Anzeige

Xbox Wireless Controller: Bald in Rot erhältlich

In drei Farben ging der Xbox Wireless Controller im November zeitgleich zur Markteinführung von Xbox Series X|S in den Verkauf: Schwarz, Weiß und Blau. Künftig soll es noch farbenfroher zugehen: Mit „Pulse Red“ folgt nun auch eine rote Farbvariante. Die Rückseite der Pulse-Red-Edition ist hingegen in Weiß gehalten. Nicht nur für Konsoleros dürfte der Controller etwas sein, so kann er auch mit Windows-10- oder Android-Geräten über Bluetooth Low Energy zusammen benutzt werden. Auch eine Verwendung über USB-Kabel ist zudem denkbar.

Bis auf die Äußerlichkeiten ist alles wie gewohnt: Neben einer 3,5-mm-Stereo-Buchse ist auch ein USB-C-Anschluss zum Aufladen vorhanden. Ab dem 9. Februar soll das gute Stück dann verfügbar sein. Mit 64,99 US-Dollar fällt der US-Preis gleich hoch auch wie beim blauen Modell „Shock Blue“. Hierzulande dürften wir also mit einem Preis von 59,99 Euro rechnen.

Xbox Series X 1TB
799,99 EUR
Xbox Series S 512GB
Hardware-beschleunigtes Raytracing macht dein Spiel noch realistischer; Spiele Games mit bis zu 120 Bilder pro Sekunde
Angebot
Xbox Play & Charge Kit M
Bleibe immer im Spiel mit dem Xbox Play & Charge Kit + USB-C Kabel.; Lade während oder nach deinem Spiel, auch wenn deine Xbox im Standby-Modus ist.
−7,61 EUR 22,38 EUR

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Blacky Forest says:

    Das soll jetzt keine Kritik am blog sein, mich interessiert, ob das wirklich eine interessante Info ist? Es ist schon krass mit was für Innovationen die Unternehmen glänzen… Unglaublich, es gibt jetzt den Controller in „Pulse Red“. Das muss gefeiert werden…
    Im Ernst, gibt es viele die das interessiert? Ich habe den Artikel angeklickt, da ich gehofft hatte da kommt noch was Innovatives am Controller.

    • Ich hatte den gleichen Gedanken. Ich dachte erst, das ist bestimmt eine Eigenheit der Konsolen-Subkultur in der größeren Gaming-Subkultur. … Auf der anderen Seite habe ich auch viele bekannte mit Konsolen und von denen hat noch nie jemand über die Farbe des Controllers gesprochen, also..

      Vielleicht auch nicht.

      • Vielleicht hast Du ja auch einfach nur die falschen Bekannten. 😉 Im Xbox Design Lab (wegen Umstellung auf den neuen Controller derzeit nicht erreichbar) kann man sich seinen Controller ziemlich individuell konfigurieren, was die Farben angeht (ansonsten ist es immer noch „nur“ ein Standard-Controller). Wenn die Farbe des Controllers niemanden interessieren würde, dann würde es das Design Lab schon lange nicht mehr geben.

        Von daher, Danke für den Hinweis auf die neue Farbe. Wen es nicht interessiert, der muss es ja nicht lesen.

  2. Ist das Einzige was mich seit längerem mal wieder dazu bewegen könnte Geld auszugeben.
    Er sieht halt schickt aus, muss ich sagen. Manchen ist das Geld wert, anderen nicht. Wie bei so vielen Dingen im Leben.

  3. Sieht ja absolut scharf aus! Wir haben den „Shock Blue“ gleich zur neuen Xbox dazu bestellt. Aber der ist noch viel krasser.

    Haben ist ja eigentlich besser als brauchen …. Mist!

  4. Wahrscheinlich nur Einbildung, aber hatte schon diverse Farbvarianten im Einsatz, inkl. der Schwarzen. Gefühlt ist der weiße Controller am besten verarbeitet. Keine Ahnung, warum ich das so empfinde.

  5. Es wäre schön wenn überhaupt irgendwas mal erhältlich wäre.
    Ich versuche seit November ne XBox zu bekommen und es gibt – nichts. Nirgends. Außer überteuerte Botwiederverkäufer.
    Das kann doch nicht wahr sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.