Xiaomi 12: So viel kosten die Smartphone-Flaggschiffe angeblich in Europa

Die Smartphone-Reihe der Xiaomi 12 wurde bereits für den chinesischen Markt vorgestellt. Voraussichtlich im März 2022 werden die mobilen Endgeräte auch in Europa ankommen. Nun stehen die angeblichen Preise im Raum. Demnach koste das günstigste Modell 600 Euro, während ihr für die beste Ausstattung 1.200 Euro hinlegen müsstet.

Fangen wir mal an: Laut den Gerüchten werde es das Flaggschiff der Reihe, das Xiaomi 12 Pro, in Europa wahlweise mit 8 bzw. 12 GByte RAM und jeweils 256 GByte Speicherplatz geben. Die Preise der Modelle sollen zwischen 1.000 bis 1.200 Euro liegen. Die Xiaomi 12 wiederum werde es mit 8 GByte RAM und wahlweise 128 bzw. 256 GByte Kapazität geben. Hier sollen die Preise der beiden Modelle bei 800 bis 900 Euro stehen.

Das günstigste Modell wird das Xiaomi 12X sein, das zwischen 600 und 700 Euro starte und in seinen Varianten je 8 GByte RAM und 128 bzw. 256 GByte Speicherplatz offeriere. Alle drei Smartphones solle es in den Farbvarianten Blau, Grau und Lila geben. Klingt alles durchaus realistisch, zeigt aber auch, dass sich Xiaomi von seinem ehemaligen „Gut & Günstig“-Image mittlerweile zunehmend verabschiedet.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich hatte gehofft, dass das 12X doch etwas günstiger ausfällt. Mal sehen was die Zeit bringt. Es wär in Hinblick auf Größe und Leistung für mich eigentlich ideal.

  2. Ein Schaumi für EINTAUSENDZWEIHUNDERT Euro. Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Erinnert mich an Microsoft, die dachten sie könnten stumpf den Apple Store kopieren wird ja sicher ein Erfolg, die Leute gehen ja auch in einen Apple Store… Nur weil Einige viel Geld verlangen und bekommen, heißt das ja nicht das das für alle gilt.

  3. Was macht diese Dinger jetzt so viel besser als entsprechend äquivalente iPhones?!?
    12GB Ram? Wofür, ist das Management so schlecht unter android?!? Das so viel nötig ist?
    Ich weiß jetzt nicht wie viel Apple hat, aber ich denke bedeutend weniger rum und haben mit die schnellsten Prozessoren am Markt in einem Handy.
    Soooo viel günstiger ist Xiaomi doch auch nicht, oder?

    • Iphone 13 Pro 6GB Ram und die Standardmodelle 4GB Ram, was aber nur Marketing ist. IOS läuft auf den Vorgängern sehr flüssig und die haben 3GB Ram und weniger.
      Mich interessiert wieviele Jahre Xiaomi Android Updates liefern will. Samsung will ja 5 Jahre Softwareupdates liefern, was das gleiche wie bei Apple ist.

  4. Mit Redmi, Poco und jetzt Civi hat Xiaomi immer noch günstige Geräte, verstehe das Gemecker nicht

  5. Immerhin, Xiaomi hat doch Apple den Kampf im High-End-Sektor angesagt. Bei der Preisgestaltung hat man es ja wieder einmal geschafft

  6. OK, wieder ein Hersteller runter von der Liste.

    600€ aufwärts für einen Androiden, der nach zwei Jahren technisch obsolet ist und nicht mehr mit Updates versorgt wird… Nicht mit mir!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.