehr Hersteller der GDSA anschließen. Alternativen bedeuten Wettbewerb, was sowohl für Entwickler als auch Kunden gut sein kann. Sieht man zum Beispiel im Moment auch auf dem PC.

  5. Eine Alternative ist längst überfällig.
    Es ist wirklich bemerkenswert wie teilweise mit den Entwicklern umgegangen wird.
    Jeder der ein Pixel-Phone kauft hat 24/7 Service und Support.
    Hast du eine App im Playstore und es gibt Probleme (fälschlicherweise aus dem Store genommen etc)
    Bekommst du eine Infomail mit so gut wie keiner Begründung.
    Auf Nachfragen bekommst du eine Mail, dass dein ganzer Account gesperrt wird wenn du Stress machst.

    Kann also für die Entwickler nur besser werden.
    Einen Ansprechpartner zu haben und zusammen nach einer Lösung in so einem Fall suchen zu können ist aus meiner Sicht der richtige Weg.
    Für einige Entwickler stellen die Apps eine Lebensgrundlage dar….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.