Xiaomi 2018 in Hamburg: Alles nur ein Fake

Zwei Minuten Photoshop und ein alter Account bei Twitter reichten aus, um die deutsche Tech-Presse an der Nase herumzuführen. Xiaomi kommt 2018 nach Hamburg, so lautete die Kunde. Eine gute Nachricht für Fans der Marke, die auch prompt von diversen Medien aufgenommen wurde. Ein Partner in Deutschland solle angeblich das Geschäft übernehmen, man wolle ausloten, wie die Lage auf dem deutschen Markt ist. Zig Medien, überall die gleiche Geschichte.

Ein Redakteur schrieb gar, dass er einen Kontakt habe, der ihm das Ganze bestätigte. Da ich mich selber mit der Thematik beschäftigte, hakte ich hier und da mal nach. Keiner konnte mir sagen, was an der Sache nun dran sei.

Der mir bekannte Redakteur wollte natürlich seine Quelle nicht verraten, blieb aber auch auf mehrere Anfragen meinerseits dabei, dass er eine valide Quelle habe. Nun ja, meine war dann doch etwas belastbarer: Letzten Endes kam ich aber über etwas Vitamin B und Recherche an ein paar Informationen.

Xiaomi plant derzeit keinen Store. Nicht in Deutschland, nicht in Hamburg. Und schon gar nicht Anfang 2018. Ich konnte etwas über die ehemaligen (dazu am Ende mehr) Inhaber des Twitter-Accounts herausfinden und habe diese dann via Twitter kontaktiert und über die Ergebnisse meiner Recherche informiert. Im Laufe des Gespräches teilte man mit, dass es sich um ein Experiment handle, wie die deutsche Presse denn auf diese Nachricht reagiere.

Und wie man sieht: Der Erfolg stellte sich ein, da recht viele darüber berichteten. Letzten Endes ist es aber nur eines: Ein großer Fake. Nach meinen Informationen wurde der betreffende Account mittlerweile in die Hände von Xiaomi-Fans gegeben. Die sollen vielleicht mal mehr damit machen können. Vielleicht irgendwann dann, wenn Xiaomi offiziell oder mit Partnern in Deutschland durchstartet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Schon witzig, wie der Großteil der Techblogs einfach nur Tweets abschreibt, anstatt da ordentlich zu recherchieren und die Quelle zu verifizieren. Praktisch daran: Man kann mal wieder im RSS Feed aussortieren.

  2. Alexander Mauß says:

    Hut ab! Schön, dass du recherchiert hast!

  3. Och nö, ich hatte mich schon gefreut 🙁

    Oder ist Caschys Artikel vielleicht ein Fake…? 😉

  4. @Tom: In Zeiten in denen Startups keine richtige Presseabteilung haben, sondern alles über soziale Medien regeln, muss die Presse auch so arbeiten.

  5. soziale Medien sollten nicht auf Teufel komm raus an dem Begriff „sozial“ festgemacht werden. Häufigst ist dies was damit getrieben wird ehe Assotial. Ob Twitter, Facebook & Co allesamt haben das gleiche, kein fundierten Rückhalt. Eine Firma die sich nur über so etwas mitteilt ist ein Armseliger haufen. Jedwede Firma die was von sich hält und sich nach außen Präsentieren will hat eine eigene Homepage.

  6. @Ramona: In Zeiten, wo Bier in dieser Vielfalt in jedem Supermarkt zu haben ist, MUSS man sich jeden Tag betrinken… Diese Schlussfolgerung hat ungefähr die gleiche Logik!
    Nur weil die Arbeit schwieriger geworden ist, ist das noch lange keine Ausrede dafür schlampig und schlecht zu arbeiten!

  7. Geile Aktion! 😀

  8. Wolfgang D. says:

    Bestätigt ja nur die bekannte Arbeitsweise etlicher „Schreiber“. Aber eine tolle Idee, es so bloßzustellen.

  9. Da sieht man aber wie hoch das Interesse an sowas wäre und wieviel Kohle denen entgeht

  10. Wer oder was ist Xiaomi ? Könnte da im Artikel nicht wenigstens ein erläuternder Satz dazu stehen?

  11. Aber zumindest Google solltest du kennen oder?

  12. @Martin M.: Xiaomi ist der derzeit fünftgrößte Handyhersteller der Welt (nach Samsung, Apple, Huawei und Oppo). Darf man schon mal gehört haben, bei so kleinen Buden wie Motorola, Nokia oder HTC wird ja auch nicht extra erklärt, wer die noch gleich mal waren… 😉

  13. Wolfgang D. says:

    https://www.inside-handy.de/news/46936-xiaomi-startet-in-spanien
    Jetzt aber ganz bestimmt, am 7. November. Oder nicht?

    Das lässt die „Fake News“ Aktion eher als geschickten Werbeschachzug aussehen.

  14. @Wolfgang: Der Europastart ist eh schon lange beschlossen. Und nein, der Fake bleibt weiterhin Fake. Inside-handy hat übrigens keine Klarstellung veröffentlicht, wie viele andere, sondern den Beitrag gelöscht. Spiegelt meine Meinung über Medium und Autor wieder. Diesen wollte ich übrigens warnen, der hat allerdings nen Scheiss drauf gegeben und hatte angeblich einen Xiaomi-Mitarbeiter als Informanten, der ihm die Hamburg Story bestätigte. Nur – den kann es ja gar nicht geben 😉 Redakteur hat also trotz Warnung und Gegenbeweis mir weiterhin ins Gesicht gelogen, womit für mich – und ich kenne den seit Jahren – feststeht: Menschlich und arbeitstechnisch gestorben. Und ein anderes Medium schrieb über mich, zweifelte mich an – und schrieb im selben Atemzug, dass man alles recherchiere. Nun: Die Recherche bezog sich leider nicht auf mich….

    https://twitter.com/caschy/status/923585793788141568

  15. Wolfgang D. says:

    @caschy
    Danke für die Klarstellung und weiterrhin einen schönen Sonntag! Ich dachte beim „Werbeschachzug“ an eine Strategie von Xiaomi, falls du dich angesprochen gefühlt hast.

  16. @Wolfgang, keine Sorge weiss, wie du das meintest. Schönen Restsonntag dir auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.