Xiaomi 11T & 11T Pro sind offiziell: Das steckt in den Smartphones

Nun sind sie also da: Xiaomi hat offiziell die 11T und 11T Pro vorgestellt. Sie verzichten auf den früheren Namenszusatz „Mi“ und erscheinen am 1. Oktober 2021 auch in Deutschland. Die beiden Geräte haben viele Gemeinsamkeiten, unterschieden sich aber in Sachen Prozessor und auch Ladegeschwindigkeiten.

Während das Xiaomi 11T mit dem MediaTek Dimensity 1200 Ultra erscheint, setzt das 11T Pro den Qualcomm Snapdragon 888 ein. Außerdem kann das 11T „nur“ mit maximal 67 Watt laden, während es bei der Pro-Version 120 Watt sind. Weitere Feinheit: Das Xiaomi 11T setzt auf LPDDR4X-RAM, beim 11T Pro ist es der höherwertige LPDDR5-RAM. Zudem unterstützt nur die Pro-Version neben HDR10+ zusätzlich auch Dolby Vision über das ansonsten identische AMOLED-Display mit FHD+ als Auflösung, 120 Hz Bildwiederholrate und 6,67 Zoll Diagonale. Letzter Unterschied: Nur die Speaker des Xiaomi 11T Pro verfügen über Lautsprecher by Harman Kardon.

Ansonsten gleichen sich die beiden Geräte – außer im Preis: Das Xiaomi 11T kostet in der 8 GB+128 GB-Variante 549,90 EUR. Die 8 GB+256 GB-Speichervariante kostet 599,90 EUR (UVP). Hingegen steht das Xiaomi 11T Pro in der 8 GB+128 GB-Variante bei 649,90 EUR. Die 8 GB+256 GB-Speichervariante kostet 699,90 EUR (UVP). Das Xiaomi 11T Pro und das Xiaomi 11T sind in drei Farben mit gebürstetem Finish erhältlich: Meteorite Gray, Moonlight White und Celestial Blue. Die Pre-Order-Phase für die Xiaomi 11T und Xiaomi 11T Pro beginnt am 15. September 2021. Vorbesteller erhalten zum Kauf des Geräts eine Mi Watch gratis dazu, solange der Vorrat reicht.

Unten findet ihr nochmals die vollständigen technischen Daten. Greift ihr eventuell zu einem der beiden Modelle?

Technische Daten Xiaomi 11T Pro

  • Display: 6,67 Zoll, AMOLED, 120 Hz, FHD+ (2.400 x 1.080 Pixel), Dolby Vision, HDR10+
  • Betriebssystem: Android 11 mit MIUI 12.5
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 888
  • GPU: Adreno 660
  • RAM: 8 GByte LPDDR5
  • Speicherplatz 128 / 256 GByte (UFS 3.1)
  • Hauptkamera: 108 (Weitwinkel, f/1.75) + 8 (Ultra-Weitwinkel, f/2.2, FOV 120°) + 5 (Telemakro, f/2.4) Megapixel
  • Frontkamera: 16 Megapixel
  • Akku: 5.000 mAh mit 120-Watt-Schnellladung
  • Schnittstellen: Dual-SIM, 4G / 5G LTE, Wi-Fi 6, NFC, Bluetooth 5.2, USB-C, GPS, Infrarot
  • Besonderheiten: Stereo-Lautsprecher mit Dolby-Atmos-Zertifizierung by Harman Kardon, Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Farben: Meteorite Gray, Moonlight White, Celestial Blue
  • Lieferumfang: Xiaomi 11T Pro 5G, 120-W-Netzteil & USB-C-Ladekabel, SIM-Werkzeug, USB-C-zu-3,5-mm-Klinke-Adapter, antibakterielle Schutzhülle, Benutzerhandbuch und Garantiekarte
  • Preis: 649,90 Euro (8 + 128 GB) bzw. 699,90 Euro (8 + 256 GByte)

Technische Daten Xiaomi 11T

  • Display: 6,67 Zoll, AMOLED, 120 Hz, FHD+ (2.400 x 1.080 Pixel), HDR10+
  • Betriebssystem: Android 11 mit MIUI 12.5
  • SoC: MediaTek Dimensity 1200 Ultra
  • GPU: Mali-G77 MC9
  • RAM: 8 GByte LPDDR4X
  • Speicherplatz 128 / 256 GByte (UFS 3.1)
  • Hauptkamera: 108 (Weitwinkel, f/1.75) + 8 (Ultra-Weitwinkel, f/2.2, FOV 120°) + 5 (Telemakro, f/2.4) Megapixel
  • Frontkamera: 16 Megapixel
  • Akku: 5.000 mAh mit 67-Watt-Schnellladung
  • Schnittstellen: Dual-SIM, 4G / 5G LTE, Wi-Fi 6, NFC, Bluetooth 5.2, USB-C, GPS, Infrarot
  • Besonderheiten: Stereo-Lautsprecher mit Dolby-Atmos-Zertifizierung, Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Farben: Meteorite Gray, Moonlight White, Celestial Blue
  • Lieferumfang: Xiaomi 11T, 67-W-Netzteil & USB-C-Ladekabel, SIM-Werkzeug, USB-C-zu-3,5-mm-Klinke-Adapter, antibakterielle Schutzhülle, Benutzerhandbuch und Garantiekarte
  • Preis: 549,90 Euro (8 + 128 GB) bzw. 599,90 Euro (8 + 256 GByte)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Meine Herren, was die da technisch und preislich raushauen ist schon bemerkenswert, sowas hätte ich mir gestern von Apple gewünscht.

  2. Bei der 256GB-Variante ist der RAM meines Wissens nach mit 12 anstatt 8GB bestückt. Meine ich so von der Präsentation in Erinnerung zu haben.

  3. Haben die Geräte eine QI Lademöglichkeit? Das hat bei Xiaomi leider immer nur das „glatte“ Modell (10 oder 11) oder das zugehörige Ultra. Ich finde es sehr schade, denn die Schnellladung brauche ich eigentlich nicht, aber QI laden wäre zu Hause und im Auto viel praktischer.

  4. Kein kabelloses Laden?
    Anpasspares Display 1Hz vs 120 Hz?
    Kein eSim?
    hmm

  5. Wie befindet Ihr die Kamera (der Rest ist aus meiner Sicht ziemlich gut)

  6. Mir fehlt der Klinkenanschluss.
    Verstehe nicht warum das alles wegrationalisieren.

  7. Habe mir das Oppo find x2 Pro für 495 Euro geholt. Der Prozessor ist zwar älter, dafür höhere Auflösung, mehr Speicher, Wasserdicht und viel bessere Kamera.

    • „Viel bessere Kamera“ und darauf kommst du nun wie?
      1. Das 11T Pro ist noch nichtmal auf dem Markt. Wie kannst du das daher schon vergleichen?

      Oder redest du es dir einfach schön, weil du dich nun für das Find X2 Pro entschieden hast?
      Für mich ist das 11T Pro das deutlich bessere Paket!

      • Sensorgrössen und optischer Zoom. Schön rechnen brauche ich nicht, aber ich da ich das Oppo zurück geben könnte.

        • Man kann nicht alles nur an den technischen Daten festmachen! Z.B. die Google Pixel Smartphones sind auf dem Papier vielen anderen Smartphones unterlegen, aber im Test machen sie dann doch bessere Fotos, weil die Software einfach überragend ist!

          Ist würde es daher nicht unbedingt an den reinen Zahlen festmachen, sondern auf Tests abwarten und dann bewerten!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.