Xiaomi: Europazentrale ist für Düsseldorf geplant

Xiaomi unterhält in Düsseldorf bereits einen Store sowie sein Büro für Deutschland. Laut dem Handelsblatt habe der Chef für Deutschland, Alan Chen Li, nun bestätigt, dass die Zentrale für ganz Europa nach Düsseldorf wandern werde. In Deutschland erfreut sich die Marke dabei enormer Beliebtheit, was wohl auch am meist aggressiven Preis-Leistungs-Verhältnis liegen dürfte,

Mit seinem Xiaomi Mi 11 will der chinesische Anbieter da sicherlich ebenfalls wieder Kunden einsammeln. Dabei ist Xiaomi bei uns erst 2019 gestartet. Zuvor gab es die Geräte des Herstellers nur als Importe in Deutschland. Allerdings boten einige Händler wie Alternate die Produkte von Xiaomi schon vor dem offiziellen Deutschlandstart hierzulande an.

Aktuell fehlen aber noch Details zum Zeitplan für die Europazentrale in Düsseldorf. Darauf wollte sich der Deutschlandchef von Xiaomi wohl auch noch nicht festlegen, da die Corona-Krise die Planung erschwere. Klar sei, dass man mit „mehreren Hundert Mitarbeitern“ in Düsseldorf vertreten sein wolle. Es gehe um die europaweite Steuerung von Logistik, Finanzen, Service und Marketing. Für Düsseldorf habe die zentrale Lage in Europa gesprochen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Solche Ausgaben für dazu, dass das „aggressiven Preis-Leistungs-Verhältnis“ der Vergangenheit angehört.

  2. Schön zu lesen! Momentan bin ich im Xiaomi Kaufrausch. Egal was ich kaufe alles super und Preiswert.

  3. Dann geht ja bald die Abwerbungswelle von Mitarbeitern bei den Mitwettbewerbern in Düsseldorf los. War bei Huawei damals nicht anders.

    • Zu spät, die sind schon (fast) alle gegangen. Xiaomi macht es ja nur der ein oder anderen Marke aus dem BBK Konzern nach.
      Und ein anderer Teil kommt direkt aus China und wird hier eingesetzt.

  4. Warum eigentlich in Westdeutschland? Ich glaube in Görlitz wären Miete und Mitarbeiter wesentlich billiger. Würde eher zum Preisniveau passen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.