Xcode Cloud: Apple möchte Beta-Programm in den nächsten Wochen ausweiten

Auf der WWDC im letzten Jahr stellte Apple uns nicht nur die neuen Versionen von iOS, iPadOS, watchOS, tvOS und macOS vor, man hatte auch weitere Neuigkeiten bezüglich bestehender und neuer Dienste im Repertoire. Zu den neuen Diensten gehört auch Xcode Cloud. Damit möchte Apple eine eigene Plattform für CI/CD und zur Kollaboration von Entwicklern schaffen. Man könnte also meinen, es handelt sich um das Cupertino-Pendant zu GitHub, doch Apple geht einen Schritt weiter. Xcode Cloud erstellt im Hintergrund beispielsweise automatisch Apps, Entwickler können parallel testen und man kann das Erstellte direkt zu TestFlight schieben. Der Entwicklungsprozess soll damit deutlich einfacher von der Hand gehen, die Integration in Xcode soll das befeuern.

Apple versendete bereits Einladungen an Entwickler, die an dem laufenden Beta-Test teilnehmen konnten. Nun informiert man erneut und bedankt sich für die Teilnahme von über 10.000 Entwickler-Teams. Einige Neuigkeiten werden auch erwähnt, doch das eigentlich interessante an der Mail ist die Information, dass die Beta-Phase noch nicht zu Ende ist, sondern in den kommenden Wochen ausgeweitet werden soll.

Habt ihr bisher also noch keine Einladung erhalten, dann könnte es demnächst so weit sein.

Hello Oliver,

Thank you for participating in the Xcode Cloud beta, which is going strong with over 10,000 developer teams enabled. Developer feedback is proving incredibly valuable in helping us refine the product. Since WWDC, we’ve introduced several exciting new enhancements:

  • App Store Connect API: Flexibly integrate Xcode Cloud into your workflows. This includes access to Xcode Cloud data to create dashboards and automate management of your Xcode Cloud workflows. Learn more.
  • Custom Build Numbers: Set custom build numbers for existing Mac apps in Xcode Cloud. Learn more.
  • Multiple Start Conditions: Workflows can now have multiple start conditions, allowing more versatility for different stages of your development workflow. Learn more.

If you’re getting started, find out how to easily set up your first workflow with Xcode Cloud documentation.

The beta program will continue to expand over the coming weeks, and Xcode Cloud is on track to be generally available to developers this year. We’ll share more information closer to general availability.

We’re eager to see how you’ll use Xcode Cloud to build great apps even faster.

Best regards,
Apple Developer Relations

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.