Xiaomi Black Shark 2 soll am 18. März vorgestellt werden

Hardcore-Nutzer, die auf potente Gaming-Smartphones stehen, dürfen sich auf die zweite Version des Xiaomi Black Shark freuen. Version 1 wurde bereits letztes Jahr vorgestellt und kam auch dann nach Deutschland. Ziemlich mächtiges Smartphone, welches mit Controller-Aufsatz daherkam. Nun, da fast wieder ein Jahr rum ist, wartet bald die nächste Version auf die Vorstellung.

Glaubt man aufgetauchten Einladungen, dann wird das Xiaomi Black Shark 2 am 18. März vorgestellt, einem Montag. Wovon man sicher ausgehen darf, ist das Vorhandensein eines Qualcomm Snapdragon 855. Die erste Version des Black Shark brachte 8 GB Arbeitsspeicher mit, dieses Mal soll man auch 8 GB oder auch eine Version mit 12 GB bekommen. Beim Speicher soll man wieder 128 GB wählen können – oder satte 256 GB.

Ein kürzlich geleaktes Foto hat auch gezeigt, dass das kommende Xiaomi-Smartphone weiterhin ein Dual-Kamera-Setup auf der Rückseite tragen hat, wenn auch in einer anderen Ausrichtung als beim Vorgänger.  Es wird erwartet, dass das Gaming-Smartphone neben Android 9 Pie und einem Akku mit einer Kapazität von rund 4.000mAh auch ein neues Flüssigkeitskühlsystem beinhaltet. Wie in der Vergangenheit wird sich die Verfügbarkeit des Xiaomi Black Shark 2 voraussichtlich zunächst auf China beschränken. Bis Ende April sollte der Verkauf jedoch in anderen Regionen wie Europa beginnen.

via phonearena

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.